Rezept für Johannisbeer-Kuchen mit Baiser zum selber machen - fruchtig & lecker

Rezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser

Dieser Johannisbeerkuchen mit Baiser ist das wohl leckerste, was man aus reifen Johannisbeeren auf den Kaffeetisch bringen kann.

Schon als kleines Kind stand ich bei meinen Eltern im Garten in den Beeren, sobald auch nur eine einzige Beere sich neigte vor Reife rot zu färben. Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren … ich liebe sie alle <3 MrsBerry kommt also nicht von ungefähr.

Was für ein Glück, dass ich auf einer unserer Hunde Gassirunden ein Johannisbeerfeld entdeckt habe. Ihr könnt euch vorstellen, dass diese Gassirunde zur Johannisbeerreife zu meinen Lieblingsrunden zählt und dabei … pssst … die in oder andere Rispe direkt vom Strauch im Mund landet. Leckerschmecker und frischer geht’s nicht.

Heute verrate ich euch mein Lieblingsrezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser. Die Johannisbeeren dafür habe ich natürlich ordnungsgemäß bezahlt 😉

Rezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser zum selber machen - fruchtig & lecker

Rezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser

Zutaten für den Teig:
  • 400 g frische Johannisbeeren
  • 250 g Butter (weich oder zerlassen)
  • 180 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 4 Eigelb
Zutaten für die Baisermasse:
  • 4 Eiweiß
  • 170 g Zucker

Rezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser mit Baiser zum selber machen - fruchtig & leckerRezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser zum selber machen - fruchtig & lecker

Das Rezept für den Johannisbeerkuchen ist recht simpel und dazu noch schnell zubereitet, perfekt also für eine spontane Backaktion am Wochenende.

Zubereitung – so wird’s gemacht:

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Johannisbeeren waschen und trocknen.
  3. In einer Rührschüssel das Mehl zusammen mit Zucker, Butter, Vanillezucker, Backpulver und den Eiern (ganze Eier + Eigelb) zu einem gleichmässigen Teig verrühren. Anschließend den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
  4. Johannisbeeren auf dem Teig verteilen und den Kuchen im Ofen auf mittlerer Schiene für 30-40 Grad backen, bis der Teig gar ist.
  5. In der Zwischenzeit die vier Eiweiß zu Einschnee aufschlagen und dabei den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen. Wenn die Masse gleichmässig ist und glänzt ist die Baisermasse fertig.
  6. Kuchen aus dem Ofen holen und die Baisermasse darauf verteilen. Das Baiser mit einem Löffel oder Teigschaber hübsch in Form bringen – das bleibt nämlich nach dem Backen so.
  7. Den Ofen auf 100 Grad runter schalten und den Johannisbeerkuchen im unteren Drittel des Ofens für weitere 20 Minuten backen, bis die Baisermasse fest geworden ist und beginnt leicht braun zu werden.

Tadda, fertig ist der Johannisbeerkuchen mit Baiser. Lasst es euch schmecken.

Für Baiser-Liebhaber
Du liebst Kuchen mit Baiser? Dann ist der Rhabarberkuchen mit Baiser bestimmt auch etwas ür dich 🙂

Johannisbeerkuchen als PIN für später merken

Rezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser zum selber machen - fruchtig & leckerRezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser zum selber machen - fruchtig & lecker

Leave a Reply