Leichtes Frühstück: Bircher Müsli Himbeere

Jul 23, 2014 | Rezepte | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Ein gutes Frühstück ist die Grundlage für einen guten Start in den Tag. Das Frühstück soll gesund und leicht sein, nicht belasten und gut schmecken. Mein Lieblingsfrühstück ist eine Schüssel Bircher Müsli mit Himbeeren. Mit der Zeit habe ich das für mich perfekte Rezept gefunden. Dies möchte ich heute mit euch teilen, damit auch ihr gesund und fit in den Tag startet.

Rezept hausgemachtes Bircher Müsli mit Himbeeren

Zutaten Bircher Müsli Himbeere

Die folgenden Zutaten ergeben eine große Schüssel Bircher Müsli, die für circa 6-10 Portionen reicht. Das zubereitete Müsli hält sich im Kühlschrank ein paar Tage, deshalb mache ich gleich einen großen Pott. Ausserdem geht das fruchtige Müsli bei uns weg wie warme Semmeln.

  • 100 g 6-Korn Getreidemischung – im besten Fall geschrotet (aus dem Reformhaus)
  • 50 g Dinkel Flocken
  • 50 g Cranberries oder Rosinen
  • 500 g Quark (ich nehme Exqisa 0,2%, weil ich den Geschmack und die Cremigkeit mag)
  • 500 g Joghurt (ich nehme Weihenstephan 10%, wegen der Cremigkeit)
  • 2 Äpfel
  • 750 g TK Himbeeren – aufgetaut
  • Honig

Zubereitung Bircher Müsli Himbeere

  1. Die Körner müssen gut angeschrotet sein, dürfen jedoch nicht zu fein sein. Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du die Körner selbst per Hand im Mörser knackst. Die angeknackten Körner nehmen das Wasser besser auf, werden dadurch weicher und angenehmer zu essen. Ich habe meine 6-Korn Mischung im Reformhaus gekauft und dort auf grober Stufe durch das Mahlwerk laufen lassen.
  2. Die 6-Korn Getreidemischung mit den Dinkel Flocken und Cranberries in eine Schüssel geben. Alles reichlich mit Wasser bedecken und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Derweil über Nacht die TK Himbeeren auftauen und abtropfen lassen.
  3. Wir benötigen eine ausreichend große Schüssel. Den Quark zusammen mit dem Joghurt in die Schüssel geben und etwas mit Honig süßen. Die Äpfel grob raspeln – jeder wie er mag, mit oder ohne Schale – und zur Quarkcreme geben.
  4. Die eingeweichte Korn Mischung und die aufgetauten Himbeeren hinzufügen und alles gut vermengen. Nach Bedarf mit Honig abschmecken. Fertig.
  5. Das Müsli schmeckt einen Tag durchgezogen noch besser.

Guten Appetit.

Rezept hausgemachtes Bircher Müsli mit Himbeeren Rezept hausgemachtes Bircher Müsli mit Himbeeren