Ein Wochenende im Best Western Hotel Cristal – und ein Dirndl aus München

Nov 6, 2012 | Reiseziele | 7 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Kurz nach 7 Uhr Morgens kommen wir am Münchner Hauptbahnhof an. Wir verlassen den Bahnhof und ich starre auf mein iPhone. Die Karten-App lädt gerade den schnellsten Weg zum Hotel Cristal, in dem wir die kommende Nacht verbringen werden. Das Hotel Cristal befindet sich in der Schwanthalerstraße, nur eine Parallelstraße weiter, gleich in Bahnhofsnähe und wir machen uns zu Fuß auf den Weg. Die Sonne lacht uns um diese Zeit schon freundlich in’s Gesicht – das kann nur ein guter Tag werden!!!

Im Best Western Hotel Cristal werden wir freundlich in Empfang genommen. Sogar Amelie wird persönlich angesprochen und begrüßt. Dazu bekommt sie eine fesche Dirndl-Badeente geschenkt und bei so viel Aufmerksamkeit ist das Kinderherz schon gewonnen. Und ich glaube spätestens hier wurde der Grundstein zu meinem eigenen Dirndl gelegt. Dazu aber später mehr.

München

Bei unserer Frühanreise habe ich noch nicht mit einem Zimmer gerechnet und möchte nur den Koffer schnell abstellen. Wir bekommen den Schlüssel zum Gepäckraum und verstauen unseren Kram.

München schläft noch um diese Uhrzeit, stellen wir auf unserem Weg zum Marienplatz fest. Kaum eine Menschenseele unterwegs, was für einige nette Fotos aber ganz gut passt.

München - vom Stachus zum Marienplatz

Am Fischbrunnen, den ich überhaupt nicht wahrnehme, sind wir mit Ulli aka @fernauslöserin verabredet. Wieder eine Web-2.0-Bekanntschaft die real wird. Schön, ich liebe es die Personen hinter den Twitter, Instagram und Facebook Accounts mal persönlich zu treffen.

Gemeinsam schlendern wir zum Viktualienmarkt, frühstücken im Cafe Rischart und drehen eine Runde über den typisch bayrischen Viktualienmarkt. Schneller als geplant hatte ich eine Tüte mit hübschem Nippes und Dekokram in der Hand.

München - am Viktualienmarkt

Obst und Gemüse auf dem Viktualienmarkt in München

Ursprünglich wollte ich an diesem Tag noch in den Bavaria Filmpark fahren. Doch jetzt, mit der Tüte in der Hand und der Sonne im Gesicht … Spontan beschließen wir uns einfach durch die Stadt treiben zu lassen und Ulli als private Touristenführung in Anspruch zu nehmen. Die Chemie stimmte eben einfach bei uns dreien.

Wir spazieren gemütlich eine große Runde durch die Münchner Innenstandt, vorbei an den Sehenswürdigkeiten Neues Rathaus, Altes Rathaus mit Spielzeugmuseum, Hofbräuhaus, Schuhbecks Imperium im Orlado-Haus, Maximilian-Straße, Theatinerkirche und Feldherrenhalle. Für die herrlich spätsommerlichen 18 Grad – in Worten: Achtzehn Grad und das im Herbst! – sind wir viel zu warm angezogen.

Langsam übermannt mich nach einer fast schlaflosen Nacht die Mittagsmüdigkeit und Amelie wird Fuß-müde. Wir beschließen zum Hotel zurück zu gehen und erstmal unser Zimmer zu beziehen.

Was ich jetzt schon liebe, die absolut zentrale Lage unseres Hotels. Bahnhof und City, alles ist zu Fuß erreichbar.

Zimmer 522 soll unser Zuhause  für die nächste Nacht sein und wir dürfen es sogar bis zur Abreise am nächsten Abend behalten.
„Kann ich die Karte reinstecken?“ „Ja, aber dann bleibst du stehen! ICH MUSS ERST EIN PAAR FOTOS MACHEN!!!“ sind wohl die typischen Blogger-mit-Kindern-Konversationen.

Hotel Cristal in München - Zimmer 522

Hotel Cristal in München - Zimmer 522

Hotel Cristal in München - Zimmer 522

Unser Zimmer in der 5.Etage ist mit schlichter Eleganz eingerichtet, was mir sehr zusagt, und hat eine schöne Größe, um es darin auch länger als eine Nacht auszuhalten. Beim Ausblick aus dem Fenster sehe ich in den ruhigen Innenhof, auf das obere Deck des Parkhauses und kann etwas über die Dächer von München schauen. Schön ruhig ist es hier.

Auf dem Schreibtisch am Fenster steht eine Obstplatte für uns bereit, deren Erdbeeren schneller weg sind, als ich überhaupt zählen kann. Dieser fruchtige Snack, zusammen mit meinem neuen Lieblingsgetränk, der Johannisbeer-Schorle, sind perfekt und geben uns einen frischen Kick für den Nachmittag in München. Okay, ein kleines Nickerchen und eine erfrischende Dusche haben das zusätzlich unterstützt.

Hotel Cristal in München - Zimmer 522

Hotel Cristal in München

Am Nachmittag sind wir mit Privatführerin Ulli für den Olympiapark verabredet. Aber dahin sollen wir es an diesem Tag nicht mehr schaffen. Um das schöne Wetter auszukosten, laufen wir einen großen Teil, bis wir an der Schleißheimer Straße angekommen und den Schienenersatzverkehr gerade verpassen. Hier sollte die Dirndl-Geschichte ihren Lauf nehmen.

„Oh, ein Dirndl Geschäft! Lass uns doch mal die Schaufenster ansehen.“ Aus ansehen wurde reingehen, anprobieren und schließlich habe ich mir ein echt bayrisches Dirndl gekauft.
Es war aber auch sehr angenehm bei Daller Tracht alles zu probieren.

Hallo München, nun werde ich aber auch mal zum berühmten Oktoberfest kommen müssen!!!

Bei Daller Tracht in München

Wieder eine Tüte in der Hand und zu spät für den Olympiapark suchten wir uns etwas zum Abendessen und ließen diesen Abend gemütlich ausklingen.

Was wir am Sonntag in München erlebt haben, lest ihr in Kürze.

Disclaimer: Zu unserem Aufenthalt in München wurden wir vom Hotel Cristal eingeladen, organisiert über Wilde PR. Herzlichen Dank dafür! Ansichten bleiben meine eigenen.