DIY: Lippenpflege selber machen – Schoko-Minze-Lippenbalsam

Sep 22, 2016 | Geschenkideen, Kosmetik | 12 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Lippenpflege selber machen ist gar nicht so schwierig – dieses Rezept für einen cremigen Schoko-Minze-Lippenbalsam besteht aus nur drei Hauptzutaten plus Aroma, ist ruckzuck gemacht und schmeckt unwiderstehlich köstlich. Entstanden ist die Idee aus der Not, da die kleine Miss sich gerne irgendwelchen klebrigen und schmierigen Kinder-Lipgloss ins Gesicht schmiert. Hier weiß ich genau was drin ist und außerdem kann ich die Lippenpflege in den kommenden kalten Monaten auch selbst gut gebrauchen.

Darüber hinaus eignet sich die selbstgemachte Lippenpflege ganz hervorragend als Geschenkidee zum Geburtstag, Muttertag, Valentinstag, Weihnachten – irgendwas ist ja immer.

Lippenpflege selber machen: Beauty DIY für Schoko-Minze-Lippenbalsam

Lippenpflege selber machen – Rezept für Schoko-Minze-Lippenbalsam

Bezugsquellen:
Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Amazon (*Partnerlink).
Ihr benötigt folgende Zutaten für die Lippenpflege:

Über die Zutaten im Schoko-Minze-Lippenbalsam:

Bio-Kokosöl: pflegt trockene und schuppige Haut und hilft, diese natürlich feucht zu halten.

Sheabutter: pflegt trockene, rissige Haut wieder zart und weich. Ich verwende hier unraffinierte Sheabutter, da der erdig, schokoladige Geruch zum gewünschten Aroma passt.

Bienenwachs: wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, ist beim Lippenbalsam für die Konsistenz wichtig. Ich verwende hier raffiniertes, weißes Bienenwachs, da dieses geruchsneutral ist.

Lippenpflege selber machen: Beauty DIY für Schoko-Minze-Lippenbalsam

Zubereitung des Schoko-Minze-Lippenbalsam:

Schritt 1: Zutaten mit einer Küchenwaage abwiegen und (bis auf Schokolade und äth. Öl) in einen Schmelztopf geben. Tipp: Bei kalten Temperaturen (im Winter) kann das Bienenwachs als Konsistenzgeber auch ganz weggelassen werden.

Schritt 2: Schmelztopf über ein Wasserbad hängen und erwärmen, bis die festen Öle geschmolzen sind. Topf von der Kochstelle nehmen.

Schritt 3: Nun die Schokolade unterheben, bis diese ebenfalls geschmolzen ist und einige Tropfen ätherisches Pfefferminzöl hinzufügen.

Schritt 4: Lippenbalsam in kleine, saubere Plastikdöschen abfüllen und auskühlen lassen, am besten über Nacht.

Tipp zur Reinigung: Wenn die Reste im Schmelztopf erst einmal fest geworden sind lässt sich der Topf schwer reinigen. Deshalb gieße ich das heiße Wasser aus dem Wasserbad direkt nach dem Abfüllen des Lippenbalsam in den Schmelztopf, ein Spritzer Geschirrspülmittel dazu und sofort mit einer Bürste reinigen. Fertig.

Auch interessant:
Hier findet ihr weitere Rezepte zum Kosmetik selber machen.

Anwendung:

Eine kleine Menge Lippenpflege mit Pinsel (dann hält der Lippenbalsam länger) oder dem Finger auftragen. Die wichtigste Regel lautet: immer dabei haben.

Lippenpflege selber machen: Beauty DIY für Schoko-Minze-Lippenbalsam

Aufbewahrung & Haltbarkeit:

Diese Lippenpflege auf Ölbasis ist ca. 6 Monate haltbar, maximal jedoch so lange wie die einzelnen verwendeten Rohstoffe haltbar sind. Die Haltbarkeit hängt jedoch sehr von der Hygiene bei der Herstellung ab, arbeitet also stets so sauber wie möglich.

Viel Spaß mit eurer neuen Lippenpflege!


Hinweis: Bitte beachtet, ich bin weder Medizinerin noch Kosmetikerin. Auf meinem Blog teile ich lediglich die von mir erdachten und persönlich ausprobierten Rezepte, ferner gebe meine Tipps zu Herstellung und Bezugsquellen weiter. Gerne beantworte ich eure Fragen dazu. Die Rezepte verwendet ihr auf eigene Gefahr.

Affiliate: Mit * gekennzeichnete Materialien mit Link im Rahmen eines Affiliate-Programms. Alle verlinkten Produkte sind sorgfältig und mit Liebe ausgewählt. Ich empfehle euch nur Produkte, die ich selber besitze oder kaufen würde. Der Klick auf den Link kostet dich keinen Cent mehr, aber du unterstützt mich mit einer kleinen Provision. Vielen Dank dafür.