Bad Wörishofen – auf den Spuren von Sebastian KNEIPP

Jan 17, 2018 | Europareisen, Reiseziele | 1 Kommentar

Unser Sommer Roadtripp führte uns zu einer Stippvisite und kurzen Auszeit nach Bad Wörishofen. Dort haben wir uns auf die Spuren von Sebastian Kneipp begeben, um mehr über die Kneipp Therapie und ihre ganzheitliche Wirkungsweise auf uns Menschen zu erfahren.

Wir wollen euch zeigen, dass KNEIPPen nicht erst was für’s hohe Alter ist sondern auch in jungen Jahren, mit Kind und als Familie ganz wunderbar funktioniert und entschleunigend wirkt.

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Bad Wörishofen – Wo Kneipp zu Hause ist!

Der Pfarrer und Therapeut Sebastian Kneipp hat 40 Jahre in Bad Wörishofen gelebt und gewirkt. Mit seinen Kneipp Erkenntnissen hat er die Stadt geprägt und weltweit bekannt gemacht. Heute ist Bad Wörishofen Deutschlands erster und größter Kneipp Kurort.

Kneipp Stadt Bad Wörishofen - auf den Spuren des Sebastian Kneipp

Kneipp Therapie – mehr als nur kaltes Wasser

Kalte Güsse, warme Güsse, Wassertreten und Bäder, dass sind die wohl bekanntesten (Wasser-) Anwendungen die zuerst mit Kneipp in Verbindung gebracht werden. Doch Kneipp ist weit mehr als nur Wasser.

Die 5 Elemente der original Kneipp Kur sind Wasser, Bewegung, Ernährung, Pflanzen und Balance.

Kneipp Therapie
Kneipp ist eines von insgesamt drei weltweit bekannten Konzepten ganzheitlicher Heilmethoden. Die anderen beiden Konzepte sind die traditionelle chinesische Medizin und die indische Heilkunst Ayurveda.

Das Erbe Kneipps wurde 2015 von der deutschen UNESCO-Kommission zum immateriellen Kulturerbe erhoben.

Kneipp Stadt Bad Wörishofen - auf den Spuren des Sebastian Kneipp

Wasser – Thermotherapie

Wasser, kein anderes Element bringt man mehr mit Kneipp in Verbindung. Ein Schwall kalten Wassers übt einen massiven Reiz auf dem menschlichen Körper aus. Kaltes Wasser kann beispielsweise als Armbad belebend wirken oder als Guss den Schlaf begünstigen.

Bewegung – das blühende Leben

Das Wechselspiel zwischen Belasten und Ausruhen regt u.a. das Herz-Kreislauf-System und den Stoffwechsel an. Wobei Belasten nichts mit Überlasten oder Überanstrengung zu tun hat. Bewegung gibt es durch einen ausgedehnten Spaziergang in der beschaulichen und verkehrsberuhigten Innenstadt von Bad Wörishofen, im weitläufigen Kurpark oder bei einer Wanderung für Genießer.

Ernährung – Schönheit von innen

Eine ausgewogene Ernährung mit regionalen und möglichst biologischen Produkten ist das, was Kneipp schon damals empfohlen hatte. Doch das wichtigste ist, genießen bleibt weiterhin erlaubt.

Heilpflanzen – die natürliche Apotheke

Schonende Heilung mit Mutter Natur statt schnell eine Tablette einzuwerfen. Die Natur hat eine Fülle an Heilpflanzen parat, die viele Krankheiten und Wehwehchen lindert oder gänzlich vertreibt. Im Kurpark befinden sich auf mehr als 4000 qm drei verschiedene Kräutergärten sowie ein Duft- und Aromagarten.

Ordnung – die innere Balance

Zur ganzheitlichen Medizin gehört auch das Seelenheil und die innere Balance. Auszeiten sind erwünscht, denn Ausgeglichenheit und ein Gleichgewicht zwischen Arbeits- und Ruhephasen sind besonders wichtig. Oft merken wir erst in Stressphasen oder kurz vorm Burnout, wenn die Balance nicht mehr stimmt. Doch Stress kommt im lauschigen Bad Wörishofen garantiert nicht erst auf.

Ein Kneipp Tag als Familie mit Kind in Bad Wörishofen

Zwei Tage Auszeit und Kneippsche Entspannung haben wir uns in Bad Wörishofen mit Kind gegönnt. Hier ein Auszug, wie unsere Kneipp Tage in etwa ausgesehen haben.

