Zeig her deine Fotos … in Fotobüchern von Cinebook

Nov 27, 2012 | Empfehlungen, Shopping | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Ich fotografiere sehr gerne, aber meine Bilder bleiben in der Regel leider digital. Einige ausgewählte Bilder erscheinen in Beiträgen im Blog, doch der Großteil aller Bilder  fristet ein tristes und unveröffentlichtes Dasein in der tiefen Ordnerstruktur auf dem Mac. Am Jahresende, welches sich ja in großen Schritten nähert, werden die Bilder 2012 auf eine Festplatte verbannt – aus den Augen aus dem Sinn.

Dabei sind die Bilder doch viel zu schade um so unbeachtet nur digitale Pixel zu bleiben!

Vor ein paar Wochen bekam ich eine Anfrage von Cinebook, ob ich gern deren Fotobücher testen würde. Und ja, ich möchte!!
Endlich ein Grund den inneren Schweinhund zu überwinden und den Fotos mal ein neues zuhause zu geben.

Cinebook Fotobuch

Ich hatte freie Auswahl aus dem Cinebook Sortiment und habe mich für ein Fotobuch im Cinema Format 28×19 cm entschieden – einfach so, aus dem Bauch heraus.

Software laden. Prima, die gibt es auch für meinen Mac, was leider (noch) nicht bei allen Anbietern der Fall ist. Die Installation geht schnell und nach dem Öffnen führt ein Hilfsmenü durch das Programm. So etwas klicke ich aber immer sofort weg und fummel mich allein durch. Das klappte auch einwandfrei, denn die Software erklärt sich quasi von selbst.

Sehr zeitintensiv war für mich das Layout des Buches. Vorteil: Cinebook bringt viele Lautoutvorlagen im Programm mit. Diese habe ich auch verwendet und nach meinen Wünschen angepasst. Auf sonstigen Schnick Schnack wie Rahmen und Hintergrundbilder habe ich hier verzichtet, das stört meiner Ansicht nach die Bildwirkung. Die endgültige Auswahl, Bearbeitung und Zusammenstellung der Bilder erstreckte sich aber über mehrere Wochen. Schon praktisch, dass man seine Projekte in der Software zwischenspeichern kann.

Fertig! Endlich! Nochmal alles kontrolliert, dann nochmal kontrolliert und klick, ab geht die Bestellung. Sonntagabend habe ich die Daten hochgeladen, bereits am darauf folgenden Montag bekam ich die Benachrichtigung, dass das Fotobuch schon im Versand ist. Das nenne ich wirklich schnell. Zwei Tage später, am Mittwoch, hielt das Objekt der Begierde auch schon in meinen Händen.

Cinebook Verpackung mit Magnetstreifen

Die Optik zählt und der erste Eindruck ist super. Cinebook überzeugt schon bei der Lieferung. Hinter dem Versandkarton steckt eine hübsche schwarze Geschenkschachtel, in der das Buch eingebettet ist. Ein witziger Kleinbild-Negativstreifen rundet die Präsentation ab. Es ist wahrlich eine Freude das Fotobuch auszupacken und man kann es kaum abwarten endlich hinein zu sehen.

Cinebook - Fotobuch in der hochwertigen Geschenkbox

Qualität und Druck

Auch innen stimmt alles. Cinebook verwendet für die Fotobücher qualitativ hochwertiges echtes Fotopapier und das spürt man. Die dicken Seiten fühlen sich sehr gut an. Durch die Panoramabindung lassen sich Bilder über die gesamte Buchbreite präsentieren – das gefällt mir sehr gut und wirkt super.

Ich habe bewusst auf die automatische Bildoptimierung verzichtet, damit nicht irgendein Computerprogramm meine Bilder verändert. Die Druckqualität ist überzeugend gut! Ich habe zum Vergleich einige Fachabzüge in 20 x 30 cm bei Saal Digital bestellt – gleiche Bilder, unverändert und ebenfalls ohne Bildoptimierung. Bei Cinebook fällt der Druck in den dunklen Bereichen minimal, wirklich nur einen Tick, dunkler aus, dafür kommt das z.B. Blau sehr schön rüber.

Fotobuch von Cinebook

Fotobuch von Cinebook

Service und Kundenbetreuung

Obwohl die Farbabweichungen nur unbedeutend und gering sind, fragte ich bei Cinebook nach woran das liegen könnte. Prompt bekam ich eine Rückantwort und auch den Vorschlag anhand eines Testbildes die Farben und Bildschirmeinstellungen zu überprüfen. Das digitale Testbild hing der E-Mail an, das ausgedruckte Testbild kam zwei Tage später mit der Post. Jupp, der Bildschirm war etwas zu hell. Trotzdem hat man mir angeboten das Fotobuch noch einmal zu überarbeiten und neu zu drucken. Das halte ich aber bei den kleinsten Abweichungen für unnötig – über den zuvorkommenden Kundenservice freue ich mich dafür sehr.

Fazit

Super! Überzeugt! Gefällt mir! Ich würde hier jederzeit wieder ein Fotobuch bestellen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt durchweg. Sehr schön auch, es gibt keine Hersteller-Werbung im Buch – nur einen kleinen Scan-Code auf der letzten Seite des Buches und auf dem Einband aussen.

Ich kann mir diese Qualität der Bücher auch hervorragend als Hochzeitsalbum vorstellen. Hier würde ich mir nur noch ein paar ausgefallenere Cover wünschen. Das einfache dickere Papp-Cover reicht für ein normales Familienbuch zwar aus, aber ich finde es den tollen Seiten gegenüber fast etwas zu schlicht – sprich, es fehlt beim Cover das besondere Etwas.

Das Fotobuch ging in kurzer Zeit schon durch mehrere Hände und alle waren begeistert.

Das Fotobuch in meiner Ausführung 28×19 Cinema Fotobuch mit 60 Seiten kostet normal 73,75 € zzgl. 4,95 € Versand.

Hier noch ein paar Bilder:

Fotobuch von Cinebook

Fotobuch von Cinebook

Fotobuch von Cinebook

Fotobuch von Cinebook

Fotobuch von Cinebook

Fotobuch von Cinebook

Vergleich Fachabzug von Saal-Digital (links) zu Fotobuch von Cinebook (rechts)

Vergleich Fachabzug von Saal-Digital (links) zu Fotobuch von Cinebook (rechts)

Disclaimer: Das Fotobuch wurde mir von Cinebook zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Ansichten und Eindrücke bleiben jedoch meine eigenen.