[Getestet] Dyson V6 Motorhead Staubsauger

Feb 6, 2017 | Empfehlungen, Shopping | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Wir haben für euch den kabellosen und beutellosen Dyson V6 Motorhead Staubsauger im Kampf gegen Sand, Krümel und Hundehaare für euch getestet.

In einem unserem Haushalt mit Kind und Hund gibt es nämlich folgende, stets wiederkehrende Phänomene. Im Flur türmen sich mehrere kleine Sandberge. Die entstehen, wenn das Kind sich die Schuhe anzieht und der Sand schier unendlich aus den Schuhen des Kindes rieselt. Dazu gesellen sich ein paar getrocknete Bütenblätter (weil die sehen ja so schön aus) hier und eine Sammlung kleinster Sämereien (weil man wollte mal gucken ob die noch wachsen) da. Aufgelockert wird das ganze durch ein paar Brötchenkrümel, weil das Brötchen schnell zwischen Schuhe anziehen und raus rennen zum Spielen im Flur gegessen wurde. Liebe Eltern, ihr kennt das, oder?

Auch die Laufwege des Kindes sind anhand der Spur aus getrockneten Erdklümpchen und Sand gut zu erkennen – von Küche ins Kinderzimmer zum Bad, eine Runde durchs Wohnzimmer und schlussendlich zur Tür raus. Überall verteilt sich feinster Dreck.

Dann kommen noch die Hundehaare hinzu, die sich bevorzugt in den Ecken, hinter Türen und unter Schränken sammeln. Einen zweiten Hund könnte ich daraus stricken … und das jeden Tag!

Kurzum, wir saugen hier nahezu täglich einmal kurz durch. Und mit kurz, meine ich auch kurz, denn ein wilder Putzteufel bin ich bei weitem nicht. Schnell muss es gehen und sauber soll es danach sein.

Ein leistungsstarker Staubsauger, der beim Saugen ohne Kabel auskommt stand schon länger auf meiner Wunschliste. Seit einem halben Jahr rücken wir nun all dem Schmutz und Dreck mit dem Dyson V6 Motorhead Staubsauger zu Leibe und testen diesen auf Herz und Nieren. Nun ist es Zeit für einen fundierten Testbericht mit, um es schon mal vorweg zu nehmen, absoluter Kaufempfehlung für den Dyson V6 Motorhead*.

Die Besonderheit: der Dyson V6 Motorhead ist ein Akku-Staubsauger mit Lithium-Ionen-Akku, der bis zu 20 Minuten am Stück ohne Saugkraftverlust saugen kann.

MrsBerry.de Produkttest: Dyson V6 Motorhead - kabelloser und beutelloser Staubsauger im Test auf Familientauglichkeit

Lieferumfang

Der Dyson V6 Motorhead* wird mit einer breiten Bürstenwalze, einer Fugendüse und einer kleinen Kombi-Düse geliefert. Diese lassen sich schnell und einfach zusammenstecken und ebenso wieder auseinander nehmen. Alle Düsen lassen sich sowohl am Stahlrohr als auch direkt an der Saugeinheit anstecken.

Der Staubsauger ist somit eine gelungene Kombination aus Bodensauger und Handstaubsauger. Wird das mitgelieferte Stahlrohr zwischen Saugeinheit und Bürste geklickt, wird aus dem Handstaubsauger im Handumdrehen ein Bodenstaubsauger.

Weiterhin sind ein Ladekabel und eine Wandhalterung, die zugleich auch Ladestation ist, mit dabei.

MrsBerry.de Produkttest: Dyson V6 Motorhead - kabelloser und beutelloser Staubsauger im Test auf FamilientauglichkeitMrsBerry.de Produkttest: Dyson V6 Motorhead - kabelloser und beutelloser Staubsauger im Test auf Familientauglichkeit

Saugkraft

Die 350 Watt Saugkraft des Dyson V6 Motorhead überzeugt. Die normale Saugkraft  reicht bei unserem Parkettboden vollkommen aus. In diesem Modi kann der Staubsauger bis zu 20 Minuten mit einer Akkuladung saugen – und das wirklich ohne Saugkraftverlust.

