17 Responses

  1. Anke
    Anke at |

    Liebe Christina,
    wow, was für wunderschöne Fotos du mitgebracht hast. Südafrika im Frühling ist wirklich eine Reise wert. Der Clarence Drive ist gleich noch schöner dank der wunderbaren Kap-Flora. Und tolle Pinguin-Bilder, davon kann man nie genug haben <3. Wir sehen gerade die Bilder und bekommen spontan Herzschmerz und überlegen uns nicht doch bald noch einmal zum Kap aufzubrechen. Die Gordons Beach Lodge sieht auch großartig aus. Wir haben unser erstes Mal AirBnB noch vor uns… kennst du das, wenn du irgendwo nur noch traumhafte Unterkünfte siehst und überall steht (gebucht mit AirBnB) 😉

    Danke auch deine Verlinkung 😉

    Liebe Grüße
    Anke

    Reply
  2. Christina
    Christina at |

    Hallo Christina,

    toller Beitrag und wundervolle Fotos. Kapstadt steht ganz oben auf meiner persönlichen Bucket-List 😉 Airbnb kann ich aus eigener Erfahrung auch sehr empfehlen, wir haben unsere Japan-Rundreise mit Airbnb-Unterkünften gestaltet, war ebenfalls eine super Alternative, insbesondere in den Großstädten!

    Herzliche Grüße
    (auch) Christina :-)

    Reply
  3. 6 Grad Ost
    6 Grad Ost at |

    So eine grandiose Landschaft! Und wenn es dann noch Pinguine on top gibt – fabelhaft! Tolle Fotos! Jutta

    Reply
  4. Anna & Vanessa
    Anna & Vanessa at |

    Alle deine Einträge über Südafrika sind so toll geworden! Am liebsten würde ich jetzt auch direkt buchen, genug Tipps & Anregungen habe ich ja jetzt :)
    Danke für deine Artikel!

    Reply
  5. Sabine
    Sabine at |

    Wir waren mit unseren Kids auch schon in Südafrika, kamen aber nicht in den Süden. Wir machten tolle Safaris in verschiedenen Nationalparks in Kwa-Zulu-Natal und Mpumalanga.
    Mit deinen tollen Fotos hast du mir nochmal richtig Lust gemacht, auch den Rest Südafrikas kennenzulernen! Vor allen die Pinguine sind ja wirklich putzig! :-)

    Reply
  6. Genuss Touren
    Genuss Touren at |

    Tolle Bilder von den Pinguinen. Mich fasziniert ja immer wieder, wie unbeholfen sie an Land watscheln und wie elegant und schnell sie dann im Wasser sind.

    Betty’s Bay ist wirlich ein super Tipp!

    Reply
  7. Ralph
    Ralph at |

    …leider konnte ich bislang auf der Durchreise nach Mosambik nur den Krüger Nationalpark in Südafrika erleben. Aber Deine Bilder machen Lust auf mehr – ein Tag mit den Pinguinen muss unvergesslich sein…
    Toller Bericht der weiter Fernweh schürt…
    Grüße…

    Reply
  8. Andy Snyman
    Andy Snyman at |

    Hi Christina, I am only seeing this blog now, it is fantastic! Thank you for the wonderful mention for Gordon’s Beach Lodge and also your photos are really beautiful! Thank you again! Andy

    Reply
  9. Südafrika #9: Grootbos Private Nature Reserve - Luxus & Natur vereint | MrsBerry - Leben und Reisen mit Kind

    […] Pinguine und Robben habe ich auf meiner Rundreise schon gesehen, in den kommenden zwei Tagen stehen die zwei größten der “Marine Big Five” auf dem Plan – die Wale und der große weiße Hai. […]

  10. Mit Frack ans Kap - zu Besuch bei den Pinguinen - Viermalfernweh

    […] Mrs. Berrys Reisebericht vom Stony Point […]

Leave a Reply