Winterzeit auf Schloss Moritzburg: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Jan 2, 2014 | Europareisen, Reiseziele | 8 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Winterzeit ist Märchenzeit. Wenn es draussen früh dunkel wird und dazu bitterlich kalt, ist das schönste sich mit einem heißen Kakao und einer Kuscheldecke auf dem Sofa bei einem Märchenfilm gemütlich zu machen. Einer der beliebtesten Märchenfilme aller Zeiten ist der deutsch-tschechische Film Drei Haselnüsse für Aschenbrödel von 1973.

Mit diesem Märchen verbindet mich mehr als nur Gemütlichkeit auf dem Sofa, denn es steckt auch ein Stück Heimat drin. Was die wenigsten wissen, viele Szenen zum Märchen wurden auf Schloss Moritzburg bei Dresden gedreht – dem Schloss des Prinzen. Dort findet bereits zum vierten mal die Ausstellung Drei Haselnüsse für Aschenbrödel statt. In diesem Jahr geht die Jubiläumsausstellung – 40 Jahre nach der Kinoprämiere des Films – dem Mythos Aschenbrödel nach und der Frage, warum gerade dieser Film so sehr die Herzen der Zuschauer erobert hat.

Wir waren da und haben uns im Schloss Moritzburg vom schönsten Wintermärchen aller Zeiten verzaubern lassen. Und ist kann es nur jedem ans Herz legen, sich auch von diesem Stück Filmgeschichte begeistern zu lassen.

Im Schloss sind über 40 originale Filmkostüme in liebevoll nachgebauten Kulissen zu bewundern. Auch die Ball Szene ist zu sehen, wo Aschenputtel im bezaubernden Kleid den Prinzen um den Finger wickelt und ihm folgendes Rätsel aufgibt: „Die Wangen sind mit Asche beschmutzt, aber der Schornsteinfeger ist es nicht, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht. Ein silber-gewirktes Kleid mit Schleppe zum Ball, aber eine Prinzessin ist es nicht.“

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Aschenbrödel und der Prinz auf dem Ball

Aschenbrödel und der Prinz auf dem Ball.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: König und Königin auf dem Ball

Es ist einfach traumhaft schön, ein wenig romantisch und etwas kitschig. Die perfekte Mischung also für ein Märchen.

Der Besuch lohnt sich besonders mit Kindern. Für Kinder gibt es durch das Schloss verteilt Stationen zum Mitmachen und ein Suchspiel mit Eule Rosalie. Und wie es sich vor einem Ball gehört, gibt es an der Fotostation sogar Kostüme zum Verkleiden.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: die Kammer von Aschenbrödel mit Eule Rosalie und dem Kästchen mit den drei Haselnüssen

Die Kammer von Aschenbrödel mit Eule Rosalie und dem Kästen in dem die drei Zaubernüsse liegen.

Die Ausstellung findet noch bis zum 02. März 2014 statt, dieses Jahr zum vorerst letzten mal.

Mein Tipp: Um lange Wartezeiten zu vermeiden lohnt es sich die Tickets schon vorab online zu kaufen. Gerade an beliebten Tagen wie Ferien und Wochenende kann es zu durchaus stundenlangen Wartezeiten kommen. In den meisten Fällen empfiehlt sich eine Familienkarte (also mal kurz gegen rechnen wie viele Personen ihr seid)! Zusätzlich zu den Tickets gibt es im Schloss noch eine Fotoerlaubnis für 1 Euro zu erwerben.

Viel Spaß!

Welches ist dein Lieblings Märchenfilm?

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: winterliche Ausstellung auf Schloss Moritzburg

Schloss Moritzburg – diente als Drehort für das Schloss des Prinzen

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel:  der verlorene Schuh nach dem Ball

Der verlorene Schuh nach dem Ball.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: der Prinz Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Pferd Nikolaus Schloss Moritzburg als Drehort für das Märchen Drei Haselnüsse für Aschenbrödel