Boonbag, ein Kissen um Tablets und eReader bequem zu betten!

Nov 4, 2011 | Empfehlungen, Shopping | 2 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Tablets sind klein, handlich und laden zum Internetten in bequemer Pose auf Sofa, Sessel und Co. ein.

Mein neues Spielzeug Archos 101 hat zwar einen integrierten Ständer, aber damit das Tablet auf dem Schoß positionieren und bequem auf dem Sessel in wie Weiten des WWW eintauchen, ist was anderes. Doch dafür gibts ja die neuen Boonbags …

Was ist ein Boonbag?

Der Boonbag ist ein Kissen das als Halterung für Tablet-PCs und eReader dient. Er besteht aus einer weichen Kunstlederhülle, die umlaufend mit dem weichen Teil eines Klettbandes versehen ist. Gefüllt sind die Boonbags mit unzähligen kleinen Styroporkügelchen, die eine enorme Anpassung garantieren. Um das Tablet auf dem Boonbag zu befestigten gibt es das Nanoklett. Dies ist das Gegenstück aus Hakenklett, dass auf der Rückseite eine speziell entwickelte Kunststoffmischung hat und damit am Tablet haftet. Das Nanoklett klebt quasi am Tablet, lässt sich aber dank der eigens entwickelten Mischung rückstandsfrei wieder ablösen.

Boonbag - die variable Tablet Halterung

Der Boonbag im Einsatz

Kurz und knackig: Tablet + Boonbag = bequemes Lesen in Liegeposition auf der Couch!

Doch mal zum ersten Eindruck. Als ich den Boonbag ausgepackt habe, dachte ich zuerst „Oh man, was für ein großes Kissen. Wohin damit, wenn ich es nicht brauche?“

Aber dieser Gedanke war unbegründet, denn ich nutze den Boogbag seitdem täglich und er hat sich quasi als Kissen in unser Sofa integriert. Ich möchte diese Halterung nicht mehr missen.

Bis der Boonbag einsatzbereit ist, bedarf es lediglich 2-3 Minuten um das Nanoklett am Tablet zu befestigen. Da mein Archos 101 ja bereits einen integrierten Ständer mit sich bringt, habe ich das Nanoklett in zwei Teile geschnitten. Dies ist sicher nicht im Sinne der Erfinder, aber ich möchte das Tablet auch mal auf den Schreibtisch stellen können, ohne das Nanoklett abmachen zu müssen. Der Ständer des Archos 101 ist mittig auf der Rückseite des Tablets, ich habe die zwei Nanoklett-Hälften links und rechts daneben geklebt. > Klappt super. Das Tablet hält auch einwandfrei am Boonbag. > Ab damit zum Couchsurfing.

Boonbag - die variable Tablet Halterung

Da der Boonbag nicht prall mit den Styroporkügelchen gefüllt ist, passt er sich jeder Position ideal an. Ob im Sitzen auf den Knien oder im Liegen auf dem Sofa, der Boobag schmiegt sich an und das Tablet kann durch den Klett gerade und schräg in jede notwendige Position gebracht werden.

Die Kunstlederhülle ist sauber und gut verarbeitet, lässt sich abwaschen und ist in derzeit 10 trendigen bis poppigen Farben zu bekommen. Hier sollte für jeden Geschmack eine Lieblingsfarbe dabei sein.

Sehr schön und lobenswert ist auch die versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und eine 30 Tage Geld-Zurück-Garantie. Bereits ab 39,00 Euro ist der Boonbag zu haben und auf jeden Fall eine lohnenswerte Anschaffung.

Ein lieber Dank und Gruß geht an die Gründer des Boonbags in meine Heimatstadt Dresden.