Dubai mit Kind: Tipps für den Familienurlaub

Jun 12, 2015 | Fernreisen, Reiseziele | 27 Kommentare

Dubai mit Kind – Dubai ist eine Stadt der Superlative in vielerlei Hinsicht oder anders gesagt, Dubai ist riesiger Vergnügungspark für groß und klein mitten in der Wüste. Anfang Juni war ich vier Tage in Dubai mit Kind und habe die Wüstenstadt auf ihre Familientauglichkeit für den nächsten Urlaub mit Kind inspiziert.

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Dubai – ein Reiseziel für Familien und Kinder?

Zwischen Deutschland und Dubai liegen nur sechs Flugstunden. Mit Emirates vergehen diese im wahrsten Sinne des Wortes wie im Flug. Nach dem Boarding bekommen die Kinder bei Emirates ein kleines Geschenk. Auf dem Hinflug war das ein kleines Täschchen mit Schlafmaske, Portemonnaie und Malsachen und auf dem Rückflug eine Decke mit kleinem Kuschelmonster und Malsachen.

Mit Emirates fliegen ist insgesamt recht angenehm. Wofür andere Airlines einen Aufpreis verlangen, das gehört bei Emirates zum Standard: mehr Beinfreiheit, ein umfangreichen Board Entertainment mit deutscher Filmauswahl, Radio und Videospielen sowie alkoholische Getränke (ja, ein Wein auf dem Flug darf schon mal sein!). Durch die Kinderfilme und Videospiele waren die Kids den Flug über gut beschäftigt.

> In Sachen Flug ist Dubai mit Kind als Reiseziel also empfehlenswert!

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Dubai beträgt gerade mal +2 Stunden. Daran haben sich die Kinder recht schnell gewöhnt. Es gibt kein Jetlag und kein große Zeitzonen Umstellung.

> In Sachen Zeitverschiebung ist Dubai mit Kind als Reiseziel also empfehlenswert!

In Dubai ist es immer warm – es herrschen rund um das Jahr sommerliche Temperaturen, die zwischen warm und heiß schwanken. Im Winter ist Dubai ein top Reiseziel für Sonnenanbeter. Im Sommer ist es in Dubai zwar heiß, dafür aber günstig. In den klimatisierten Räumen und am Pool lässt es sich aber auch im Sommer aushalten.

> In Sachen Temperatur ist Dubai mit Kind als Reiseziel bedingt empfehlenswert!

In Asien ist man sind sehr kinderfreundlich. Die Asiaten tätscheln den Kindern den Kopf, halten ihnen die Tür auf, helfen bei Beladen des Frühstückstellers und achten darauf, wenn Kinder über die Straße gehen. Kinder sind in Asien sehr willkommen und stehen oft im Mittelpunkt. Damit schlägt Asien andere Reiseziele um Längen.

> In Sachen Kinderfreundlichkeit ist Dubai mit Kind als Reiseziel sehr empfehlenswert!

4 Tage Dubai – Reisetipps für Familien mit Kindern

Es gab also nichts, was unserer Reise mit Kind in die Vereinigten Arabischen Emirate im Weg stand. Wir waren gut vorbereitet, die Koffer gepackt und der Flug überstanden. Mitten in der Nacht landen wir auf dem drittgrößten Flughafen der Welt in Dubai. Ich bin ziemlich froh, dass uns ein Guide von Arabian Adventures direkt nach der Passkontrolle empfängt und durch den Flughafen lotst. Aber es fluppt alles. Dank Reise mit Handgepäck sind wir schnell aus dem Flughafengebäude raus und auf dem Weg zu unserem ersten Hotel.

Tag 1: JA Oasis Beach Tower – Pool zwischen Wolkenkratzern

Das JA Oasis Beach Tower liegt im Stadtteil Jumeirah. Gewohnt haben wir in einem Apartment in der 37. Etage mit Ausblick auf Jumeirah Beach und Palm Jumeirah. Das Apartment ist sehr geräumig und besteht aus vier Schlafzimmern mit jeweils einem eigenem Badezimmer, aus einem großen Wohnbereich und einer Küche. Perfekt für den Familienurlaub oder Gruppenreisen mit Freunden und anderen Familien.

Am beeindruckendsten und von der Kindern sehr geliebt war aber der Pool zwischen den Wolkenkratzern.

Fernseisen - Dubai mit Kind: JA Oasis Beach Tower mit Ausblick von der 37. Etage Fernseisen - Dubai mit Kind: JA Oasis Beach Tower mit Ausblick von der 37. Etage auf Palm Jumeirah Fernseisen - Dubai mit Kind: JA Oasis Beach Tower und der Pool zwischen Wolkenkratzern

Zur Website des JA Oasis Beach Tower

Tag 2: Wonderbus – Dubai zu Wasser und zu Land entdecken

Der Wonderbus ist ein Amphibienfahrzeug – also gleichzeitig Bus und Boot in einem. Die 60 Minütige Stadtrundfahrt führt zu 30 Minuten auf der Straße und zu 30 Minuten auf dem Dubai Creek durch Dubai und die einzige amphibische Stadtrundfahrt im Nahen Osten. Beeindruckendstes Erlebnis ist, wenn der Bus von der Straße aus ins Wasser platscht. Davon waren die Kids wirklich begeistert.

