Rezept für Zimtschnecken mit einer Prise Fernweh nach Schweden und Fika

Jun 28, 2017 | Rezepte | 2 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Egal ob man sie nun ZimtschneckenCinnamon Rolls oder Kanelbullar nennt, die kleinen Hefeteilchen schmecken einfach köstlich und gehören zu einer schwedischen Fika einfach dazu.

Schwedische Fika? Hä? Ja genau, wir sind immer noch im Schwedenfieber und ich erfreue mich deshalb gerade sehr an allem, was mich an dieses wunderbare Land erinnert. Und in Schweden macht man Fika. Täglich. Sogar mehrmals täglich.

Rezept für Zimtschnecken, Cinnamon Rolls, Schwedische Kanelbullar

Fika – gemütliches Kaffeetrinken der Schweden

Einfach gesagt ist Fika die schwedische Kaffeepause. Doch diese hat in Schweden einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert und sowohl im Büro als auch Zuhause wird der Kaffeepause mehrmals täglich gefrönt. Die Fika eignet sich hervorragend für die Kontaktpflege mit Kollegen oder zum Schwätzen mit einer Freundin.

Die klassische schwedische Fika besteht aus einer guten Tasse Kaffee und einer Zimtschnecke. Und damit wären wir auch wieder beim Thema … Zimtschnecke … oder Kanelbulle, wie der Schwede sagt. Zimtschnecken gelingen leicht, schmecken so lecker und bringen ein kleines Stück Schweden in die heimischen vier Wände. Mit jedem Biss in die Zimtschnecke denke ich mich an unsere tolle zeit in Schweden zurück.

Wer mag zur Fika mit Zimtschnecken zu mir kommen und von Schweden träumen?

Rezept für Zimtschnecken, Cinnamon Rolls, Schwedische Kanelbullar

Rezept für Zimtschnecken – selber backen

Diese Zutaten braucht ihr für die Zimtschnecken:

Hefeteig:

  • 800 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 50 g frische Hefe oder 1 Beutel Trockenhefe
  • 500 ml frische Milch
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kardamom
  • Mark einer Vanilleschote (optional)

Zimt-Füllung:

  • 100 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2-3 EL Zimt
  • 1 Ei (optional)
  • Hagelzucker (optional)

Zubereitung der Zimtschnecken – so wird’s gemacht:

  1. Mehl und Trockenhefe sehr gut vermengen. Zucker, Salz, Kardamom und Vanillemark hinzugeben, ebenfalls vermengen.
  2. Butter in einem Topf auf dem Herd schmelzen. Milch hinzugeben und leicht erwärmen. Macht die Fingerprobe damit die Milch nicht zu heiß ist und die Hefe tötet. Verwendet ihr frische Hefe, dann wird diese in der lauwarmen Milch aufgelöst.
  3. KitchenAid anstellen und das Butter-Milch-Gemisch langsam zum Mehl geben. Den Teig solange kneten bis er schmeidig ist. Ist der Teig zu flüssig, etwas mehr Mehl hinzufügen.
  4. Hefeteig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Das Volumen muss sich deutlich sichtbar vergrößern.
  5. Zwischenzeitlich die Butter für die Füllung in einem Topf schmelzen sowie Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen.
  6. Arbeitsfläche bemehlen und Hefeteig mit der Hand gründlich durchkneten. Anschließend den Teig in drei Teile teilen und jeweils zu einem dünnen Rechteck ausrollen.
  7. Teigfläche großzügig mit flüssiger Butter bestreichen und mit Zucker-Zimt-Mischung dick bestreuen.
  8. Teig von der langen Seite her aufrollen und in cirka 3 cm dicke Scheiben schneiden.
  9. Backblech mit Backpapier auslegen und Schnecken (auf die Schnittseite) mit reichlich Abstand zueinander auf dem Backblech verteilen. Schnecken nochmal für 20-30 Minuten ruhen lassen, damit der Teig aufgeht.
  10. Optional: Ein Ei verquirlen und Schnecken damit von oben einpinseln, anschliessend mit Hagelzucker bestreuen.
  11. Backofen auf 250 Grad heizen und Zimtschnecken auf mittlerer Stufe für 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Vorsicht, der Grat zwischen goldbraun und dunkelbraun-schwarz ist sehr schmal 😉

Rezept für Zimtschnecken, Cinnamon Rolls, Schwedische Kanelbullar

Rezept für Zimtschnecken als PIN für später merken

Rezept für Zimtschnecken, Cinnamon Rolls, Schwedische Kanelbullar