Ostsee: Familienurlaub auf Usedom

Aug 29, 2015 | Europareisen, Reiseziele | 3 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Usedom ist ein wahres Urlaubsparadies für einen Familienurlaub an der Ostsee. Wir haben eine Woche Sommerferien auf der sonnigen Insel verbracht und sind mit einem Sack voller Erfahrungen und Tipps für die Planung eures nächsten Urlaubs zurück gekommen.

Gut 740 km sind es von Köln bis nach Usedom – wahrlich kein Pappenstiel, aber mit der richtigen Planung lässt sich eine lange Autofahrt mit Kindern gut meistern. Für möglichst staufreies Durchkommen fahren wir solche Strecken meist in der Nacht. Dies hat den Vorteil, dass die kleine Miss einen Monsterteil der Strecke einfach verschläft.
Unser Plan ging auf und schon am frühen Vormittag standen wir auf dem Parkplatz von Karls Erlebnisdorf in Rövershagen.

Ich liebe diesen Bauernhof seit meinem Besuch vor 3 Jahren und kann jedem einen Zwischenstopp empfehlen. Egal welches Wetter, egal welche Jahreszeit – bei Karls ist immer etwas los. Nach den ersten Stunden im Auto war die kleine Miss sehr erfreut sich in diesem Kinderparadies die Beine zu vertreten und sich auszutoben.

Familienurlaub auf Usedom: Zwischenstopp auf Karls Erlebnisdorf in Rövershagen Familienurlaub auf Usedom: Zwischenstopp auf Karls Erlebnisdorf in Rövershagen

Nachdem wir unser Chocolatier Diplom in der Tasche hatten, haben wir uns mit fruchtig süßer und selbstgemachter Marmelade für unser Frühstück in der Ferienwohnung eingedeckt und schon ging es weiter auf die letzte Fahrt-Etappe nach Usedom.

Für eine Woche Familienurlaub auf Usedom waren zwei Stopps eingeplant. Die ersten Tage haben wir in einer Ferienwohnung in Krummin verbracht, die letzten Tage in einer Ferienwohnung in Heringsdorf.

Ferienwohnungen sind nicht nur bei uns sondern bei den meisten Familien sehr beliebt. Sie haben den Vorteil, dass man nicht an Zeiten gebunden ist und sich kostengünstig selbst etwas zu Essen zubereiten kann. Wer mit Familie reist, weiß wie schnell ein Restaurantbesuch das Urlaubsbudget sprengen kann. Eine kleine Grundausstattung für die Ferienwohnung haben wir deshalb immer dabei.

Bei unserer Ankunft in Krummin haben wir die Usedomer Gemüsekiste ausprobiert. Die Gemüsekiste enthält frisches und regionales Obst und Gemüse je nach Jahreszeit und wird direkt ans Haus geliefert. Dazu gibt es passende Rezepte, die auch für Kinder geeignet sind. Gemeinsam haben wir daraus einen leckeren Gemüseeintopf gekocht und mussten erst am nächsten Tag einkaufen gehen.

Familienurlaub auf Usedom: Usedomer Gemüsekiste mit Bio-Obst und Gemüse von der Insel Familienurlaub auf Usedom: Usedomer Gemüsekiste mit Bio-Obst und Gemüse von der Insel

Familienurlaub auf Usedom – Geheimtipp Krummin

Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin – die Dreikaiserbäder auf Usedom kennt wohl jeder. Aber kennst du auch Krummin? Nein? Macht nix! Dann stell ich es dir das entzückende Dörfchen jetzt mal in Bildern vor. Krummin ist einfach bezaubernd und für mich ein echter Usedom-Geheimtipp. Here are the facts.

Krummin liegt am Krumminer Wiek / Achterwasser, einer kleinen in die Ostsee mündenden Lagune. Ein Naturhafen mit neu angelegtem Jachthafen bietet Platz zum Ankern für Urlauber mit dem Boot. Direkt am Hafen befindet sich eine Station zum Fahrrad und Auto ausleihen, damit man auf der Insel mobil ist.

Familienurlaub auf Usedom: Naturhafen in Krummin

Wer mit dem Auto kommt, kommt am Naturdenkmal Lindenallee nicht vorbei. Die 2 km lange Straße von der B 111 bis nach Krummin ist mit 300 über 100-jährigen Linden gesäumt und zählt zu den längsten und schönsten Lindenalleen von ganz Mecklenburg-Vorpommern.

Familienurlaub auf Usedom: Naturdenkmal Lindenallee in Krummin

Das Dörfchen Krummin ist überschaubar aber gleichzeitig unheimlich charmant. Besonders angetan bin ich vom Café Naschkatze. Oft haben wir im romantischen Garten unter Obstbäumen und zwischen bunten Blumen gesessen und selbstgebackenen Kuchen gegessen. Mein Lieblingskuchen: der Johannisbeer-Baiser Kuchen schmeckt einfach himmlisch.

Familienurlaub auf Usedom: Cafe Naschkatze in Krummin Familienurlaub auf Usedom: Cafe Naschkatze in Krummin

Aber auch der Gasthof Pferdetränke sah sehr einladend aus. Leider haben wir es zeitlich nicht mehr hinein geschafft.

Familienurlaub auf Usedom: Gasthof Pferdetränke in Krummin Familienurlaub auf Usedom: Gasthof Pferdetränke in Krummin

Neben der Klosterkirche St. Michael, beim Bootsbaumeister, wird liebevoll handgemachter Klimmbimm und Dekokram verkauft.

