Pfannkuchenerinnerungen an Thorn

Jul 17, 2012 | Europareisen, Reiseziele | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Meine Tochter wollte gestern Pfannkuchen essen und schwupps waren die Erinnerungen an das zauberhafte Städtchen Thorn in Holland und unseren Besuch beim Pannekoekenbakker wieder da. Wie konnte ich nur vergessen euch davon zu erzählen.

An einem sonnigen Tag unseres letzten Holland Urlaubes hat es uns wieder in das kleine Städtchen Thorn verschlagen, zu unserem alljährlichen Pfannkuchenessen. Dieser Besuch gehört quasi schon zum Pflichtprogramm wenn wir in De Heelderpeel sind und die Kids freuen sich riesig darauf.

Kein Wunder, denn in den Kellerräumen des alten Hauses ist ein toller Kinder-Kletter-Spielplatz untergebracht , von dem aus man bis hoch in die erste Etage klettern kann. Angekommen, Schuhe aus und weg waren die Kids. Ab und an kommen sie – total außer Puste – zum Tisch um sich zu erfrischen und nach dem Verbleib der Pfannkuchen zu erkunden.

Die Auswahl an Pfannkuchen ist riesig. Herzhaft oder lieber Süß? Mit Käse und Schinken oder doch lieber Mexikanisch mit Hack und Mais? Oder klassisch mit Ahornsirup? Es ist wirklich schwer sich da zu entscheiden und bisher war jeder Pfannkuchen einfach nur köstlich.

Pannekoekenbakker in Thorn (NL)

Pannekoekenbakker in Thorn (NL)

Für die kleinen Gäste gibt es Kinderpfannkuchen. Zu allen Kindergerichten gibt es Smul-Taler. Smul-Taler sind kleine Plastik Chips (Münzen) mit denen die Kinder – wenn sie brav aufgegessen haben ;) – in der Schatzkammer des Hauses einkaufen gehen können. Die Schatzkammer ist ein kleiner extra Raum, recht dunkel gehalten, in dem große Vitrinen voller Spielzeug stehen. Je nach Anzahl der Smul-Taler können die Kinder SICH SELBST WAS AUSSUCHEN dort. Ich sage nur: wenn Kinderaugen leuchten!

Kleine Geschenke vom Pannekoekenbakker erhalten die Freundschaft.

Kleine Geschenke ‚vom Pannekoekenbakker‘ erhalten die Freundschaft.

Nachdem wir die Mädels aus dem Kinderparadies gepflückt hatten, ging es anschließend mit Pfannkuchen vollem Bauch auf einen Rundgang durch Thorn. Direkt gegenüber vom Pannekoekenbakker steht die Stiftskirche von Thorn. Weiter geht es durch viele kleine Gassen mit hübschen weißen Häuschen. Soweit ich sehen konnte sind alle Häuser und Höfe weiß gekalkt, mit alten farbigen Holztoren und Holz Fensterladen (oder Fensterläden?).

Stiftskirche & Stadt Thorn

Stiftskirche & Stadt Thorn

Es ist nicht wirklich viel los in Thorn. Zumindest bisher noch nicht als wir dort waren. Alles ruhig und beschaulich, aber gerade deshalb so einladend und traumhaft schön.

Wer es von Deutschland aus (oder woher auch immer) also mal weiter als bis nach Roermond schafft schaffen will – von da ist es wirklich nur noch ein Katzensprung – der sollte mal einen Abstecher nach Thorn zum Pannekoekenbakker einplanen.

De Pannekoekenbakker

De Pannekoekenbakker