Hamburger DOM – das größte Volksfest im Norden

Jul 18, 2013 | Europareisen, Reiseziele | 3 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Der DOM, nicht nur das Wahrzeichen von Köln, sondern auch einer bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Hamburg.

Doch wenn du beim Hamburger DOM an eine Kirche denkst, bist du auf dem Holzweg. Der DOM ist das größte Volksfest im Norden und die Attraktion schlechthin.

3x trifft sich ganz Hamburg auf diesem Volksfest: zum Frühjahrsdom, zum Sommerdom und zum Winterdom. Das höchste transportable Riesenrad sticht schon von weitem ins Auge. Immer wieder musste ich mir von Amelie anhören: „Mami, da möchte ich hin!“, „Mami, wann darf ich damit fahren?“, „Mama, wann gehen wir das endlich mal hin???“

Versprochen ist versprochen. Wir waren beim Frühjahrsdom 2013 dabei und ich habe mal zusammengezählt, wie teuer der Hamburger DOM mit Kind wird.

Hamburger DOM: das Reisenrad Hamburger DOM: im Riesenrad

Wie teuer ist der Hamburger DOM? Ein Tag mit Mama & Kind in Zahlen.

Riesenrad1 Erwachsenen und 1 Kind7,50 €
Kinder-Achterbahn1 Kind2,50 €
Schoko-Weintrauben1 Spieß2,50 €
Zuckerwatte1 Kinderportion0,50 €
Kinder-Eisenbahn1 Kind2,00 €
Kinder-Kettenkarussel1 Kind2,00 €
Kinder-Karussel1 Kind2,00 €
Schmalzkuchen1 kl. Tüte á 100 g2,00 €

Summa Summarum kostete unsere 2 Stunden Tour über den Hamburger DOM 21,00 € zzgl. HVV Tickets.

Ups, da kommt ne ganze Stange Geld zusammen und dabei ist nur Amelie gefahren. Die meisten Fahrgeschäfte liegen um die 2,00 bis 3,00 Euro für Kinder und 3,00 bis 5,00 Euro für Erwachsene.

1,6 km gesät mit Wurstbuden, Fahrattraktionen, Spielbuden, Autoscooter, Karussels, Schlemmerbuden, Geisterhaus und Riesenrad. Achtung: Wenn du auf dem Hamburger DOM alles fahren möchtest und vielleicht gar mit der ganzen Familie unterwegs bist, wirst du wohl schnell mehr Geld los als dir lieb ist. Also immer schön das Budget im Auge behalten! Die Wichtigkeit der Attraktionen für den eigenen Spaßfaktor abwägen – es muss nicht alles gefahren werden. Nicht vollkommen ausgehungert auf den DOM gehen – die duftenden bunten Leckereien laden zu unkontrolliertem Naschen ein.

Hamburger DOM: Schokofrüchte in allen Farben Hamburger DOM: Schmalzkuchen

Doch wenigstens 1x im Jahr oder besser noch 1x pro DOM solltest du dir dieses Ereignis bewusst gönnen, denn:

  • Vom Riesenrad aus hast du eine super rundum Aussicht auf Hamburg und das Volksfest.
  • Hier gibt es die buntesten Schokoäpfel die ich bisher auf einem Volksfest gesehen habe. Sogar Rosa! Das ist mir neu.
  • Schmalzkuchen sind klein, lecker und mit einem Happs in deinem Mund.
  • Leuchtende Kinderaugen und ein „Das war ein schöner Tag, Mami“ sind einfach unbezahlbar.
  • Außerdem sind die Hamburger ein wirklich nettes Völkchen und es ist einfach toll mittendrin dabei zu sein.

PS: Mittwoch ist Familientag. Da kannst du überall ein paar Münzen sparen.

Hamburger DOM: Ausblick vom Riesenrad

Wann und wo findet der Hamburger DOM statt?

Der DOM findet auf dem Heiligengeistfeld statt, direkt zwischen den U-Bahn Stationen Feldstraße und St.Pauli (U3).

Ganz aktuell: der Sommerdom 2013 beginnt am 19. Juli 2013 und geht bis zum 18. August 2013.

Öffnungszeiten Sommerdom:

Montag – Donnerstag:                15:00 Uhr – 23:00 Uhr

Freitag + Samstag:                      15:00 Uhr – 00:30 Uhr

Sonntag:                                       14:00 Uhr – 23:00 Uhr

Hotelempfehlung

Das Hotel Mövenpick im Wasserturm liegt im Schanzenviertel. Von da aus kommst du mit der U-Bahn U3 von zwei Seiten heran: eine Station bis HH Feldstraße (Heiligengeistfeld) oder zwei Stationen bis HH St. Pauli.

Das Hotel Lindner am Michel liegt fußläufig nur ca. 800 m entfernt. Du kannst also direkt hin laufen und dabei noch etwas durch den City-Park Planten un Blomen spazieren.

Mein Fazit: Die Hamburger lieben den DOM. Amelie und ich auch.

Hamburger DOM: Kettenkarussel Hamburger DOM: Attraktionen Hamburger DOM: lecker Zuckerwatte Hamburger DOM: Kinder-Eisenbahn Hamburger DOM: Kettenkarussel Hamburger DOM: Kinder-Karussel Hamburger DOM: Fahrgeschäft