Essen in Portugal – meine 6 Top Hits

Apr 6, 2014 | Europareisen, Reiseziele | 6 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Eins könnt ihr mir glauben, dass Essen in Portugal ist wirklich klasse! Deshalb habe ich euch meine sechs Top Hits kulinarischer Köstlichkeiten aus Portugal mitgebracht.

Letzte Woche war ich zur Yoga Woche im Martinhal Beach Resort & Hotel, einem 5 Sterne Familien Resort nahe das Örtchens Sagres an der Algarve.

Yoga und die frische Meerluft machen hungrig. Bei der Wahl des Essens habe ich mich bewusst für viel frischen Fisch und Meerestiere entschieden. Kein Fisch schmeckt besser, als fangfrisch, quasi direkt aus dem Meer auf den Tisch. Portugal hat aber neben Fisch und Meeresfrüchten noch mehr zu bieten.  Ich sage nur, Pastel de Nata …

Kulinarische Köstlichkeiten aus Portugal

1. Pastel de Nata

Pastel de Nata ist ein Blätterteigtörtchen mit Puddingfüllung. Die Törtchen sind etwa so groß wie ein Muffin. Sie bestehen aus Blätterteig und sind mit einer Creme aus Eigelb, Zucker und Sahne gefüllt. Meist werden die gebackenen Pastéis mit Puderzucker bestreut serviert.

Pastel de Nata isst man in Portugal bei jeder Gelegenheit, wenn der kleine Hunger kommt. Ein portugisischer Galão + ein Pastel de Nata = rundum Glücklich.

Essen in Portugal: Pastel de Nata

2. Garnelen mit Knoblauch & Riesengarnelen am Spieß

Die Portugiesen essen gern Meeresfrüchte – die Garnelen haben es mir besonders angetan.

Ob Garnelen in Knoblauch mit Piri Piri und Koriander als Vorspeise oder Riesengarnelen vom Spieß. Das feste weiße Fleisch der Krustentiere ist einfach köstlich.

Essen in Portugal: fangfrische Garnelen am Spieß

3. Mandelkuchen mit Ei-Creme

Bestimmt 1 Millionen Kalorien bringt dieser Mandelkuchen aus dem Martinhal Resort mit sich. Doch jede einzelne Kalorie ist es wert gegessen zu werden.

Dieser Rollkuchen aus Mandeln und einer Ei-Creme versetzt euch garantiert genauso in Verzückung, wie mich. Wenn ihr also mal Urlaub im Martinhal Resort macht, unbedingt ausprobieren!

Essen in Portugal: Mandelkuchen mit Ei-Creme

4. Fisch: Golden Bream – Goldbrasse (oder Dorade)

Als Fang des Tages war der Golden Bream meine Wahl zum Hauptgericht. Von beiden Seiten gegrillt, mit festem hellen Fleisch. Dieser Fisch lässt sich leicht entgräten und ist sehr lecker.

Essen in Portugal: frischer Fisch, Golden Bream (Goldbrasse)

5. frische Muscheln – Miesmuscheln

Miesmuscheln sind die wichtigsten essbaren Muscheln und müssen vor der Zubereitung noch leben – also ihr Gehäuse geschlossen halten oder es schließen, wenn darauf geklopft wird. Während des Kochens öffnen sich die Muscheln und geben ihr orangefarbiges Fleisch frei. Etwas Zitronensaft darüber und genießen.

Essen_in_Portugal_Miesmuscheln

6. Surf & Turf Burger

Nach so viel Fisch durfte es auch mal wieder etwas Fleisch sein. Doch ganz ohne Fisch geht es nicht. Der Surf & Turf Burger besteht aus Fleisch, Garnelen, Cheddar und Salat. Hmmm.

Essen in Portugal: Surf & Turf Burger

Ihr seht, Portugal hat Kulinarisch viel zu bieten. Einer der Gründe, warum ich unbedingt noch einmal hin möchte, um mehr über die portugiesische Küche zu erfahren.

Warst du schon einmal in Portugal? Schreib mir doch, was dein Lieblingsgericht ist.

Ich wurde vom Martinhal Beach Resort & Hotel auf diese Reise eingeladen. Herzlichen Dank dafür.