Wenn es auf dem Teppich (da liegt der Hund am Liebsten) den fiesen Hundehaaren zu Leibe geht, schalte ich gerne in den zweiten Modi, auf MAX Stufe. Dann wird auf maximaler Leistung gesaugt, aber der Akku hält entsprechend aber auch nur 6 Minuten durch und muss dann zurück an die Ladestation. Bisher bin ich mit einer Akkuladung und der Kombination beider Saugmodi jedoch immer locker durch unsere 80 qm Wohnung gekommen.

MrsBerry.de Produkttest: Dyson V6 Motorhead - kabelloser und beutelloser Staubsauger im Test auf Familientauglichkeit MrsBerry.de Produkttest: Dyson V6 Motorhead - kabelloser und beutelloser Staubsauger im Test auf Familientauglichkeit

Dyson steht ja für Saugen ohne Staubbeutel. Feinster Staub und grober Schmutz werden im Staubbehälter gesammelt, der sich auf Knopfdruck öffnet und somit leicht über dem Mülleimer zu entleeren ist.

Damit beseitigen wir eines unserer bisherigen Probleme, dass die Hundehaare im Staubbeutel, der oft Wochenlang im alten Staubsauger geblieben ist, anfangen zu stinken. Für uns ist das einer der großen Pluspunkte, denn nach jedem Saugvorgang wird der Behälter entleert.

Weitere Informationen
Auf Dyson.de könnt ihr euch ausführlich zur Motor-Technologie und Saugkraft des kabellosen Staubsaugers informieren.

Verarbeitung

Das Material ist hochwertiger und leichter Kunststoff. Dadurch ist der Staubsauger auch im Gebrauch als Bodensaubsauger handlich und leicht. Man darf nicht vergessen, dass man bei einem Akku-Bodenstaubsauger das ganze Gerät, welches man sonst hinter sich her zieht, in der Hand hält.

MrsBerry.de Produkttest: Dyson V6 Motorhead - kabelloser und beutelloser Staubsauger im Test auf Familientauglichkeit

Mein Fazit

Zugegeben, ein Dyson Staubsauger* ist nicht gerade billig, aber er überzeugt auf ganzer Linie. Die Saugkraft ist erstaunlich. Ich war zunächst erschrocken, wie viel kleinster Staub sich auf dem Boden tummelt, der ab jetzt nach einem Saugvorgang im Mülleimer landet.

Ausserdem ist der Dyson V6 Motorhead kinderleicht zu bedienen. Selbst unsere Tochter saugt damit mal eben flott durch. Zudem ist er dank Akkubetrieb quasi überall einsetzbar. Ich sauge damit mein Auto aus, sauge den Balkon oder sauge nach Bastelarbeiten im Keller.

Einziges kleines Manko, der Staubbehälter ist oft schneller voll als mir lieb ist und muss zwischendurch entleert werden.

Mein Dyson V6 Motorhead hat seinen Platz in der Küche gefunden, wo er jederzeit schnell und bequem einsatzbereit ist.

Ich liebe den kabellosen Staubsauger und muss hiermit gestehen, dass es mir schon zu lange gedauert hat, meinen herkömmlichen Bodenstaubsauger aus der Abstellkammer überhaupt nur herauszukramen. Geschweige denn, das Kabel auszurollen, welches dann auch noch immer im Weg lag.

MrsBerry.de Produkttest: Dyson V6 Motorhead - kabelloser und beutelloser Staubsauger im Test auf Familientauglichkeit


Offenlegung: Die Dyson Staubsauger wurden mir auf Anfrage zur Verfügung gestellt und ohne Bedingungen überlassen. Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Affiliate: * Link im Rahmen des Amazon-Affiliate-Programms. Alle verlinkten Produkte sind sorgfältig und mit Liebe ausgewählt. Ich empfehle euch nur Produkte, die ich selber besitze oder kaufen würde.
Der Klick auf den Link kostet dich keinen Cent mehr, aber du unterstützt mich mit einer kleinen Provision. Vielen Dank dafür.