Kneipp Therapie – 1. Tag

Frühmorgens: Duftende Heublumen und eine sanfte Stimme wecken mich aus dem Schlaf. Die Kneippbademeisterin hat sich leise in unser Zimmer geschlichen und hat für jeden einen wohlig warmen und herrlich duftenden Heublumensack dabei. Dieser wird auf die Stellen gelegt, wo es zwickt und verspannt ist, um Muskelverspannungen zu lösen.

Morgens: Nach einem leckeren Frühstück mit frischem Obst laufen wir 5 Minuten zum Kurpark. Die Wiese ist noch nass vom Morgentau. Wir ziehen Schuhe und Socken aus laufen Barfuß über die Taunasse Wiese. Es ist kühl, nass, erfrischend und ungemein belebend.

Kneipp Stadt Bad Wörishofen - auf den Spuren des Sebastian Kneipp

Mit nackten Füssen geht es auch gleich weiter über den Barfußweg im Kurpark. An mehr als 20 Stationen führt der über 1,5 km lange Weg geht quer durch den Kurpark – immer den großen Fußabdrücken nach. Dabei geht es barfuß durch eine Zapfengrube, einen Schlammgraben, durch einen Bach oder ein Labyrinth aus Steinen verschiedener Formen und Größen.

Barfuß ist zu Beginn noch recht ungewöhnlich und jeder kleine Stein pickt in der Fußsohle, aber schnell hat sich der Fuß daran gewöhnt und es geht zumindest etwas leichtfüssiger voran.

Nachmittags gönnen wir uns etwas mehr Action und fahren in den nahegelegenen Skyline Park – Bayerns größtem Freizeitpark. Bei herrlichem Sommerwetter macht dieser Ausflug der ganzen Familie Spaß. Viel zu groß ist der Park, um alle Attraktionen auszuprobieren und noch dazu fand im Rahmen des Sommerferienprogramms regelmässig eine fantastische Show der Hochseiltruppe Geschwister Weisheit statt. Besonders gut gefallen haben uns Bob Racing, Sky Rafting und die beiden Wildwasserbahnen.

Abends: Highlight des Tages war das jährliche Event „Skyline Park bei Nacht“ mit zahlreichen Bands, DJs und Künstlern, die die Nacht zum Tage machen. Zum Abschluss läutet ein gigantisches Hochfeuerwerk das Finale dieses einzigartigen Events ein!

Skyline Park

Adresse: Skyline-Park-Str. 1, 86871 Rammingen

Parken: Es sind ausreichend Parkfläche rund um den Park vorhanden.

Weblink: www.skylinepark.de/

Kneipp Therapie – 2. Tag

Frühmorgens: Zugegeben, für den frühmorgendlichen Kneipp Guss muss ich mich wahrlich aus dem Bett quälen. Die Kneippbademeisterin gießt in einem sanften Schwall eiskaltes Wasser über Rücken und Beine, bevor es für uns noch einmal für eine halbe Stunde ab ins Bett und erst danach zum Frühstück geht.

Vormittags begeben wir uns „Auf Glückswegen“ zu einer entspannten Wanderung entlang der Kneipp-Waldwege. Die Wanderwege verlaufen flach und seicht statt steil ansteigend Bergauf/-ab. Genau das richtige für meinen Wandergeschmack und endlich kommt auch Hund Maya voll auf ihre Kosten und darf sich austoben. Am Wegesrand sind verschiedene Mitmach- und Erlebnisstationen aufgebaut, die auch lauffaule Kinder bei guter Wanderlaune halten.

Kneipp Stadt Bad Wörishofen - auf den Spuren des Sebastian Kneipp

Nachmittags nehmen wir an einer Kindermitmachführung durch Bad Wörishofen teil. Die Stadtführung ist speziell auf Kinder ausgerichtet und bezieht diese durch Rate- oder Such- und Findespiele mit ein. So entdecken Kinder und Eltern nicht nur spielerisch die Stadt sondern lernen auch etwas über die Wirkung der Kneipp Therapie.

Wie ihr seht kann man den Tag in einem Kur- und Erholungsort auch ganz prima mit Kind verbringen. KNEIPPen ist mal eine ganz andere Erfahrung der Erholung gewesen und das beste ist, dass Wissen darum mit nach Hause zu nehmen und einzelne (oder alle) Bausteine davon langfristig anzuwenden.

Bad Wörishofen
Mehr zum Kneipp & Thermal Urlaub in Bad Wörshofen im Allgäu findet ihr im Web: www.bad-woerishofen.de/
Offenlegung
Unser Aufenthalt wurde von Bad Wörishofen unterstützt. Unsere Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.