Instagram und meine Top 10 der Fotografie-Apps für das iPhone

Mrz 19, 2012 | Fotografieren | 10 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Die iPhone Kamera wird von mir ausgiebig genutzt – nicht nur auf Reisen sondern auch Zuhause und überall wo ich sonst unterwegs bin.

Diese Kamera macht einfach nur Spaß: der integrierte Autofokus funktioniert hervorragend – einfach Ausschnitt mit dem Finger antippen und schon wird dieser fokussiert.

Die Gesichtserkennung fokussiert automatisch ein oder auch mehrere Gesichter an und optimiert entsprechend die Aufnahme. Bei entsprechenden Bedingungen zaubert die iSight Kamera sogar ein richtig schönes Bokeh.

Nochmehr Spaß macht es allerdings mit den verschiedensten Foto-Apps die Bilder direkt am iPhone zu bearbeiten und dann mit Freunden zu teilen.

Top 10 der beliebtesten Foto-Apps für’s iPhone

  1. Instagram – Bietet verschiedene Filter, Upload in einen Instagram Account, Bilder im Social Web teilen.
  2. PEStudio – Bilder bearbeiten > z.B. Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbtemperatur und Filter.
  3. iPhoto – Bilder bearbeiten > z.B. Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbtemperatur und Filter.
  4. iCamera HDR – Ermöglicht die Erstellung von HDR Bildern und erstellt ein Foto aus einer unter- und einer überbelichteten Aufnahme, die anschließend noch individuell angepasst werden kann.
  5. PicFrame – Zur Erstellung von Collagen. Bietet eine große Auswahl an Frames, in denen mehrere Einzelbilder zu einer Collage zusammengesetzt werden.
  6. SnapSeed – Bilder bearbeiten > z.B. Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbtemperatur und Filter.
  7. Camera+ – Bilder bearbeiten > z.B. Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbtemperatur und Filter.
  8. Snap&Sketch – Erstellt eine Bleistift- oder Buntstift-Skizze der Fotos.
  9. Pic Collage – Zur Erstellung von Collagen. Bietet ein Auswahl an verschiedenen Hindergründen. Die Bilder sind beliebig zu positionieren, zu drehen, zu vergrößern und zu verkleinern.
  10. Photo Label – Eigenen Text in Fotos einfügen. Leider kann man den Text nicht ganz beliebig frei positionieren.

Am meisten nutze ich die ersten fünf der oben genannten Apps.

Welches ist deine Lieblings Foto-App für das iPhone?

Wenn du meinen Fotos auf Instagram folgen möchtest, hier entlang.