Robinson Club Ampflwang – Reitstunden für Kinder

Sep 17, 2013 | Europareisen, Reiseziele | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Als wir am frühen Nachmittag die Einfahrt zum Robinson Club im österreichischen Ampflwang einfahren, erwartete uns bereits ein sportlich in weiß-blau gekleideter junger und sehr dynamisch wirkender Mann. Sektchen? Saft? Oder ein Wasser? Ich checke schnell ein und bekomme kurz die wichtigsten Fakten für Robinson-Ersttäter vermittelt.

Die Grundregeln sind schnell Verstanden. Alle Duzen sich hier – vom Rezeptionisten, über das Bar Team und dem Zimmerservice, bis hin zum Club Direktor.  Klar, das Motto bei Robinson lautet ‚Zeit für Gefühle‘.

Noch während ich meinen Willkommens Sekt schlürfe hilft uns ein Robin (so werden die Mitarbeiter genannt) das Auto auszuladen und bringt unser Gepäck auf unser Familienzimmer in der dritten Etage.

Wie immer breiten wir uns in Windeseile auf unserem Zimmer aus. Am Abend nehmen wir dankbar den geführten Rundgang durch die Club Anlage wahr: durch das Haupthaus, hinaus und am Golfplatz vorbei, runter zu den Pferde-Stallungen, vorbei an der Driving Range und über die Tennisplätze und Ballsporthalle wieder zurück.

Robinson Club Ampflwang: Reiten

Pferde. Reiten. Pferde. Pferde. Stall. Reiten. PFERDE!!! Hier hatte ich mein Kind schon verloren und ab den Pferdeställen hing mir die kleine Miss mit „wann können wir endlich reiten?“ wie ein alter Recorder mit klemmender Repeat Taste in den Ohren. Ohne einen Reitkurs kommen wir wohl nicht wieder heile aus diesen Urlaub heraus. Wir haben die Wahl zwischen 10 Tagen knatschendem Kind, dass uns keines Blickes mehr würdigt und uns für die bösesten Eltern der Welt hält oder einem Reitkurs für Kinder über 5 Tage á 1,5 Stunden für 150,00 Euro.

Robinson Club Ampflwang: Reiten Robinson Club Ampflwang: Reiten

Pony-Reitkurs: Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

9:40 Uhr stehen wir Montagmorgen im Pferdestall um die kleine Miss zum Reitkurs für Kinder anzumelden. Vier andere kleine Kinder warten schon aufgeregt. Ob wohl noch jemand kommt? Der Reitkurs findet erst ab fünf Kinder statt. Die kleine Miss ist Nummer fünf. Alle sind Happy – es kann losgehen. Dabei hatten wir Bedenken überhaupt noch einen Platz zu bekommen und haben schon nach Alternativen für das gebrochene Kinderherz gesucht.

Der Reitkurs auf den Shetlandponys ist für Kinder bis ca. 6 Jahre perfekt geeignet und Reitlehrerin Sylvie vermittelt die Grundlagen wie Pferdepflege, Umgang mit den Tieren und erste Reitstunden. Bei schönem Wetter reitet die Gruppe auch durch das Clubgelände aus. Sechs kleine Shettys gibt es im Robinson Club Ampflwang und bis zu 10 Kinder können an einem Reitkurs teilnehmen.

Dank Nachsaison verteilen sich bei unserem Kurs fünf Kinder auf fünf Shettys. Nachdem Sylvie die grundlegende Zuordnung Kind zu Pferd geregelt hatte – jedes Kind hat ja so seine Präferenzen was die Farbe und das Aussehen des Lieblingspferdes angeht – wurden wir Eltern in unsere Freizeit verabschiedet. Nur schnell noch ein paar Bilder, dann sind wir weg …

Robinson Club Ampflwang: Reiten - Shetland Pony

Sam heißt die weiße Shetland Stute von der kleinen Miss. Zwischen Samy und ihr hat es gut funktioniert. Glaube ich jedenfalls. Es war nicht viel aus der kleinen Miss raus zu bekommen. „Schön war es, Mutti! Weißt du doch!“ Hier und da mal ein paar Worte wie Striegel, Hufkratzer oder Fellbürste. Mehr aber auch nicht. Doch wenn das Kind jeden Morgen nicht schnell genug in den Reitstall kommen kann, dann haben wir Eltern wohl alles richtig gemacht ;-)

Robinson Club Ampflwang: Reiten - Shetland Pony Robinson Club Ampflwang: Reiten - Shetland Pony Robinson Club Ampflwang: Reiten - Shetland Pony Robinson Club Ampflwang: Reiten - Shetland Pony

Am Freitag dann die große Prüfung. Sylvie putzt mit den Kindern die Ponys heraus. Wie zu einem großen Turnier bekommen die Tiere schicke Flechtfrisuren mit Blümchen.

11:30 Uhr: wir Eltern sind in die Reithalle eingeladen. Gleich werden die Minis ihr neu erworbenes Pferdewissen unter Beweis stellen müssen. Wer ist hier wohl aufgeregter? Die Eltern? Die Kinder? Oder die Pferde? Die Ponys werden langsam im Kreis durch die Halle geführt. Dann kurzer Trab. Anschließend wird jedes Kind einzeln die Mitte geholt und muss als Prüfung ein paar Fragen beantworten.

Alle haben bestanden. Die Minis platzen fast vor Stolz. Prima gemacht! Als Anerkennung bekommt jedes Kind eine schicke Plakette verliehen. Leuchtende Kinderaugen und breite Grinsegesichter inklusive!  Das (Kinder)-Glück der Erde liegt eben auf dem Rücken der Pferde.

Robinson Club Ampflwang: Reiten - Shetland Pony Robinson Club Ampflwang: Reiten - Shetland Pony


Disclaimer: Ich war auf Einladung im Robinson Club Ampflwang zu Gast. Herzlichen Dank dafür. Eindrücke bleiben meine eigenen.