Südafrika #9: Grootbos Private Nature Reserve – Luxus & Natur vereint

Nov 25, 2015 | Fernreisen, Reiseziele | 6 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Das Städtchen Gansbaai ist die letzte Station meiner Südafrika Rundreise und dieser Stop wird sich als Höhepunkt mit einem ganz besonderen iTüpfelchen herausstellen.

Meine letzten zwei Tage und Nächte in Südafrika verbringe im 5-Sterne-Eco-Resort „Grootbos Privat Nature Reserve“. Ich stehe auf meiner Terrasse und genieße die atemberaubende Aussicht auf die Walker Bay, eine Bucht, in der die „Marine Big Five“ – große weiße Haie, Südliche Glattwale, Robben, Pinguine und Delfine – zuhause sind.

Pinguine und Robben habe ich auf meiner Rundreise schon gesehen, in den kommenden zwei Tagen stehen die zwei größten der „Marine Big Five“ auf dem Plan – die Wale und der große weiße Hai.

Südafrika #9: Aussicht vom Grootbos Private Nature Reserve auf die Walker Bay

Grootbos Privat Nature Reserve – Luxus & Natur vereint

Das „Grootbos Privat Nature Reserve“ liegt nur zwei Autostunden von Kapstadt entfernt, in einer urwüchsigen Buschlandschaft, inmitten unberührter Natur. Grootbos ist Afrikaans und bedeutet „großer Wald“. Das Reservat befindet sich auf einem Hügel, der bedeckt ist mit bezaubernden Milkwood-Bäumen, an dessen Fuße sich die Walker Bay erstreckt.

Das privat geführte Reservat verfügt über zwei weitläufig angelegte Luxus Lodges mit freistehende Apartment-Suiten, die „Garden Lodge“ und die „Forest Lodge“, welche auf natürliche Lichtungen inmitten der knorrigen alten Bäumen gebaut wurden.

Ich habe in der „Garden Lodge“ übernachtet. Hier ein Einblick in meine Gemächer:

Südafrika #9: Luxuriös wohnen im Grootbos Private Nature Reserve - in der Luxus Garden Lodge Südafrika #9: Luxuriös wohnen im Grootbos Private Nature Reserve - in der Luxus Garden Lodge Südafrika #9: Luxuriös wohnen im Grootbos Private Nature Reserve - in der Luxus Garden Lodge Südafrika #9: Luxuriös wohnen im Grootbos Private Nature Reserve - in der Luxus Garden Lodge

Wie ihr seht, richtet sich das Reservat an Luxusreisende, Paare in den Flitterwochen und Naturliebhaber, aber auch nachhaltiger Tourismus wird hier großgeschrieben.

Nachhaltiger Tourismus – Grootbos trägt zum Naturschutz und zu Entwicklungsprojekten in der Region bei.

Den Eigentümern Michael und Tertius Lutzeyer geht es darum, einen echten und effektiven Beitrag zum Naturschutz in der einzigartigen Walker Bay zu leisten und die dort lebenden Menschen zu unterstützen.

Mit dem „Green Futures“ Projekt bekommen Jugendliche die Möglichkeit zu einer Ausbildung in Gartenbau und Naturtourismus. Im zweiten „Growing the Future“ Projekt bildet Grootbos jedes Jahr acht arbeitslose Frauen aus der Umgebung Gansbaais in biologischer Landwirtschaft und Lebenskompetenzen aus. Dieses Wissen um Nachhaltigkeit und Entwicklungshilfe macht den Aufenthalt in der Grootbos Lodge zu einem besonderen Erlebnis.

Südafrika #9: 4x4 Blumen Safari im Grootbos Private Nature Reserve

Grootbos Privat Nature Reserve – Aktivitäten

Neben den Mahlzeiten, Frühstücksbuffet, Mittagsbuffet und 5-Gänge-Abend-Menü, sind im Aufenthalt auch eine Vielzahl an Aktivitäten im Preis enthalten. Meine Tage waren jedoch so voll gepackt mit Aktivitäten, dass ich keine Chance hatte das Mittagsbuffet zu sehen. Doch das Lunchpaket für unterwegs lies keinerlei Wünsche offen. Frisch gerollte Wraps, Nudelsalat mit Riesengarnelen, Nüsse, Obst und Getränke, um nur einen Auszug meiner üppigen Lunchbox zu nennen.

