[Rezept] Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan

Feb 8, 2013 | Rezepte | 3 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Ein leckeres Nudelgericht von meiner Bergwinterreise nach Tirol möchte mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen und so habe ich mir euch das Rezept dafür besorgt.

Im Anschluss an unsere Zugspitz-Besteigung waren wir im Restaurant Golfino in Ehrwald essen. Schlutzkrapfen sollten es für mich sein – ich wollte mich ja durch die Tiroler Küche probieren!

Hier und jetzt also das Rezept für Tiroler Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan aus dem Restaurant Golfino.

Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan

Für die Füllung:

ca. 1/2 Kilo Kürbisfleisch grob würfelig schneiden, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Zehe Knoblauch – in Butter oder Entenschmalz anschwitzen und bei geringer Hitze zugedeckt schmoren lassen.
Mit folgenden Gewürzen abschmecken: Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Apfelessig.

Wer mag kann evt. noch Chili und Ingwer dazu geben und einen geriebenen säuerlichen Apfel.
Anschließend wird das Ganze mit dem Stabmixer püriert, bis die Konsistenz passt. Die Konsistenz meiner Kürbis-Schlutzkrapfen-Füllung war Feinbreiig, wie Babybrei im 1. Monat 😉

Tipp: Sollte die Füllung zu flüssig werden kann man es mit passierten Kartoffeln oder Weißbrotbrösel auf die gewünschte Konsistenz bringen.

Für den Teig:

je 250g Mehl, glattes und griffiges (Anmerkung 1)
5 Eier
1 Esslöffel Olivenöl
und Salz

Den Teig kneten und ca. eine Stunde ruhen lassen (oder wie die Ösis sagen, es rasten lassen).

Dann gibt man den Teig am besten in eine Nudelmaschine, denn er sollte am Ende ca. 2 mm dünn sein. Wer keine Nudelmaschine hat, muss sich wohl oder übel mit den Nudelholz abquälen.

Teig mit dem Kürbispüree füllen und in die gewünschte Form bringen (Schlutzkrapfen sehen aus wie Halbmonde) – dann ein kurzer Sprung ins heiße Wasser zum Aufheizen – fertig sind die Kürbis-Schlutzkrapfen.

Die Kürbis-Schlutzkrapfen auf einem Teller anrichten und oben drauf kommt etwas Blütenbutter und frische Parmesan-Hobel.

Anmerkung 1 und kleine Mehlkunde: In Österreich wird nach glattem und griffigem Mehl unterschieden. Hier geht es um den Mahlgrad des Mehles. Glattes Mehl ist fein wie Staub, griffiges Mehl ist gröber.

Glattes Mehl entspricht in etwa unserem Deutschen Mehl Typ 405 und griffiges Mehl ist als „Wiener Grießler“ im Handel. Von beiden Mehlsorten braucht ihr je 250g für dieses Rezept.

Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan

Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan

Was sind Schlutzkrapfen?

Für alle die noch nicht in Tirol waren und nicht wissen was Schlutzkrapfen sind.

Schlutzkrapfen sind eine regionale Nudelvariation und eine Tiroler Spezialität. Die Teigtaschen in Form eines Halbmond bekommen normal eine Fleisch-Füllung  – ähnlich den Italienischen Ravioli.

Hier sind die Schlutzkrapfen als vegetarische Variante mit Kürbis gefüllt.

Guten Appetit! oder

Mahlzeit! wie die Österreicher sagen würden.

Das Restaurant Golfino in Ehrwald

Das Restaurant Golfino in Ehrwald

Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan

Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan

Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan

Kürbis-Schlutzkrapfen mit Blütenbutter, Kernöl & Parmesan

Blick vom Restaurant Golfino in Ehrwald

Blick vom Restaurant Golfino in Ehrwald


PS: Herzlichen Dank an Birgit, die mir das Rezept nachträglich besorgt hat und an Koch Markus, der uns dieses Rezeptes zum Nachkochen verraten hat.