Weiter geht mein Ärger um Vistaprint …

Nov 21, 2012 | Allgemein | 9 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Mir schlägt gerade der Puls bis zum Hals!

Meine Weihnachtsgeschenke 2011 bestellte ich fataler Weise bei Vistaprint.
Vistaprint, was für ein FEHLER!

Vom nervigen Bestellparcours hatte ich euch schon berichtet und vom Schnäppchen, dass kein Schnäppchen war, habe ich auch berichtet. Die Zeit heilt alle Wunden und so legte sich über das Jahr mein Ärger – bis Anfang November 2012, bis ich den Kalender in meinem Büro von Oktober auf November wechselte und das hier sah.

Vistaprint Druckfehler

Ein Druckfehler, wie man ganz offensichtlich sieht. Ich suchte die Bestelldaten von Ende 2011 heraus, suchte auf der Vistaprintseite nach dem Kontakt für Reklamationen und schrieb mein Anliegen nieder.

Kurz darauf bekam ich Nachricht.

 „… Bitte laden Sie Fotos von dem Kalender auf Ihr Vistaprint-Konto unter „Meine Bilder“ hoch und kontaktieren Sie uns erneut, dann werden wir uns um Ihre Reklamation kümmern. …“

Foto geknipst und hochgeladen. Den Fehler sieht man ja auf 10 Meter Entfernung. Doch folgende Antwort hat mich im wahrsten Sinne des Wortes aus den Socken gehauen.

„Sehr geehrte Frau Nagel-Gasch,

ich habe Ihr Bild geprüft und muss leider die Reklamation zurückweisen, da nicht prüfbar ist, wodurch diese Abdrücke im Verlauf eines Jahres entstanden sind. Die eigentliche Reklamationszeit beträgt 2 Monate.

Da ich aber Verständnis für Ihre Situation habe, habe ich Ihnen ein Sonderangebot hinterlegt, dass Sie bei einer zukünftigen Bestellung nutzen können. …“

Ähh?

Wie bitte??

Man könne nicht prüfen wodurch die Abdrücke entstanden sind? Waaas???

Vistaprint Druckfehler Vistaprint Druckfehler

Na ich bügel darauf bestimmt nicht meine Wäsche und ich sitze auch nicht mit dem Bleistift im Büro und pause das Kalendarium vom Oktober aus Jucks und Dallerei da drauf!

Ich habe leider nicht innerhalb von 2 Monaten reklamiert, weil ich es damals nicht gesehen habe. Ich habe 11 Kalender bestellt und nicht jeden im Einzelnen durchgeblättert.

Ich fange ja auch bei einem neuen Buch nicht hinten an, um zu schauen ob es dort einen Rechtschreibfehler gibt oder ein Absatz nicht richtig gedruckt wurde.

Ich weiß auch nicht ob der Durchdruck damals schon da war oder ob sich die Farbe mit der Zeit da durchgefressen hat. Muss ich den Kalender etwa im Kühlschrank lagern damit nix passiert? Sind Kalender nicht tauglich um sie am Nagel an die Wand zu hängen? Habe ich da etwas falsch verstanden???

Ach ja, aber man hat Verständnis für meine „Situation“? Für welche Situation? Ich bin in keiner Situation – ich bin nicht krank oder sowas – Vistaprint hat einfach nur KEINE GUTE QUALITÄT geliefert! Und da bietet man mir tatsächlich ein Sonderangebot an, um nochmal so einen Mist zu bestellen.

Ernsthaft, ich arbeite selbst im Bereich Reklamationen / Qualitätssicherung und so etwas geht ja mal gar nicht. Vistaprint, ein Tipp an euch. Fehler sollte man sich auch eingestehen!