Peeling selber machen: entspannendes Lavendel-Zucker-Peeling

Sep 13, 2016 | Geschenkideen, Kosmetik | 0 Kommentare

Mit dem Lavendel-Zucker-Peeling fangen wir uns den Duft des Sommers im Glas ein. Es gibt nichts schöneres als nach einem langen Tag den Stress mit einem entspannenden und beruhigenden Peeling abzurubbeln.

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Der Duft von Lavendel wirkt beruhigend, gegen Nervosität, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und auf andere vielfältige Weise heilsam auf den Menschen. Lavendel ist also ein echtes Wunder-Heilkraut. Deshalb wird Lavendel auch vielfältig verarbeitet und unter anderem in Seifen, Kräuterkissen, Hautpflegeprodukten und als Gewürz in der Küche eingesetzt.

Aus der Küche kommt auch mein heutiges Zucker-Peeling.

Beauty & Wellness DIY: Lavendel-Zucker-Peeling selber machen

Peeling selber machen: Lavendel-Zucker-Peeling

Das Lavendel-Zucker-Peeling besteht aus nur vier Zutaten und ist schnell selbst gemacht.

Bezugsquellen:
Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren* oder Naissance* meist über Amazon* (*Partnerlink).

Zutaten für das Lavendel-Zucker-Peeling:

Über die Zutaten des Lavendel-Zucker-Peeling:

Zucker: entfernt abgestorbene Hautschüppchen und macht sie weich und zart

Bio-Kokosöl: pflegt trockene und schuppige Haut und hilft, diese natürlich feucht zu halten

Lavendelöl: wirkt antiseptisch und beruhigend

Beauty & Wellness DIY: Lavendel-Zucker-Peeling selber machen

Zubereitung des Lavendel-Zucker-Peeling:

Dieses Körperpeeling ist wirklich einfach zu machen. Alles was ihr neben den obigen Zutaten braucht ist eine Schüssel und ein Rührlöffel. Zuerst wird der Zucker abgewogen und mit den Lavendelblüten in die Schüssel gegeben.

Im zweiten Schritt mische ich das Lavendelöl unter den Zucker. Aber Vorsicht, verwendet nicht zu viel Lavendelöl, es ist sehr intensiv.

Zuletzt gebe ich das Kokosöl dazu. Wenn das Kokosöl wie jetzt im Sommer durch die hohen Temperaturen recht weich ist, könnt ihr es direkt unter den Zucker mischen. Wenn das Kokosöl steinhart ist oder ihr günstigeres Kokosfett (Palmin) verwendet, müsst ihr es zuvor in einem Topf schmelzen. Lasst es anschliessend aber wieder etwas abkühlen, sonst schmilzt der Zucker, wenn ihr das heiße Kokosöl dazu gebt.

Das fertige Lavendel-Zucker-Peeling in ein sauberes Schraubglas füllen, fertig ist euer selbst gemachtes Beauty & Wellness Produkt für’s eigene Badezimmer oder ein selbst gemachtes DIY Geschenk zum Muttertag, zu Geburtstagen oder für Feiertage.

Anwendung des Lavendel-Zucker-Peeling:

Das Zucker-Peeling eignet sich als Ganzkörperpeeling. Ich verwende es gerne, um strapazierte Hände und Füße wieder streichelzart zu pflegen oder in kleinen Mengen als Gesichtspeeling.

Beauty & Wellness DIY: Lavendel-Zucker-Peeling selber machen


Hinweis: Bitte beachtet, ich bin weder Medizinerin noch Kosmetikerin. Auf meinem Blog teile ich lediglich die von mir erdachten und persönlich ausprobierten Rezepte, ferner gebe meine Tipps zu Herstellung und Bezugsquellen weiter. Gerne beantworte ich eure Fragen dazu. Die Rezepte verwendet ihr auf eigene Gefahr.

Affiliate: Mit * gekennzeichnete Materialien mit Link im Rahmen eines Affiliate-Programms. Alle verlinkten Produkte sind sorgfältig und mit Liebe ausgewählt. Ich empfehle euch nur Produkte, die ich selber besitze oder kaufen würde. Der Klick auf den Link kostet dich keinen Cent mehr, aber du unterstützt mich mit einer kleinen Provision. Vielen Dank dafür.

Peeling selber machen – weitere Ideen & Rezepte

Zitronen-Zucker-Peeling

Peeling selber machen: Zitronen-Zucker-Peeling (Gesichtspeeling, Körperpeeling, selbstgemacht)

Kaffee-Zucker-Peeling

Peeling selber machen: Kaffee-Zucker-Peeling mit Orangenöl schnell selbstgemacht

Grapefruit-Zucker-Peeling

Peeling selber machen: Grapefruit-Zucker-Peeling (Gesichtspeeling, Körperpeeling, selbstgemacht)