Rügen erleben – 5 Reisetipps für die Insel

Sep 22, 2015 | Europareisen, Reiseziele | 7 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Zweite Station unserer Ostsee-Rundreise war die Insel Rügen. Dies war mein erster Besuch auf der größten deutschen Insel und ich bin von den verträumten Landschaften und den einzigartigen Naturschönheiten besonders beeindruckt. Auf Rügen haben wir insgesamt vier Tage verbracht. In dieser kurzen Zeit konnten wir natürlich nicht alles, aber einen Teil der Insel entdecken.

Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Hotel Kaufmannshof in Bergen auf Rügen

Gewohnt haben wir im Hotel Kaufmannshof in Bergen auf Rügen. Dies befindet sich quasi mitten auf der Insel und erwies sich als guter Ausgangspunkt für unsere Touren. Bergen auf Rügen ist ein ruhiger Urlaubsort, weitaus weniger touristisch überlaufen als die Ostseebäder Sellin, Binz und Co.

Damit du weißt was uns auf unserer Rügen-Reise besonders gut gefallen hat, habe ich euch fünf Reisetipps mitgebracht. Denn eins ist sicher, Rügen hat weitaus mehr zu bieten als Sommer, Sonne und Sandstrand.

Baumwipfelpfad – Hoch hinaus in die Baumkronen

Der Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen liegt nördlich von Binz. In 17 Meter luftiger Höhe führt ein 1250 Meter langer Holzpfad durch die Baumkronen des dichten Küstenwaldes von Prora. Das besondere daran ist, der komplette Baumwipfelpfad ist Kinderwagen tauglich und barrierefrei – somit also auch für Eltern, Rollstuhlfahrer sowie Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Der Baumwipfelpfad hat uns sehr begeistert. Vom Besucherzentrum aus führt ein Waldweg zum Eingang des Baumwipfelpfades. In einem kleinen Turm schraubt sich der Holzweg auf Baumkronenhöhe von etwa 17 Meter und führt durch den grünen Buchenwald. Zwischendrin immer wieder Mitmachstationen an den die Kinder etwas über die Natur erfahren oder Kletterelemente auf denen man balancieren und sein Gleichgewicht schulen kann. Etwa auf halber Strecke erhebt sich ein 40 Meter hoher Aussichtsturm mit Adlerhorst von dem man einen grandiosen Weitblick auf den mehr als 10 km langen Strand von Prora und den Jasmunder Bodden hat. Auf dem Weg nach oben umrundet man mehrmals die 30 Meter hohe Rotbuche, die inmitten des Aussichtsturmes wächst und ihre ausladende Krone – zum anfassen nahe – entfaltet.

Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-ZentrumRügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum

KDF Bauten von Prora – Kraft durch Freude

Prora ist einer der skurrilsten Orte die ich je gesehen habe. Der Ortsteil von Binz erlangte durch die KDF Bauten zweifelhafte Berühmtheit. Die Organisation KDF (Kraft durch Freude – siehe Wikipedia) begann hier 1936-1939 in Zeiten des Nationalsozialismus mit dem Bau des 20.000 Betten Seebad Rügen, welches jedoch nie vollendet wurde. Auf 4,5 Kilometern ziehen sich acht aneinandergereihte baugleiche Häuserblocks entlang der Küste.

Vom Aussichtsturm des Baumwipfelpfades ist das Ausmaß des Prora-Komplexes gut zu sehen. Ziel der Errichtung der KDF-Bauten war es, der Bevölkerung für zwei Wochen im Jahr preisgünstigen Urlaub zu ermöglichen und diese während dieser Zeit natürlich, ‚im Auge zu behalten‘. Neugierig geworden? Auf Wikipedia findest du mehr über die Geschichte von Prora.

Leer. Verwahrlost. Unvollendent. Heruntergekommen. Zerfallen. So haben wir einige Teile des „Koloss von Prora“ gesehen. An einem Ende jedoch wird nun Hand angelegt. In einem sanierten Häuserblock befindet sich eine Jugendherberge und andere Hausabschnitte werden gerade zu luxuriösen Eigentumswohnungen mit allem Pipapo umgebaut. Die Lange zu Strand und Meer ist ideal, aber trotzdem könnte ich mir nicht vorstellen, in so einer Umgebung und in solch einem geschichtsträchtigen Gebäude dauerhaft zu wohnen.

Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - KDF Bauten in Prora Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - KDF Bauten in Prora Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - KDF Bauten in Prora Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - KDF Bauten in Prora Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - KDF Bauten in Prora Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - KDF Bauten in Prora Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - KDF Bauten in Prora Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - KDF Bauten in Prora

Königsstuhl – Karibik in Deutschland

Der Königsstuhl befindet sich im Nationalpark Jasmund und ist das Wahrzeichen der Insel Rügen. Beim Sightseeing auf Rügen darf ein Besuch des berühmtesten Kreidefelsvorsprungs der Stubbenkammer nicht fehlen. Neben der Postkarten-Aussicht von oben lohnt sich aber auch der beschwerliche Weg nach unten an den Strand. Ausführliche Infos zu unserem Besuch des Königsstuhl findet ihr in diesem Beitrag: Sightseeing auf Rügen – Karibik Feeling am Königsstuhl.

Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Kreidefelsen Königsstuhl Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Kreidefelsen Königsstuhl

Karls Erlebnis-Dorf in Zirkow

Spiel. Spaß. Abenteuer.

Ich bin schon länger Fan der Karls Erlebnis-Dörfer, die ein wahres Paradies für Eltern und Kindern sind. So war es eher die Kür, das Erlebnis-Dorf in Zirkow auf Rügen zu besuchen. Dort kann man locker einen ganzen Tag verbringen. Während die kleine Miss draußen spielte, konnten wir in Ruhe im Shop stöbern und bummeln. Anschließend gab es ein lustiges Wettrutschen mit Papa auf der Reifenrutsche und der Kartoffelsackrutsche.

Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Karls Erlebnisdorf in Zirkow Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Karls Erlebnisdorf in Zirkow Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Karls Erlebnisdorf in Zirkow

Sellin -Familiensommer am Strand

Sommer. Sonne. Strand.

Von Bergen auf Rügen sind es gerade mal 20 km bis zum feinsandigen Strand des Ostseebad Sellin. Die bebaute Seebrücke mit den akkurat aufgereihten Strandkörben, alle gen Sonne ausgerichtet, im weißen Sandstrand ist das beliebteste Fotomotiv der Rügens. Das mussten wir uns natürlich ansehen. Also haben wir unsere 7-Badesachen eingepackt und haben einen wunderbaren Tag am Strand verbracht.

Zum Flanieren braucht man nur die Himmelstreppe, eine 99 Stufen lange Freitreppe, empor zu steigen (oder man nimmt die kleine Doppelmayr Gondel) und schon erreicht man die Wilhelmstraße, welche links und rechts mit zauberhaften alten Villen gesäumt ist.

Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Ostseebad Sellin Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Ostseebad Sellin Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Ostseebad Sellin Rügen erleben: 5 Reisetipps für die Insel - Ostseebad Sellin

Klar hat die Insel Rügen weitaus mehr als diese 5 Reisetipps zu bieten, aber in vier Tagen war einfach nicht mehr machbar. Ein Grund mehr, wiederzukommen! :)


Offenlegung: Unsere Reise wurde von der Tourismuszentrale Rügen unterstützt. Die Erlebnisse und Empfehlungen beruhen jedoch auf eigener Meinung.