Wochenendtrip ins Saarland – Center Parc am Bostalsee – Tag 1

Nov 7, 2013 | Europareisen, Reiseziele | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Im Nieselregen starten wir aus Köln in unser erstes Center Parcs Abenteuer. Zusammen mit meiner Freundin und unseren Kindern gönnen wir uns ein Mädels-Wochenende ohne Männer im Center Parc Bostalsee.

Von Köln aus sind wir in zwei Stunden da, was für uns ideal ist für ein verlängertes Wochenende. Noch bevor die Kinder anfangen zu Quengeln oder sich um das Spielzeug streiten können sind wir da.

Abenteuer Center Parc Bostalsee

So schnell und reibungslos wie die Anfahrt verlief, so viele kleine Unstimmigkeiten reihten sich bei der Ankunft im Park aneinander. Der große Parkplatz mit der dicken Schranke ist zwar unübersehbar, aber wo ich jetzt parken kann um schnell einzuchecken ist nicht klar. Wir bringen das Auto letztendlich irgendwo unter und gehen zur Anmeldung an die Rezeption im Market Dome.

Der Market Dome ist das Parkzentrum und somit das Herzstück des Center Parcs. Hier sind, neben der Rezeption, auch noch das große Erlebnisbad Aqua Mundo, ein Supermarkt mit Bäckerei, ein Snack Corner, ein großer Kinderspielplatz, eine Indoor Minigolfanlage, die Bowlingbahnen, ein Café, ein Bistro und ein Restaurant unter gebracht. Alles an einem zentralen Ausgangspunkt bringt Freud und Leid mit sich. Im Kinderspielplatz sind die Mädels gut aufgehoben und können sich austoben während wir in der Schlange an der Rezeption warten. Dem entsprechend herrscht allerdings auch ein recht hoher Geräuschpegel und damit muss ich mich erstmal anfreunden.

Endlich bin ich mit der Anmeldung dran. Ich sage meinen Namen und bekomme im Gegenzug ein kleines Plastiktütchen mit zwei Hausschlüsseln sowie diversen Zettelchen über die zusätzlich gebuchten Aktivitäten. Mehr nicht. Keine weiteren Informationen. Nichts. Wann und wo bekomme ich die gebuchten Fahrräder? Wie kann ich die Kinder zu den Wannabe Aktivitäten anmelden? In diesem Moment fühlte ich mich nicht gerade Willkommen.

Der Mittagshunger hält Einzug. Am Snack Corner soll es schnell etwas zu essen geben denn die Kinder wollen wieder spielen. Der Snack Corner funktioniert nach dem Beispiel bekannter Burger Ketten und liegt auch preislich ähnlich, nur dass wir hier von der Bestellung an geschlagene 45 Minuten auf einen Burger, ein paar Pommes und einen Salat warten – und der Fischburger alles andere als lecker war.

Center Parcs Bostalsee

Um die Zeit bis zum Einzug in unser Haus zu überbrücken holen wir unsere gebuchten Fahrräder ab. Ein City Bike für Erwachsene kostet 19,95 € und ein Kinder Fahrrad kostet 12,95 € für ein Wochenende. Mit dem Zettelchen über das gebuchte Fahrrad Arrangement geht es am Cycle Center recht schnell: wir müssen uns selbst die Räder raussuchen die gerade passen. Service oder gar passgenaue Einstellung der Räder – Fehlanzeige. Im Gebrauch merken wir später wie extrem schwergängig die Bremsen sind und das teilweise die Rücklichter defekt sind. In diesem Zustand würde ich kein Fahrrad mehr buchen.

Alles da was man braucht – das 4 Personen VIP Haus

15 Uhr: endlich können wir das Haus 218 beziehen.

Center Parcs Bostalsee

Als ich die Tür zu unserem Haus öffne und ins Wohnzimmer trete bin ich nach all den Ärgernissen schnell wieder Froh gestimmt. Wir haben ein 4 Personen VIP Haus und das ist einfach toll! Die Einrichtung ist sehr wohnlich und gemütlich. Die warmen Farben passen harmonisch zur Holzfront der offenen Küche und zur Steinoptik des Kamins. Es ist bereits wohlig warm im Haus und duftet angenehm nach Holz. Durch die Lage am Hang haben wir einen super schönen Ausblick auf den Bostalsee.

Center Parcs Bostalsee - VIP Haus Center Parcs Bostalsee - VIP Haus

Die Kinder haben in wenigen Sekunden das Entertainment Zimmer in Beschlag genommen und dort all ihr Spielzeug verbreitet. Mit den weichen bausteinartigen Sitzmöbeln kann man wunderbar Höhlen bauen und am riesigen Flachbildschirm kann der Sandmann eine extra Portion Traumsand verstreuen. Warum man für die zugehörige Play Station allerdings wieder extra los muss um diese am Gästeservice abzuholen bleibt mir ein Rätsel.

Center Parcs Bostalsee - VIP Haus

Im oberen Stock sind zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten die gegen Aufpreis bereits bezogen sind und ein großes Bad dessen Highlights die Infrarotsauna und die Badewanne mit Whirlpoolfunktion sind. Die Treppe ist mit einem Holzgitter gesichert und auch sonst ist im Haus alles Kleinkind gerecht eingerichtet. In der Abstellkammer stehen ein Babybett, ein Laufstall und ein Kinderstuhl bereit. In jedem Bad gibt es einen Hocker und selbst ein WC Verkleinerer, den wir nicht mal zuhause gebraucht haben, ist vorhanden. Das finde ich top!

Center Parcs Bostalsee - VIP Haus Center Parcs Bostalsee - VIP Haus

Wir nutzen später noch die letzten trockenen Momente dieses Wochenendes und erkunden den Park mit dem Rad. Nach einem Besuch im Streichelzoo und auf dem Spielplatz kehren wir mit Kaminholz und einem Flyer vom Pizzaservice ausgerüstet mit den ersten Regentropfen wieder in unser Haus zurück – mit dem festen Vorsatz das Haus heute nicht mehr zu verlassen.

Doch als ich die Pizza bestellen möchte kommt die nächste Überraschung. Da es keinen Fahrer gibt muss die Pizza unten im Market Dome abgeholt werden. Zwecks fehlender Alternativen zum Abendessen und um die Kinder nicht zu enttäuschen stampfe ich also im mittlerweile strömenden Dauerregen den Berg runter um die Pizza selbst zu holen. Dafür schmeckte die Pizza wirklich gut und so nahm unser erster Tag ein zufriedenes Ende mit glücklichen Kindern.

Center Parcs Bostalsee - Ausblick auf den See

Zum Nachlesen:
* Tag 1: Wochenendtrip ins Saarland
* Tag 2: Center Parcs – glückliche Kinder, entspannte Eltern
* Tag 3: Prinzessin Nasenpopel und mein Fazit


Offenlegung: Ich war auf Einladung der Global Communication Experts GmbH PR Agentur im Center Parc Bostalsee zu Gast. Herzlichen Dank dafür. Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.