Fernreisen - Dubai mit Kind: Stadtrundfahrt it dem Amphibienfahrzeug Wonderbus zu Land und zu Wasser Fernreisen - Dubai mit Kind: Stadtrundfahrt it dem Amphibienfahrzeug Wonderbus zu Land und zu Wasser auf dem Dubai Creek

Zur Website des Wonderbus

Tag 2: Wüstensafari

Ein Ausflug in die Wüste sollte das Highlight es Abends werden – mit Wüstensafari, Falken Show, Sonnenuntergang und gemeinsamem Abendessen in der Wüste. Doch dann kam uns ein Highlight der ganz besonderen Art dazwischen. Es regnete. Genau, REGEN in der WÜSTE! Das passiert so ziemlich selten – nämlich nur etwa alle ein bis zwei Jahre, sagte unser Guide.

Die Wüstensafari fand trotz Regen statt und war ein echt tolles Erlebnis. Mein Wunsch ist es nun, einmal selbst mit einem Jeep über die Dünen der Wüste zu brettern.

Der Regen war ein einzigartiges Naturschauspiel und entschädigte und schon allein deshalb für das ausgefallene Abendessen. Es schüttete wie aus Eimern, mit erbsengroßem Hagel dazu. Innerhalb kürzester Zeit folgte ein Temperatursturz von 43 Grad auf 22 Grad. Wieder raus aus dem Reservat der Margham Wüste war das Regenschauspiel auch schon zu Ende und die Temperaturen kletterten flugs auf 40 Grad. WAHNSINN, oder?

Fernreisen - Dubai mit Kind: Wüstensafari in der Margham Wüste Fernreisen - Dubai mit Kind: Regen und Hagel in der Margham Wüste

Ticket für eine Wüstensafari* buchen.

Tag 3: JA Palm Tree Court in Jebel Ali

Das JA Palm Tree Court legt etwas ausserhalb in Jebel Ali. Mit dem Taxi und der Metro gelangt man aber recht schnell ins Zentrum von Dubai. Unser Zimmer lag nur wenige Meter vom Meer entfernt. Mit einer guten Portion Sonnencreme und Sonnenhut waren wir sogar im badewannenwarmen Meer schwimmen. Doch der hohe Salzgehalt sagte den Kindern nicht so sehr zu, deshalb zogen wir in den gekühlten Pool am Hotel um.

Fernreisen - Dubai mit Kind: Übernachten im JA Palm Tree Court Hotel & Resort Fernreisen - Dubai mit Kind: Übernachten im JA Palm Tree Court Hotel & Resort

Zur Website JA Palm Tree Court

Tag 3: Dubai Mall – Shoppingalarm und Paradis für Kinder

Der Dubai Mall konnten wir leider viel zu wenig Zeit schenken. Dabei hat das größte Einkaufszentrum der Welt einiges zu bieten: das gigantische Dubai Aquarium, eine Eislaufbahn, über 1200 Geschäfte – eines schöner als das andere – und natürlich den Eingang zum Burj Khalifa. Fakt ist, in der Dubai Mall könnte ich mich locker mehrere Tage aufhalten ohne das mir langweilig wird :)

Fernreisen - Dubai mit Kind: Dubai Aquarium mit der größten Frontscheibe eines Aquariums Fernreisen - Dubai mit Kind: Dubai Mall Fernreisen - Dubai mit Kind: Dubai Mall Fernreisen - Dubai mit Kind: Eislaufbahn in der Dubai Mall Fernreisen - Dubai mit Kind: Candylicious, Schlaraffenland für Kinder in der Dubai Mall

Ticket für Aquarium & Underwater Zoo* buchen.

Tag 3: Burj Khalifa – Ausblick von höchsten Gebäude der Welt

Ohne Wort … der Ausblick von der 148. Etage in 555 Metern Höhe ist gigantisch.

Viele Worte … habe ich hier im Beitrag über den Besuch des Burj Khalifa zusammengefasst.

Fernreisen - Dubai mit Kind: Blick von der Aussichtsplattform des Burj Khalifa

Ticket für Aussichtsplattform At The Top des Burj Khalifa* buchen.

Einfach direkt eine Tour bei Get Your Guide buchen*

Tag 4: Dubai ganz relaxt

Bevor es für uns wieder zurück nach Deutschland geht, schwimmen wir noch eine Runde im Pool und relaxen im JA Palm Tree Court :)

Fernreisen - Dubai mit Kind: Übernachten im JA Palm Tree Court Hotel & Resort Fernreisen - Dubai mit Kind: Übernachten im JA Palm Tree Court Hotel & Resort

Mir hat dieser kurze Einblick in die Stadt der Superlative sehr gut gefallen und auch die kleine Miss war sehr angetan. Fakt ist aber auch, dass wir nur einen Bruchteil der familientauglichen Aktivitäten gesehen und ausprobiert haben. Deshalb heißt es für uns … Dubai, wir sehen uns wieder!

XOXO


Offenlegung: Mein Besuch des Burj Khalifa erfolgte in Kooperation mit Visit Dubai.

* = Affiliate-Link: Bei Kauf erhalte ich eine kleine Provision.