Tag 1 begann noch vor dem Frühstück mit einer Whale Watching Bootstour, ging nach dem Frühstück weiter mit einer 4×4 Blumen Safari durch das Reservat, gefolgt vom Quad Biking Ausflug mit anschließender geführter Höhlenbesichtigung. Tag 2 war gleichzeitig auch der letzte Tag dieser wunderbaren Rundreise. Bevor es zum Flughafen und von dort wieder nach Hause ging, kam das iTüpfelchen – der Ausflug zum Shark Cage Diving.

 

Whale Watching – Walbeobachtung per Boot zu Dyer Island

Der Küstenabschnitt Walker Bay zwischen den Städtchen Hermanus und Gansbaai gilt als bester Whale-Watching-Hotspot Südafrikas und ist zugleich der schönste Fleck der Whale Coast.

Zwischen Juni und Dezember tummel sich hier Jahr für Jahr zahlreiche der gigantisches Meeressäuger zur Auszucht ihrer Jungen. Schon im Mai tauchen die allerersten Südlichen Glattwale auf, im Oktober sind es dann bis zu 150 Wale, die in Hermanus von Land und vom Boot aus beobachtet werden können.

Die Bootstour erfolgt in Zusammenarbeit mit Dyer Island Cruises und kann direkt über Grootbos gebucht werden (die Tour per Boot ist nicht im Preis enthalten). Im Dyer Island Cruises Hauptquartier bekomme ich eine Einweisung und Safety Briefing, bevor es mit dem Boot raus auf den Ocean geht. Es wackelt und schaukelt sehr in den Wellen und wieder einmal bin ich sehr froh, nicht so leicht Seekrank zu werden. Die ersten Wale, ein Weibchen mit Jungtier, sind schnell geortet. Langsam fährt das Boot bis auf 50 Meter Sicherheits- und Schutzabstand an die Wale heran. Ein wahninniges Erlebnis wenn diese Giganten um das Boot schwimmen, zum Luft holen auftauchen und ihre Wasserfontäne spritzen.

Südafrika #9: Whale Watching Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve - Robben an Dyer Island Südafrika #9: Whale Watching Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve - Südlicher Glattwal Südafrika #9: Whale Watching Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve - Robben an Dyer Island

Es ist einfach faszinierend und unbeschreiblich schön, diesen Tieren so nah so sein. An den stetig auf- und abtauchenden Walen kann man sich gar nicht satt sehen. Und doch ging es irgendwann weiter in Richtung Dyer Island, einer kleinen Felseninsel auf der sich hunderte Robben tummeln.

Südafrika #9: Whale Watching Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve - Robben an Dyer Island Südafrika #9: Whale Watching Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve - Robben an Dyer Island Südafrika #9: Whale Watching Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve - Robben an Dyer Island

4×4 Blumen-Safari – dem Fynbos auf der Spur

Die Sonne scheint und zugleich zerzaust mit der kühle Küstenwind die Haare. Im offenen Land Rover fahren wir mit einem Guide durch das 2500 Hektar große Grootbos Reservat, auf dem es mehr als 750 Fynbos-Arten zu entdecken gibt. Wir haben November, das heißt in Südafrika beginnt langsam der Sommer. Und obwohl der blütenreiche Frühling schon vorbei ist, zeigt sich der Fynos noch vereinzelt voller prächtiger Blüten in gelb, orange, rot und pink.

Auf der Blumen-Safari lerne ich viel über die heimische Vegetation. Zum Beispiel, dass ein Buschbrand notwendig ist, damit einige Pflanzenarten ihren Samen freigeben, woraus daraus neues Leben entsteht. Während wir über die Berge fahren begleitet uns stets die wunderschöne Aussicht über die Walker Bay.

Südafrika #9: 4x4 Blumen Safari im Grootbos Private Nature Reserve mit Aussicht auf die Walker Bay Südafrika #9: 4x4 Blumen Safari im Grootbos Private Nature Reserve mit Aussicht auf die Walker Bay

Quad Biking – durch eine einmalige Landschaft

Unsere Gruppe ist überschaubar, wir sind zu viert plus Guide. Doch schnell schmälert sich die Gruppe auf zwei plus Guide, als das erste Quad samt Fahrer noch auf dem Übungsplatz kopfüber im Teich landet. Dumm gelaufen. So ergab sich für mich und meine Begleitung Anja eine privates Quad-Biking-Abenteuer durch Wälder, Täler und über Berge.

