Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke – Geierlay im Hunsrück

Mai 18, 2016 | Europareisen, Reiseziele | 11 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Den Ferientag nach dem langen Pfingstwochenende haben wir spontan für einen Tagesausflug zur Geierlay Hängeseilbrück im Hunsrück genutzt.

Erst im Oktober 2015 wurde die Geierlay Hängeseilbrücke im Hunsrück eröffnet. Mit 360 Metern ist sie die Geierlay die längste Hängeseilbrücke in Deutschland und überspannt das Mörsdorfer Bachtal, ein Seitental der Mosel. Seit der Eröffnung habe ich dieses Bauwerk mit der spektakulären Aussicht auf dem Reiseplan. Zigtausend Menschen zieht es täglich zu diesem irren Bauwerk, was mich bisher von einem Besuch abgehalten hat.

Der eine freie Tag, das wenigstens mittelprächtige Wetter und absolut keine anderen Verpflichtungen haben uns kurzerhand bewogen, einen Abstecher nach Rheinland Pfalz zu machen. Von Köln aus sind es etwa 150 Kilometer, die Hängeseilbrücke ist also in gut 1,5 Sunden mit dem Auto zu erreichen. Nachdem wir die Autobahn A61 verlassen haben, windet sich die schmale Straße durch viele kleine Ortschaften.

In Mörsdorf angekommen haben wir direkt den Parkplatz P1 am Besucherzentrum angesteuert und dort geparkt. Die Parkplätze, in Mörsdorf sind es insgesamt vier an der Zahl, sind ausgeschildert und vor allem eins – schnell voll. Das Besucherzentrum ist bei unserem Besuch leider total verlassen und unbesetzt. Dafür können wir wenigstens die letzte öffentliche Toilette vor der Brücke ohne anstehen benutzen.

Vom Parkplatz P1 sind es cirka 1,8 km Fußweg über einen Feldweg zur Brücke. Lediglich ein paar offensichtliche Hinweisschilder, die die Richtung zum Wanderweg zur Brücke weisen, fehlen. Nachdem wir zuerst etwas ratlos vor dem Besucherzentrum standen und nach dem Weg suchten, sind wir später einfach blindlings wie die Lemminge den anderen hinterher. Erst jetzt sehe ich die kleinen, schnell übersehbaren Pfeile am Pfahl eines Verkehrszeichens. Aber offenbar findet immer ein Lemmig den Weg, dem die anderen Lemminge brav folgen können.

Gegen 11 Uhr war es auf dem Wanderweg zur Brücke noch recht ruhig und ich konnte Hund Maya von der Leine lassen. Die Freiheit mal links und rechts des Weges auf die Wiese zu laufen und zu schnüffeln, hat sie in vollen Zügen genossen. Der Weg selbst ist gut begehbar, Kinderwagen tauglich und mit ein paar Wissenstafeln zum Thema Windkraft gesät.

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)

Die Geierlay Hängeseilbrücke

Ein Hinweisschild zeigt uns, noch 300 Meter bis zur Hängeseilbrücke. Wie aufregend, denn bisher ist nichts, aber auch wirklich gar nichts, von dieser Attraktion zu erahnen. Niemand würde um die nächste Ecke, den Weg hinab die längste Hängeseilbrücke in Deutschland vermuten. Noch ein Hügelchen und wir sind da. Wow! Eindrucksvoll wie ein langgezogener Kaugummi hängt die Brücke über dem Moseltal. Ich nehme Maya schnell wieder an die Leine, bevor mir Fiffi alleine auf die Brücke rennt oder vor Schiss gar gänzlich das Weite sucht.

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)

Bekommt man Angst auf der Brücke? Wackelt die Brücke? Diese Fragen habe ich mir auch gestellt. Ich habe nur geringfügig Höhenangst. Diese zeigt sich zum Glück nur, wenn ich ungesichert an einem Abgrund stehe oder wenn ich auf einer Glasscheibe direkt über einem Abgrund stehe. Auf der Geierlay Brücke habe ich mich aber sehr sicher gefühlt – kein Herzflattern, kein flaues Gefühl im Magen. Dicke Windabspannseile sorgen für eine stabile Lage der Brücke. Sie wackelt für eine Brücke dieser länge sehr wenig.

Auf der Geierlay Brücke schwebe ich etwa 100 Meter über dem Boden. Unter mir der dichte grüne Wald, der wie ein fluffig weicher Teppich wirkt.

