Auf den Spuren der Beatles in Hamburg

Jul 8, 2013 | Reiseziele | 1 Kommentar

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

21:45 Uhr. Wir hetzen von der U-Bahn Station St. Pauli über die Reeperbahn bis zum Beatles Platz in Hamburg. Eigentlich sollten wir schon längst da sein – wie immer haben wir leichte Verspätung. Gegen 22 Uhr trudeln alle Blogger Ladys am Treffpunkt ein. Stefanie Hempel erwartet uns bereits.

Wir sind auf Bloggerreise in Hamburg unterwegs, unser heutiger Tagesausklang wird mehrfach musikalisch.

Stefanie Hempel ist die Erfinderin der musikalischen Beatles Tour durch Hamburg. Beatles und Hamburg? Genau! „Nirgends sonst hatte die Band so viele Auftritte wie in Deutschland. Im damaligen Live Club Top Ten spielten sie 93 Nächte in Folge, von 19 Uhr bis in die frühen Morgenstunden“, erzählt Stefanie.

Ich stehe am Beatles Platz. Vor mir die Große Freiheit und rechts von mir die Reeperbahn. Es leuchtet und funkelt im Dunkel der Nacht als Stefanie Hempel ihr erstes Lied singt. Und damit meine ich nicht all die Leuchtreklamen um uns herum sondern die Ausstrahlung und Begeisterung von Stefanie für die Beatles. Sie hat die kleine Ukulele fest im Griff und es hört sich so gar nicht nach Blödel Gesang a la Stefan Raab an. Nein. Es klingt richtig geil!

Beatles Tour in Hamburg mit Stefanie Hempel

Die damals noch sehr junge und unbekannte Band hatte auch in Hamburg ihren ersten Auftritt unter dem späteren Namen ‚The Beatles’. Ohne es zu wissen traten die jungen Beatles in einem Strip-Club auf. Doch das Engagement der Beatles im Live Musikclub Indra war der Beginn einer großen Karriere.

Indra, Kaiserkeller und Star-Club, wir sehen die ersten Auftrittsorte der Beatles, auch wenn es den legendären Star-Club nur noch eine versteckte Gedenktafel im Hinterhof erinnert. Stefanie kennt jedes Detail, jeden versteckten Ort in Hamburg. Auf Fotos zeigt sie uns wie die Band damals aussah.

Weiter geht es auf den Spuren der Beatles zum ‚Bambi Kino’ in der Paul Roosenstr. 33. Hier wohnte die Band während ihrer Auftrittmarathons 1960. Eine Abstellkammer aus 2 Räumen, ohne Waschgelegenheit und ohne Fenster. Von den Beatles deshalb auch ‚The Black Hole of Calcutta’ genannt.

Immer wieder greift Stefanie zur Ukulele und singt Beatles Songs nach bester Manier.

Man kennt Stefanie auf der sündigen Meile, sie führt Touristen und Beatles Fans schon seit über sieben Jahren durch Hamburg. Einige Passanten bleiben dennoch stehen, staunend, zwischen Verwunderung und Bewunderung. Stefanie Hempel hat es eben drauf zu Begeistern!

Dies hier ist lediglich ein Auszug aus dem Programm von Stefanie Hempel, deren Tour ich dir nur wärmstens empfehlen kann!

Danke Stefanie für diesen wundervollen Abend.

Beatles Tour in Hamburg mit Stefanie Hempel Beatles Tour in Hamburg mit Stefanie Hempel Beatles Tour in Hamburg mit Stefanie Hempel Beatles Tour in Hamburg mit Stefanie Hempel


Disclaimer: Dieser Aufenthalt wurde mir durch Hamburg Tourismus ermöglicht. Herzlichen Dank dafür. Ansichten und Eindrücke bleiben jedoch meine eigenen.