Es ist mein erstes Erlebnis auf einem Quad Bike. Anfangs noch zaghaft fahre ich dem Guide auf ausgewiesenen Wegen, in einem einzigartigen Wald neben dem Grootbos Reservat, hinterher. Schneller als gedacht bekomme ich ein Gefühl für das Quad und es macht zunehmend Spaß durch das Gelände, die schmalen Wege die Hügel hinauf und steinigen Pfade hinab ins Tal zu cruisen.

Zwei Stunden dauert der Ausflug und für mich hätte es durchaus noch länger dauern dürfen. Highlight ist die Aussicht von einem Plateau, der Uilenkraal Valley überblickt.

Südafrika #9: Quad Biking Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve Südafrika #9: Quad Biking Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve - Herzbaum Südafrika #9: Quad Biking Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve Südafrika #9: 4x4 Blumen Safari im Grootbos Private Natrue Reserve mit Aussicht auf die Walker Bay

Landausflug zu den „De Kelders“ Höhlen – Klipgat Cave

Die weiten historischen Höhlen an der felsigen Küste von De Kelders tragen Spuren einer steinzeitlichen Zivilisation. Steinzeitmenschen und Khoikhoi Buschmänner nannten die Höhlen in den Kalksteinfelsen einst ihr Zuhause. Die Klipgat Höhle ist einer von drei Orten in Südafrika, wo solch alte Funde gemacht wurden. Der geführte Landausflug wird von einem Grootbos Guide begleitet.

Spektakulär ist nicht nur die Höhle und der Ausblick aus dieser, sondern auch die raus Küstenszenerie selbst.

Südafrika #9: Landausflug vom Grootbos Private Nature Reserve zu den "De Kelders" Höhlen in der Walker Bay Südafrika #9: Landausflug vom Grootbos Private Nature Reserve zu den "De Kelders" Höhlen in der Walker Bay Südafrika #9: Landausflug vom Grootbos Private Nature Reserve zu den "De Kelders" Höhlen in der Walker Bay Südafrika #9: Landausflug vom Grootbos Private Nature Reserve zu den "De Kelders" Höhlen in der Walker Bay Südafrika #9: Landausflug vom Grootbos Private Nature Reserve zu den "De Kelders" Höhlen in der Walker Bay Südafrika #9: Landausflug vom Grootbos Private Nature Reserve zu den "De Kelders" Höhlen in der Walker Bay

Shark Cage Diving – Tauchen mit dem großen Weißen Hai

Der Weiße Hai ist der größte Raubfisch und ist beinahe weltweit in allen Ozeanen verbreitet. In der Walker Bay in Südafrika gibt es ein vermehrtes Aufkommen des großen Weißen Haies, weil dieser durch die Robben Kolonien hier gutes Futter findet. Haitauchen im Käfig zieht viele Besucher an und auch ich wollte mir dieses, wenn auch umstrittene, Erlebnis nicht entgehen lassen. Hier findet ihr meinen Bericht zum Tauchen mit dem Weißen Hai.

Gansbaai bei Hermanus, Südafrika: Tauchen mit dem großen Weißen Hai - Shark Cage Dinving in South Africa

Grootbos Private Nature Reserve – weitere Bilder

Südafrika #9: Aussicht vom Grootbos Private Nature Reserve auf die Walker Bay Südafrika #9: Quad Biking Ausflug vom Grootbos Private Nature Reserve Südafrika #9: Luxuriös wohnen im Grootbos Private Nature Reserve - in der Luxus Garden Lodge Südafrika #9: Luxuriös wohnen im Grootbos Private Nature Reserve - in der Luxus Garden Lodge Südafrika #9: Luxuriös wohnen im Grootbos Private Nature Reserve - in der Luxus Garden LodgeSüdafrika #9: Aussicht vom Grootbos Private Nature Reserve auf die Walker Bay

Mein Aufenthalt im Grootbos Private Nature Reserve und die dort erlebten Abenteuer waren wahrlich einer der Höhepunkte meiner Südafrika Reise. Grootbos – alleine wegen des fantastischen Ausblicks von der Terrasse aus lohnt sich der Besuch.


Offenlegung: Herzlichen Dank an das „Grootbos Private Nature Reserve“ für die Einladung. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und rundum gut betreut.