Thai Suppe

Feb 19, 2018 | 0 Kommentare

Rezept für Thai Suppe mit rotem Curry, zartem Hähnchen, viel knackig frischem Gemüse, wie Pak Choi, Spitzpaprika und Brokkoli und nussigen Cashew Kernen.

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Dieser Blog ist ja auch meine eigene Fundgrube an Rezepten für Tage an denen ich mal wieder nicht weiß was ich kochen soll und Lust auf die nicht alltägliche, etwas ausgefallene Küche habe. Etwas Besonderes in unserem Speiseplan ist diese köstliche Thai Suppe auf jeden Fall, denn Herr und Kind im Hause mögen eher die Deutsche Standardküche. Und Gemüse spielt bei den beiden auch nicht wirklich eine Hauptrolle.

Die Thai Suppe dagegen ist reich an knackig frischem Gemüse und auch wenn die Zutaten Liste auf den ersten Blick sehr lang wirkt, die Thai Suppe ist recht schnell und unkompliziert zuzubereiten. Und in aller Vorfreude auf dieThai Suppe passiert, was passieren musste, der König der Zutaten, der knackige frische Pak Choi, fehlt auf dem Zutatenbild. Shame on me.

Rezept für Thai Suppe mit rotem Curry, zartem Hähnchen, viel knackig frischem Gemüse, wie Pak Choi, Spitzpaprika und Brokkoli und nussigen Cashew Kernen.

Rezept drucken

Thai Suppe

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 200 g Hähnchen
  • 100 g Glasnudeln
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Stück Pak Choi
  • 1/2 Stück Brokkoli
  • 3 Stück Möhren
  • 2-3 Stück Spitzpaprika / Paprika
  • 100 g Erbsen, TK
  • 1-2 TL rote Curry Paste
  • 1 Bund Koriander, frisch
  • 1-2 Stangen Zitronengras
  • 1 Bund Thai Basilikum optional
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück, Daumengroß Ingwer, frisch
  • Chili, frisch optional
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1,5 Liter Brühe
  • 1 Stück Limette
  • Fischsauce
  • Frühlingszwiebeln
  • Cashew Kerne optional
  • 1 TL Kokosöl
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 200 g Hähnchen
  • 100 g Glasnudeln
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Stück Pak Choi
  • 1/2 Stück Brokkoli
  • 3 Stück Möhren
  • 2-3 Stück Spitzpaprika / Paprika
  • 100 g Erbsen, TK
  • 1-2 TL rote Curry Paste
  • 1 Bund Koriander, frisch
  • 1-2 Stangen Zitronengras
  • 1 Bund Thai Basilikum optional
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück, Daumengroß Ingwer, frisch
  • Chili, frisch optional
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1,5 Liter Brühe
  • 1 Stück Limette
  • Fischsauce
  • Frühlingszwiebeln
  • Cashew Kerne optional
  • 1 TL Kokosöl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Anleitungen

  1. Kokosöl in einem großen Topf schmelzen. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken und zusammen mit 1-2 TL Curry Paste anrösten. Da jede Curry Paste anders intensiv schmeckt, Curry Paste vorsichtig dosieren und nach eigenem Belieben verwenden.
  2. Mit 1,5 Liter heißer Brühe aufschütten und die Kokosmilch sowie 1 EL Tomatenmark hinzufügen. Zitronengras der Länge nach aufschneiden, aufklopfen und mit einer halben, in Ringe geschnittenen Chili hinzufügen.
  3. Hähnchen in kleine Stücke schneiden und zur Suppe geben. Cirka 10-15 Minuten kochen lassen, bis das Hähnchen gar ist. Damit das Gemüse schön knackig bleibt kommt nur kurz am Ende hinzu und trägt nicht mehr lange zur Kochzeit bei.
  4. Glasnudeln nach Packungsbeilage einweichen.
  5. Das Gemüse waschen und putzen. Möhren in Ringe schneiden, Brokkoli in Röschen teilen, Spitzpaprika in Streifen schneiden und alles zusammen mit den Erbsen zur Suppe geben. Das Gemüse nur 5 Minuten kochen, damit es knackig bleibt. Bei der Wahl des Gemüse bist du flexibel. Du kannst z.B. auch je 100g Shitake Pilze, Zuckerschoten und Sprossen hinzufügen. Was das Gemüseregal gerade her gibt und das Herz begehrt.
  6. Glasnudeln abgießen und zur Suppe geben. Dabei die einzelnen Glasnudeln auseinander ziehen, sonst bleibt es auch in der Suppe gerne mal ein Nudelknäuel.
  7. Pak Choi in einzelne Blätter teilen und der Länge nach einmal aufschneiden. Die einzelnen Blättchen vom Koriander abzupfen und zusammen mit dem Pak Choi erst am Ende mit zur Suppe geben.
  8. Die Thai Suppe mit Limettensaft und Fischsauce abschmecken. Frühlingszwiebel und Chili in Ringe schneiden und zusammen mit Koriander und Cashew Kernen auf der Suppe garnieren.

Rezept für Thai Suppe mit rotem Curry, zartem Hähnchen, viel knackig frischem Gemüse, wie Pak Choi, Spitzpaprika und Brokkoli und nussigen Cashew Kernen.

XOXO

Thai Suppe als Pin merken

Rezept für Thai Suppe mit rotem Curry, zartem Hähnchen, viel knackig frischem Gemüse, wie Pak Choi, Spitzpaprika und Brokkoli und nussigen Cashew Kernen.