Karussell und wilde Achterbahnen in Walibi World Holland

Sep 3, 2012 | Europareisen, Reiseziele | 6 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Zum Abschluss unserer Holland Reise waren wir gestern im Freizeitpark Walibi World in Biddinghuizen. Vorher hieß es Sachen packen und aus unserem Zelt im Molecaten Ferienpark auschecken. Vom Ferienpark bis zum Freizeitpark sind es ca. 20 Minuten mit dem Auto, gegen 11 Uhr waren wir da und uns wurde ein Parkplatz auf Feld B zugewiesen. Nach ca. 5-10 Minuten Fußweg erreichten wir den Eingang.

Ich sah die ersten großen Achterbahnen. „Oh mein Gott! Sowas bin ich schon ewig nicht mehr gefahren. Bin ich nicht schon etwas zu alt dafür?“ Ich hatte mich im Internet schon etwas über die Fahrgeschäfte informiert, aber überwiegend darüber was wir mit Amelie alles machen können.

Das Wetter war trocken, bewölkt und mit angenehmen ca. 20 Grad perfekt für einen Besuch im Freizeitpark.

An den Kassen vorbei gab es den Kidz Scanner. Hier werden die Kinder gemessen und bekommen je nach Größe ein farbliches Bändchen um den Arm. Amelie ist mit 5 Jahren etwas über 110 cm und bekam ein rotes Bändchen. So konnten wir uns leicht orientieren. Am Eingang jeder Attraktion gibt es eine Tafel mit farblichen Punkten am welcher Größe man mitfahren darf.

Amelie bekam das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht und ihre Augen leuchteten! Überall leuchtet und blinkert es. Wir steuerten zielstrebig das erste große Karussell an – Merrie Go’round. Viele Attraktionen durfte Amelie schon allein fahren, einige jedoch nur in Begleitung Erwachsener. Nur die großen Fahrgeschäfte wie Achterbahnen und die schnellen Fahrten sind für sie ausgeschlossen. So kam es das ich mit 35 Jahren mal wieder auf einem Pferd auf dem Karussell saß – als Begleitung, versteht sich ;-)

Flevoland: Walibi World Flevoland: Walibi World Merrie Go'round

Weiter ging es auf dem großen Kettenkarussell – Super Swing. Hier gibt es extra Doppelsitzer für Eltern mit kleinen Kindern, wo die Kinder nochmal zusätzlich mit einem Sicherheitsgurt gesichert sind. Das finden wir Top!

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass in Walibi World sehr auf die Sicherheit geachtet wird. Dies fängt damit an, dass immer zuerst alle Fahrgäste aussteigen und durch einen separaten Ausgang heraus gehen, bevor die neuen Fahrgäste einsteigen dürfen. Auch die Sicherungen werden vor jeder Fahrt kontrolliert. Auf kleine Gäste wird sehr viel Wert gelegt. Man hat sich immer besonders bemüht und uns geholfen alle Sicherheitsgurt anzulegen. So kamen wir uns mit kleinem Kind nie wie ein Störfaktor vor, der die Fahrt aufhält. Wir hatten wirklich viel Spaß an diesem Tag und sind länger geblieben, als wir eigentlich eingeplant hatten.

Flevoland: Walibi World Space Kidz Flevoland: Walibi World La Grande Roue

Meine Tipps für Walibi World: Wie im Dolfinarium gib es einen Thermo Kaffee Becher für 4,95 € zu kaufen, den man überall kostenlos mit Kaffee, Cappuccino und Tee nachfüllen kann. Weiterhin ist eine dünne wasserfest Jacke für alle Fahrgeschäfte mit Wasser empfehlenswert – und davon gibt es einige. Wir sind sehr gern die Crazy River Wildwasserbahn gefahren und dabei ordentlich nass geworden. Und lasst euch sagen, es geht noch nasser ;-)

Flevoland: Walibi World Kaffeebecher Flevoland: Walibi World Robin Hood

Die Robin Hood Holzachterbahn kann ich euch nur ans Herz legen. Diese musste ich allein fahren – die ist einfach zu schnell für kleine Kinder – aber der Knaller für Erwachsene. Als Erinnerung an die wilde Fahrt habe ich vom Haltebügel einen blauen Fleck auf dem Oberschenkel mitgenommen. Wenn Amelie groß genug ist, wird sie diese Achterbahn lieben – die kleine Rattle Snake Kinderachterbahn war für sie auch eines der Highlights im Park.

Walibi World ist eine große farbenfrohe Welt. Bunte Häuser und Hütten, Karussells und Fahrgeschäfte, Lutscher und Luftballons – alles was das Herz kleiner, großer und ganz großer Kinder erfreut.

Flevoland: Walibi World - Spaß auf Rattle Snake

Flevoland: Walibi World – Spaß auf Rattle Snake

Aber auch hier wird es neben dem Eintritt schnell teuer. Unsere Nebenausgaben:

  • 2x Softeis für 3,20 € …
  • 1x Kuschelkissen als Souvenir für 9,95 e
  • 1x Kinderkette als Souvenir für 4,95 €
  • 2x Walibi Kaffee Becher für 9,90 €
  • 1x bunten Kinderstrohhalm mit Walibi Figur inkl. Flasche Wasser für 4,95 €
  • 1x Zuckerwatte für 2,00 €
  • Süße Snacks (1x Apfelballen, 2x Quarkballen und so was wie 1x Windbeutel) für 8,00 €
  • Das Parkticket schlägt normal mit 7,50 € /pro Tag zu buche.

Achtung: Walibi World schreibt auf der Website ausdrücklich, dass das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken nicht erlaubt ist! Das Mitbringen von Speisen und Getränken IST ERLAUBT!

Flevoland: Walibi World

Flevoland: Walibi World

Flevoland: Walibi World - Überblick vom Riesenrad La Grande Roue

Flevoland: Walibi World – Überblick vom Riesenrad La Grande Roue

Flevoland: Walibi World - Blick vom Riesenrad La Grande Roue auf die Holzachterbahn Robin Hood

Flevoland: Walibi World – Blick vom Riesenrad La Grande Roue auf die Holzachterbahn Robin Hood

Unser Aufenthalt in Holland wurde ermöglicht vom Niederländischen Büro für Tourismus & Convention. Herzlichen Dank dafür! Ansichten bleiben meine eigenen.