Familienurlaub auf Usedom: Verkauf beim Bootsbaumeister in Krummin

Gewohnt haben wir im Landhaus Krumminin einer modern eingerichteten Ferienwohnung zur Selbstversorgung. Das Appartement war sehr geräumig für uns drei, mit allem was das Selbstversorgerherz begehrt ausgestattet und hat uns sehr gut gefallen. Bis zum Naturhafen und meinem Lieblingscafé Naschkatze sind es nur 200 m und bis zum Spielplatz ist es ebenfalls nur ein Katzensprung.

Familienurlaub auf Usedom: unsere Ferienwohnung im Landhaus Krummin Familienurlaub auf Usedom: unsere Ferienwohnung im Landhaus Krummin

Okay, in Krummin hat man die Ostsee nicht fußläufig vor der Haustür. Dafür ist das Dörfchen absolut zauberhaft, ruhig und der nächste Sandstrand ist weniger als 10 Autominuten entfernt. Wer es nicht so touristisch überlaufen mag, wird Krummin lieben. Von Krummin ist es nicht weit bis zu den familienfreundlichen Badeorten Trassenheide, Karlshagen, Zinnowitz oder Koserow. Krummin ist ebenfalls ein guter Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge mit Kindern auf Usedom.

Familienurlaub auf Usedom – Seebad Heringsdorf

Die traditionsreichen Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck sind das Hauptzentrum des Urlaubs auf Usedom. Auf der durchgehenden Strandpromenade kann man bis zum Seebad Swinemünde nach Polen flanieren. Mit 8 km von Bansin bis Ahlbeck bzw. 12 km von Bansin bis Swinemünde ist das übrigens die längste Strandpromenade Europas.

Zur Halbzeit unserer Woche auf Usedom sind wir nach Heringsdorf umgezogen. Heringsdorf liegt im Gegensatz zu Krummin direkt an der Ostsee und ist das mittlere der Dreikaiserbäder.

Gewohnt haben wir in einer Ferienwohnung in der Villa Usedom, die zum Strandhotel Ostseeblick gehört. Die Pool- und Saunalandschaft im Keller der Villa waren eine willkommene Abwechslung an regnerischen Tagen auf Usedom. Zum Strand geht es wenige Minuten fußläufig die Straße hinab.

Familienurlaub auf Usedom: unsere Ferienwohnung in der Villa Usedom in Heringsdorf Familienurlaub auf Usedom: unsere Ferienwohnung in der Villa Usedom in Heringsdorf Familienurlaub auf Usedom: unsere Ferienwohnung in der Villa Usedom in Heringsdorf

Heringsdorf war einst ein namenloses Fischerdorf bevor es zum bekannten Seebad avancierte. In den Dünen bei Heringsdorf stehen noch heute alte Fischerhütten in denen teilweise immernoch selbst geräuchert wird. Die leckersten Fischbrötchen haben wir bei den Brüdern Schwarz gegessen. Was auf den ersten Blick unscheinbar und unbewohnt wirkt, wird nach dem zweiten Blick mit köstlichem Räucherfisch belohnt.

Familienurlaub auf Usedom: Fischerhäuschen in den Dünen bei Heringsdorf Familienurlaub auf Usedom: Fischerhäuschen in den Dünen bei Heringsdorf

Ganzer Stolz der Heringsdorfer ist die 508 Meter lange Seebrücke in deren Mitte sich vom Eiscafé über gehobene Läden bis zum Souvenirstand verschiedene Geschäfte befinden.

Familienurlaub auf Usedom: Seebrücke in Heringsdorf in der Abenddämmerung

Wenige Meter neben der Brücke steht die Sternwarte Manfred von Ardenne. Etwas unscheinbar wirkt sie eingebettet in die Düne zum Strand. Bei wolkenfreiem Himmel kann man einen Blick in die Sterne werfen. Leider hat es der Himmel abends nicht so gut mit uns gemeint.

Familienurlaub auf Usedom: Sternwarte Manfred von Ardenne in Heringsdorf

Heringsdorf ist unter den Badeorten am meisten „schickimicki“. Wer gerne nach dem Motto sehen und gesehen werden über Seebrücke oder Promenade flaniert, der ist hier genau richtig.

Mein Fazit zu unserem Familienurlaub auf Usedom:

Die feinen Sandstrände und der flache Zugang zur Ostsee sind sehr familientauglich. Im Gegensatz zur Nordsee gibt es an der Ostsee kaum merkliche Gezeiten. Der Meeresspiegel bewegt sich gerade einem um 10-15 Zentimeter. Das heißt, bei sonnig schönem Wetter kann man hier den ganzen Tag baden gehen. Hinzu kommt, dass Usedom der Platz in Deutschland ist, wo die Sonne am meisten scheint.

Usedom ist eine wunderschöne und abwechslungsreiche Insel an der Ostsee und wir haben viel als Familie erlebt, aber noch lange nicht alles gesehen. Wir kommen gerne wieder.

Familienurlaub auf Usedom: Strandzugang in Heringsdorf


Offenlegung: Unsere Reise wurde von Usedom Tourismus GmbH unterstützt. Herzlichen Dank!

* Link im Rahmen eines Affiliate-Programms. Alle verlinkten Produkte sind sorgfältig und mit Liebe ausgewählt. Ich empfehle euch nur Produkte, die ich selber besitze oder kaufen würde.
Der Klick auf den Link kostet dich keinen Cent mehr, aber du unterstützt mich mit einer kleinen Provision. Vielen Dank dafür.