Silvester Fondue: Rezept für sündhaftes Schokoladenfondue

Dez 27, 2013 | Rezepte | 1 Kommentar

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Die letzte Runde meiner Fondue Rezept Wochenserie endet mit einem sündhaft leckeren Schokoladenfondue.

Kinder werden es lieben und Erwachsene sowieso. Schnell und einfach vorbereitet wirst du bald im siebten Schokohimmel schweben.

Fondue Rezept für Schokoladenfondue

Zutaten:

  • 200-400g Sarotti Fondue-Schokolade Zartbitter * o.ä.
  • 50-100ml frische Schlagsahne
  • frisches Obst nach Wahl – es eignen sich z.B.: Ananas, Mango, Mandarinen, Weintrauben, Erdbeeren, Banane, Äpfel, Birnen, Papaya, frische Feigen
  • Marshmallows
  • nach Wunsch: Gewürze oder Alkohol als Zusatz

Für ein süßes Fondue brauchst du ein Schokoladenfondue-Set * aus Keramik mit Stövchen. Einen normalen Fondue Topf dafür zu benutzen, davon möchte ich abraten, besonders von Töpfen aus Gusseisen. Hier kann dir die Schokolade viel zu schnell anbrennen und bleibt am Topfboden kleben.

Zubereitung:

Das Obst waschen, schälen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Fondue-Schokolade und Sahne in die Fondue Schale geben und langsam auf dem Stövchen schmelzen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit die Schokolade nicht verbrennt. Wenn die Schokolade eine cremige leicht flüssige Konsistenz hat können die Früchte auf Fonduespießen gedippt werden.

Silvester Fondue: sündhaftes Schokoladenfondue

Schokoladenfondue FAQ

Da ich auch schon einige Missgeschicke bei der Zubereitung eines Schokoladenfondue einstecken musste, habe ich euch hier ein kleines FAQ mit häufigen Fragen und den zugehörigen Antworten zusammengestellt.

Warum kommt Sahne in’s Schokoladenfondue?

Ohne Zugabe weiterer Flüssigkeit wird die Schokolade schnell anbrennen. Sahne und Schokolade bilden ein natürliche Emulsion und du kannst die Früchte schön dippen. Statt Sahne kannst du auch Alkohol wie Kirschwasser, Cognac, Whiskey oder Eierlikör verwenden, dann ist es aber nicht mehr für Kinder geeignet.

Kann ich statt Sahne auch Milch für das Schokoladenfondue nehmen?

Jein. Die Sahne hat einen höheren Fettanteil und verbindet sich dadurch besser mit der schmelzenden Schokolade. Milch ist dafür zu flüssig und enthält zu viel Wasser. Mit Milch wird dir sehr wahrscheinlich die Schokolade ausflocken und alles wird ein unansehnlicher Klumpen. Wenn, dann würde ich es mit mindestens 3,5% Milch versuchen.

Warum ist meine Fondue-Schokolade viel zu fest?

Es kann sein das du zu wenig Flüssigkeit (Sahne) zur Schokolade verwendest oder das die Schokolade zu heiß ist. Zwischendurch kannst du das Teelicht immer mal wieder aus machen, wenn die Schoki ihre geeignete Konsistenz hat.

Wie kann ich mein Schokoladenfondue variieren und aufpeppen?

  • Zu Zartbitter Schokolade passt eine Msp. Chili, Cayennepeffer oder Zimt sehr gut.
  • Ebenso kannst du etwas Vanille (½ Vanilleschote) hinzufügen.
  • Eine fruchtige Note bekommt die Schokolade durch 1 TL Abrieb von Orangenschale, Zitronenschale oder Limettenschale (Bio).
  • Alkohol oder Fruchtliköre nach Wahl.
  • Zu allem sei gesagt: Sei sparsam und würze vorsichtig. Du kannst auch im Schokoladenfondue nachwürzen und Gewürze zugeben oder Alkohol. Aber, das mag nicht jeder.

Silvester Fondue: sündhaftes Schokoladenfondue

Ich wünsche guten Appetit!

Hast du schon ein Schokoladenfondue gemacht? Was ist deine liebste Komposition?

* Amazon Affiliate Link