Holi Festival in Leverkusen – Farben. Feiern. Faulenzen.

Jun 2, 2014 | Allgemein | 6 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Gestern fand das Holi Festival Of Colours im Neulandpark Leverkusen statt – mit Fahrkarte, Farbbeuteln und Feierlaune bewaffnet, machte ich mich mit der S-Bahn auf den Weg in die Nachbarstadt.

Schon in der Bahn konnte man gut zuordnen, wer das gleich Ziel hatte. Schlichte Jeans, dazu ein weißes Shirt und ein Tuch im Haar – so sieht der durchschnittliche Holi Festival Besucher aus. Am Bahnhof in Leverkusen musste ich also nur der breiten Masse folgen und wurde zum Neulandpark geführt. Der Eintritt ging schnell und reibungslos – kontrolliert wurde mein Tasche nur auf Essen und Getränke.

Auf dem Festivalgelände habe ich mich mit der hier gültigen Währung – mit Holi-Bons versorgt, meine Farbbeutel abgeholt und mit einem Bierchen ins Gras zu den anderen wartenden gesetzt. Zwei Stunden noch bis zum ersten Farbwurf.

Pünktlich 15 Uhr gab es den ersten Holi Countdown.  Alle versammelten sich vor der Bühne – mit Farbbeuteln in Pink, Lila, Blau, Gelb oder Grün gerüstet – und dann wurde gezählt:
10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 … bunt!

Holi Festival Of Colours Köln 2014 Holi Festival Of Colours Köln 2014 Holi Festival Of Colours Köln 2014 Holi Festival Of Colours Köln 2014

Jede Stunde wiederholt sich der Countdown und eine neue bunte Farbwolke legt sich über die Festivalbesucher. Hier macht sich das weiße Shirt bezahlt, denn die leuchtenden Farben kommen darauf gut zur Geltung.

Mit der ursprünglichen Tradition aus Indien hat das Festival in Deutschland allerdings wenig zu tun. Das indische ‚Fest der Farben‘ dauert zwei bis zehn Tage und feiert den Frühling. Spaß hat es trotzdem gemacht, auch wenn die rein elektronische Musik auf Dauer nicht so meinen Geschmack trifft.

Meine Tipps fürs Holi Festival

  • weißes Shirt & alte Jeans
  • alte Unterwäsche – das Farbpulver klebt nachher überall
  • Piratentuch, Basecap, Hut oder Duschhaube – vor allem bei hellen Haaren empfohlen
  • oder eine Perücke zum Schutz der Haare
  • Sonnenbrille – ganz wichtig! Farbpulver in den Augenmacht keine Freude.
  • Mundschutz – gut für alle die ganz vorn und mittendrin dabei sind
  • alte Schuhe – Achtung, durch luftige Mesh-Einsätze rieselt das Pulver durch
  • alte Tasche oder Plastiktüte
  • alte Decke für die Wiese – am besten eine beschichtete Decke oder ein Plastiktüte
  • Zipp-Beutel für’s Smartphone
  • Farbbeutel: pro Runde reicht ein Farbbeutel

Geht die Farbe nach dem Holi Festival wieder ab?

Es gibt unterschiedliche Erzählungen ob die Farbe nach dem Festival direkt wieder raus geht oder nicht. Ein entscheidender Faktor dabei ist Feuchtigkeit. Solange das Pulver trocken bleibt, verfärbt es auch nichts und kann von Haaren und Klamotten einfach abgepustet werden. Kommt das Farbpulver aber mit Wasser in Berührung, und dabei ist es egal ob man schwitzt oder ob es regnet, entfalten die Lebensmittelfarben ihre Leuchtkraft und setzen sich fest. Je länger, desto fester. Gerade bei blonden Haaren würde ich hier kein Risiko eingehen. Gestern war das Wetter trocken. Trotzdem hatte ich knall bunte Hände und durch den Mesh-Einsatz im Schuh auch lila Zehen. Nach einem langen Bad zum einweichen und kräftigem Schrubben überall, ist die Farbe komplett abgegangen.

Weitere Bilder vom Holi Festivel in Leverkusen

Holi Festival Of Colours Köln 2014 Holi Festival Of Colours Köln 2014 Holi Festival Of Colours Köln 2014 Holi Festival Of Colours Köln 2014 Holi Festival Of Colours Köln 2014