Kürbis Cupcakes & Halloween Kekse

Okt 28, 2014 | Rezepte | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Von meinem Sweet Table für Halloween hatte ich euch ja gestern schon berichtet, nun kommt das versprochene Rezept für die Kürbis Cupcakes und die Halloween Kekse.

Kürbisse haben zur Zeit Hochsaison – nicht nur an der Ladentheke sondern auch auf meinem Tisch. Ich liebe Kürbis in allen Variationen, ob als cremige Kürbissuppe, herzhafter Kürbiseintopf oder als Kürbis Cupcake – meine neuste Entdeckung. Ruckzuck gebacken und durch Gewürze wie Ingwer, Zimt und Nelke ein herrlicher Vorgeschmack auf Weihnachten. Genug geredet, hier kommen die Rezepte.

Rezept Kürbis Cupcakes und Halloween Kekse

Rezept für Kürbis Cupcakes

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 400 g Kürbisfleisch (bevorzugt Hokkaido Kürbis)
  • 150 g weiche Butter
  • 150 bis 200 g Mehl
  • 150 g brauner Zucker
  • ½ TL Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL Muskat, gemahlen
  • ¼ TL Ingwer, gemahlen
  • ¼ TL Nelkenpulver
  • 300 g Frischkäse
  • 150 g Mascarpone
  • 1 Pck Vanillezucker
  • etwas Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe als Paste
  • Backofen auf 190 Grad vorheizen

Zubereitung:

  1. Zuerst den Kürbis entkernen, würfeln (schälen ist beim Hokkaido Kürbis nicht notwendig) und in Wasser weich kochen. Das Wasser abgiessen und das Kürbisfleisch mit einem Stabmixer fein pürieren.
  2. Butter mit Zucker und Eiern schaumig schlagen.
  3. In einer zweiten Schüssel das Kürbispüree mit den Gewürzen Zimt, Muskat, Ingwer und Nelke vermengen und anschließend alles unter die schaumig geschlagene Ei-Mischung geben.
  4. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und unter die Kürbismasse rühren. Je nach dem wie flüssig die Masse durch den Kürbis ist, ggf. etwas mehr Mehl hinzufügen.
  5. 12 Papierförmchen in ein Muffinblech setzen und jeweils bis zu 2/3 mit der Kürbismasse füllen.
  6. Die Cupcakes bei 190 Grad für 20-25 Minuten im Ofen backen und anschliessend gut abkühlen lassen.
  7. In einer Schüssel den Frischkäse mit Mascarpone, Vanillezucker und Lebensmittelfarbe verrühren. Das Frosting mit etwas Puderzucker nach Geschmack süßen. Dabei so lange wie nötig, aber so kurz wie möglich rühren, damit das Frosting nicht gerinnt und flüssig wird.
  8. Das Frosting in eine Spitztüte mit Tülle füllen und auf die ausgekühlten Cupcakes dressieren.

Rezept Kürbis Cupcakes und Halloween Kekse

Rezept für Halloween Kekse

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter oder Margarine (Zimmertemperatur)
  • 1 Ei
  • ½ Pck Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

    1. Alle Zutaten in einer Schüssel zu Mürbeteig Bröseln verrühren. Mit den Händen die Brösel zu einem gleichmässigen festen Teig kneten. Falls der Teig zu weich ist, nochmal kurz im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen. Ist er zu fest, lässt er sich allerdings nicht ausrollen.
    2. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und darauf den Teig ausrollen.
    3. Mit Ausstechern schöne Halloween Figuren wie Kürbisse, Fledermäuse, Geister und Hexen ausstechen. Ich habe das 4-teilige Austechformen-Set Happy Halloween von Städter* und den Kürbis Ausstecher von Städter* verwendet. Es gibt aber auch eine Menge anderer hübscher Halloween Ausstecher*.
    4. Die Kekse im vorgeheizten Ofen bei ca. 170 Grad für 15 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach dicke der Kekse variieren. Also immer mal in den Ofen gucken. Wenn die Kekse leicht braun werden sind sie gut.
    5. Zum Verzieren den Puderzucker mit etwas Zitronensaft glatt rühren und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Auf die Kekse streichen, trocknen lassen und geniessen.

Happy Halloween und guten Appetit.

DIY Halloween Dekoration - Sweet Table Rezept Kürbis Cupcakes und Halloween Kekse Rezept Kürbis Cupcakes und Halloween Kekse


Amazon Affiliate
* Link im Rahmen des Amazon-Affiliate-Programms. Alle verlinkten Produkte sind sorgfältig und mit Liebe ausgewählt. Ich empfehle euch nur Produkte, die ich selber besitze oder kaufen würde. Der Klick auf den Link kostet dich keinen Cent mehr, aber du unterstützt mich mit einer kleinen Provision. Vielen Dank dafür.