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)

Mit Hund über die Geierlay Brücke

Die Brücke ist 85 Zentimeter breit und ist neben Kinderwagen auch für Hunde geeignet. Die Holzdielen sind sehr nah aneinander befestigt und die Seiten von dichtem Maschendraht gesäumt. Offenbar reichte dies aus, um unserem Hund Maya das gewisse etwas an Sicherheit zu geben, uns freiwillig über die Brücke zu folgen. Wie wir selbst gesehen haben macht dies aber nicht jeder Hund mit. Man sollte als Hundebesitzer also besser darauf vorbereitet sein, auf einer Seite zu warten oder kleinere Vierbeiner gegebenenfalls über die Brücke zu tragen.

Auf dem Wanderweg zur Hängeseilbrücke gibt es das was ich sonst vermisse – Hundetütenspender und Mülleimer. Top! So bleibt die Natur hoffentlich lange sauber und Haufenfrei.

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)

Essen und Trinken vor, während und nach der Wanderung

In Mörsdorf gibt es einige Angebote für das leibliche Wohl. Da gibt es z.B. das Restaurant im Besucherzentrum, das Gasthaus Wendling (mit Übernachtungsmöglichkeit), einen Bäcker und das Mörsdorfer Museumscafé. Dumm nur, dass bei unserem Besuch alle Möglichkeiten zur Stärkung geschlossen waren. Als erprobte Mutti habe ich auf solchen Ausflügen aber fast immer ein paar Kekse und Wasser sowie Leckerlis für den Hund einstecken, was die Laune von Kind und Hund nach einer 5 km Wanderung schnell wieder auf ein normales Level brachte. Packt also lieber einen kleinen Snack in die Tasche. Am Ende der Brücke befinden sich auf jeder Seite ein paar Bänke – perfekt für einen kleinen Snack mit grandioser Aussicht.

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)

Wem die 5 km leichte Wanderung vom Parkplatz zur Brücke, hinüber, zurück und wieder zu Parkplatz nicht genug sind, der kann einem der zahlreichen Wanderwege folgen. Mehr Informationen dazu findet ihr hier: Wandern mit und der Geierlay

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)

Parken, Eintritt und Öffnungszeiten der Geierlay Hängeseilbrücke

Die Brücke ist frei und kostenlos zugänglich. Die Gemeinde Mörsdorf erhebt zur Erhaltung und Sicherung der Brücke sowie zur Bestreitung der laufenden Kosten lediglich eine geringe Parkgebühr von 2 Euro für 4 Stunden. Die Brücke ist grundsätzlich immer geöffnet, kann allerdings bei extremen Witterungsverhältnissen kurzfristig geschlossen werden.

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)

Parken und Navigation an der Geierlay Hängeseilbrücke:

Parkplätze sind in Mörsdorf und Sosberg eingerichtet.

  • Mörsdorf: Besucherzentrum Geierlay Kastellauner Straße 23 56290 Mörsdorf > Fußweg zur Brücke ca. 1,8 km
  • Sosberg: Kirchweg 11, 56858 Sosberg > Fußweg zur Brücke ca. 1,9 km
  • In Mörsberg stehen mehrere ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung. Im Besucherzentrum gibt es die letzte öffentliche Toilette vor der Brücke (unbedingt nutzen, wenn ihr nicht auf der Wiese vor den Augen aller anderen püschern wollt).

Weitere Blogposts zur Geierlay Brücke:

  • Auf KölnFormat gibt es einen weiteren Reisebericht. Heike hat die Hängeseilbrücke im Winter mit ihren Kindern besucht. Wahnsinn, wie unterschiedlich die Bilder doch durch mehr oder weniger Laub an den Bäumen wirkt.

Mein Tipp und eine Bitte:

Ein Besuch der Geierlay Hängeseilbrücke solltet ihr auf keinen Fall verpassen. Sucht euch dafür möglichst einen gewöhnlichen Wochentag aus. An Wochenenden oder Feiertagen ist hier oft die Hölle los – besonders bei schönem Wetter, wenn die Sonne scheint. Meine Bitte: parkt nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen und hinterlasst die Natur so, wie ihr sie vorgefunden habt. Mördorf ist ein hübscher, kleiner, verschlafener Ort und soll das auch bleiben.

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)

Weitere Bilder von der Geierlay Hängeseilbrücke

Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf) Tagesausflug zu Deutschlands längster Hängeseilbrücke - Geierlay im Hunsrück (Mörsdorf)