Zitronenkuchen Gugelhupf

Mrz 19, 2018 | 0 Kommentare

Dieser saftige Zitronenkuchen ist nicht nur bei Kindern ein sehr beliebter Kuchen zum Kindergeburtstag sondern inzwischen auch ein Klassiker bei uns, wenn wir mal einen schnellen und zugleich leckeren Sonntagskuchen brauchen. 

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Diesen Zitronenkuchen habe ich anfangs nur für Kindergeburtstage gebacken, denn dafür ist es ein absolut genialer Kuchen. Er ist schnell gemacht und wirkliches jedes Kind mochte den Zitronenkuchen bisher auf Anhieb. Jedenfalls war der Kuchen immer ruck zuck weg.

Dank frisch gepresstem Saft zweier Zitronen und frischem Zitronenschalenabrieb ist der Kuchen mega saftig und schmeckt eben unschlagbar erfrischend zitronig.

Inzwischen ist die kleine Miss beim Backen meine größter Helferin. Klar, langsam muss sie das auch mal lernen, damit ich irgendwann als stolze Omi von ihren Backkünsten profitieren kann. Und nichts eignet sich besser zum Backen üben als ein einfacher Rührkuchen. Hüstel, ich denke da also nicht ganz uneigennützig ;-)

Zitronen Gugelhupf Rezept backen | Dieser saftige Zitronenkuchen ist nicht nur beim Kindern sehr beliebt zum Kindergeburtstag sondern inzwischen ein Klassiker bei uns, wenn wir mal einen schnellen, leckeren Sonntagskuchen brauchen. | Dieses und weitere Rezepte gibt's auf MrsBerry.de

Das Rezept ist für einen Gugelhupf gedacht. Ich backe meine Kuchen gerne in dieser Gugelhupf Silikonform*, da sich daraus bis jetzt jeder fertige Gugelhupf wirklich einwandfrei lösen lies. Das Geheimnis liegt allein darin, geduldig abzuwarten, bis der frisch gebackene Kuchen in der Form 15-20 Minuten ausgekühlt ist. Erst dann den Gugelhupf vorsichtig stürzen. Dafür legst du einen großen Teller auf die Silikonform und drehst dann die Form mit dem Teller zusammen rum. So kann der Kuchen nicht beim Drehen herausrutschen und zerbrechen.

Anfangs war ich zu voreilig und habe den Kuchen direkt nach dem Backen aus der Form stürzen wollen, doch da war alles noch viel zu weich und ist auseinander gefallen. In der Ruhe liegt die Kraft gilt also auch beim Kuchen backen.

Wer keine Gugelhupf Form* zuhause hat braucht dennoch nicht zu verzweifeln, denn der Zitronenkuchen schmeckt ebenso gut als Kastenkuchen.

XOXO

PS: Welches ist dein liebster schnell gebackener Sonntagskuchen?

Rezept drucken

Zitronenkuchen Gugelhupf

Zitronen Gugelhupf Rezept backen | Dieser saftige Zitronenkuchen ist nicht nur beim Kindern sehr beliebt zum Kindergeburtstag sondern inzwischen ein Klassiker bei uns, wenn wir mal einen schnellen, leckeren Sonntagskuchen brauchen. | Dieses und weitere Rezepte gibt's auf MrsBerry.de
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Kuchen & Torten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Gugelhupf

Zutaten

Teig
  • 200 g Butter zerlassen
  • 4 Stück Eier Größe M
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Stück Zitronen (Bio) Saft & Zitronenschalenabrieb
  • 200 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
Zitronen-Glasur
  • 200 g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
Menüart Kuchen & Torten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Gugelhupf

Zutaten

Teig
  • 200 g Butter zerlassen
  • 4 Stück Eier Größe M
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Stück Zitronen (Bio) Saft & Zitronenschalenabrieb
  • 200 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
Zitronen-Glasur
  • 200 g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
Zitronen Gugelhupf Rezept backen | Dieser saftige Zitronenkuchen ist nicht nur beim Kindern sehr beliebt zum Kindergeburtstag sondern inzwischen ein Klassiker bei uns, wenn wir mal einen schnellen, leckeren Sonntagskuchen brauchen. | Dieses und weitere Rezepte gibt's auf MrsBerry.de
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Anleitungen

  1. Ofen auf 175 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Die Gugelhupfform einfetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Beiseite stellen.
  2. Butter in einem Topf bei kleiner Hitze langsam schmelzen lassen. Zitronen waschen, Schale abreiben und Zitronen auspressen.
  3. In einer Schüssel das Mehl mit Speisestärke und Backpulver verrühren.
  4. Eier mit Zucker, Vanillezucker und Prise Salz schaumig aufschlagen. Zitronensaft und Zitronenschalenabrieb hinzugeben. Unter ständigem Rühren die zerlassene Butter in einem feinen Strahl eingießen. Mehlmischung nach und nach hinzufügen und unterheben, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  5. Teig in die Gugelhupfform füllen und Kuchen für 60 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen. Dabei den Kuchen beobachten und ggf. mit Alufolie abdecken, damit dieser nicht zu dunkel wird.
  6. Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Kuchen herausnehmen und etwa 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann erst auf ein Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.
  7. Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder eine Zitronen-Glasur anrühren: dafür Puderzucker in eine Schüssel geben, nach und nach löffelweise etwas Zitronensaft einrühren, bis eine zähflüssige Masse entstanden ist. Die Glasur über den Kuchen gießen und mit gehackten Pistazien und Zitronenzesten dekoriren.

Zitronen Gugelhupf Rezept backen | Dieser saftige Zitronenkuchen ist nicht nur beim Kindern sehr beliebt zum Kindergeburtstag sondern inzwischen ein Klassiker bei uns, wenn wir mal einen schnellen, leckeren Sonntagskuchen brauchen. | Dieses und weitere Rezepte gibt's auf MrsBerry.de Zitronen Gugelhupf Rezept backen | Dieser saftige Zitronenkuchen ist nicht nur beim Kindern sehr beliebt zum Kindergeburtstag sondern inzwischen ein Klassiker bei uns, wenn wir mal einen schnellen, leckeren Sonntagskuchen brauchen. | Dieses und weitere Rezepte gibt's auf MrsBerry.de

Zitronenkuchen Gugelhupf als Pin merken

Zitronen Gugelhupf Rezept backen | Dieser saftige Zitronenkuchen ist nicht nur beim Kindern sehr beliebt zum Kindergeburtstag sondern inzwischen ein Klassiker bei uns, wenn wir mal einen schnellen, leckeren Sonntagskuchen brauchen. | Dieses und weitere Rezepte gibt's auf MrsBerry.de