Vistaprint liefert kein gutes Schnäppchen

Jan 6, 2012 | Allgemein | 15 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Im Dezember habe ich bei Vistaprint meine Weihnachtsgeschenke bestellt: Wandkalender für die Family.

Durch eine Groupon Aktion kurze Zeit vorher war ich veranlasst mal Vistaprint zu testen und freute mich über das vermeintliche Aktions-Angebot. Um eins schon vorweg zu nehmen, es war in Wirklichkeit KEIN Schnäppchen!

Könnt ihr euch noch an den nervenaufreibenden Bestellprozess erinnern? Nein? Dann helfe ich euch mal auf die Sprünge …

Ich brauchte 9 Kalender die ich individuell mit Bildern meiner Tochter gestalten wollte. Über eine Groupon Aktion hatte ich zwei Gutscheine über jeweils 60 Euro und ich hatten einen Vistaprint Flyer über einen gratis Kalender. All das habe ich eingelöst und schlussendlich, unzählige nervige Werbefenster später, hatte ich meine Kalender im Warenkorb. Hier könnt ihr nochmal alles ganz genau nachlesen.

Zum besseren Verständnis hier eine Übersicht dessen, was ich für meine Bestellungen bezahlt habe:

Bestellung1.2.3.
Kalenderanzahl2 Stück4 Stück3 Stück
gewählte PapierartStandardHochglanzHochglanz
VersandkostenStandardEilpostEilpost
Preis Versand-/u. Bearbeitung8,95 Euro11,95 Euro11,95 Euro
bezahlter Endpreis an Vistaprint24,14 Euro29,50 Euro16,01 Euro
Kaufpreis Groupon Gutschein12,00 Euro12,00 Euro
Endsumme inkl. Kaufpreis GS33,09 Euro53,45 Euro39,96 Euro

Auf allen Kalendern waren exakt die gleichen Bilder, in derselben Anordnung! Die Bestellungen unterscheiden lediglich zwei verschiedene Papiersorten und eine andere Versandart.

Doch nun zu dem was nach der Bestellung passierte.

Versandkosten und Lieferzeit von Vistaprint

Da ich erst recht spät am 10.12.2011 bestellt hatte, die Kalender aber pünktlich bis Weihnachten brauchte, musste ich fast zwangsläufig die Eilpost als Versandart wählen.

Standard Versand/Bearbeitung14 Kalendertage
Eilpost Versand/Bearbeitung7 Kalendertage

Ich habe bewusste keine allgemeinen Versandkosten in obenstehender Tabelle eingetragen, da Vistaprint hier sehr unübersichtlich arbeitet und sich die Kosten je Produkt und auch in Kombination mehrerer Produkte immer ändern. Hier kann ich nur empfehlen vor Beginn der Bestellung genau zu Überprüfen. Vistaprint tituliert das ganze auch immer als Versand- und Bearbeitungskosten.

An der Lieferzeit gibt es nichts zu meckern. Ich habe am 10. Dezember bestellt und bereits am 14. Dezember wurden die Bestellungen verschickt. Zwei Tage später war das Paket schon da. Prima!

Ein Paket! Merkt ihr den „Fehler“? Vistaprint hat alle drei Bestellungen zu einer einzigen Lieferung zusammengefasst. Schön und gut, von mir aus auch an sich Okay. Aber es ist NICHT Okay das ich dafür 3x Versand- und Bearbeitungskosten bezahlen muss! Bearbeitungskosten für eine schnellere Abarbeitung der Bestellung mag ich ja noch verstehen. Aber das kann doch in Summe der drei Bestellungen keine 32,85 Euro (inkl. Versand) kosten!?!?

Hier fühle ich mich deutlich über den Tisch gezogen! Auf meine Nachfrage bei Vistaprint zu den Versandkosten hat sich bis heute niemand gemeldet.

Vistaprint: Vergleich Standardpapier (links) mit Hochglanzpapier (rechts)

Vergleich der Papierarten für die Kalender

Standard PapierHochglanz Papier
Papierdicke200g/m²235g/m²
KostenInbegriffenAufpreis
Deckblatt* kräftige und leuchtende Farbe* blassere Farben durch gröberes und mattes Papier
Kalenderseiten* matte Seiten* glänzende Seiten
Farbverhalten* gute Farbwiedergabe* entsprach dem Ausgangsbild* leichter Rotstich (Rosafarben) über alle Kalenderblätter* dies ist besonders bei den Schwarz-Weiß-Bildern gut zu erkennen
Empfinden* sehr dünnes Papier* gute Papierdicke für Kalender
Beschriftbarkeit* gut (mit Kugelschreiber)* gut (mit Kugelschreiber)

Das Standard Papier ist sehr dünn, das Hochglanzpapier dagegen wirkt deutlich fester und griffiger. Die Griffigkeit ist aber auch der einzige Aspekt der für das Hochglanzpapier spricht. In allen anderen Punkten liegt das Standard Papier weit vorne. Besonders enttäuschend ist die rotstichige Farbwiedergabe auf dem Premium Papier, auch wenn dies wohl ohne den direkten Vergleich beider Kalender nebeneinander niemanden sofort auffallen würde. Jedoch zahle ich für das Hochglanzpapier einen Aufpreis und erwarte gerade da eine getreue Farbwiedergabe.

Vistaprint Farbwiedergabe: Vergleich Standardpapier (links) mit Hochglanzpapier (rechts)

Kalender Aufhängung

Als Aufhängung für den Kalender dient ein simples Loch in den Kalenderblättern. Dies wirkt zum einen sehr billig und zudem ist das Loch ist recht klein, deshalb nur dünne Nägel geeignet.

Zum anderen macht das dünne Standard Papier den Eindruck gleich unter dem Gesamtgewicht des Kalender einzureissen.

Leider wölben sich bereits jetzt schon unten die Blätter leicht nach vorne. Und das nach gerade mal einer Woche an der Wand (Tür).

Vistaprint: Vergleich Standardpapier (links) mit Hochglanzpapier (rechts)

Entnervtes Fazit

Die Kalender selbst sind jeweils in Ordnung, mehr aber auch nicht. Nicht wirklich Top Qualität oder so Überzeugend das ich wieder dort bestellen würde. Meinen Qualitätsanspruch haben beide Papierarten nicht erfüllt. Die Familie freut sich sehr über die Bilder der Enkeltochter und wird nicht über die Dicke des Kalenderblattes nachdenken, dennoch kann ich bei einem stolzen Gesamtpreis von 126,50 Euro Euro (inkl. Bearbeitung / Versand & Gutscheinpreis) für 9 Kalender durchweg Qualität erwarten. Dies war ja ein „Angebot“ und das hat mich schon durchschnittlich 14,05 Euro pro Kalender gekostet. Der normale Preis liegt deutlich höher, da ist die mittelmässige Qualität wohl noch deprimierender.

Einem bleibt Vistaprint aber treu: ihrer penetrant nervtötenden Werbepolitik. Ich habe bereits nach dem Kauf der Groupon Gutscheine unzählige Werbe-E-mails bekommen, doch nach Aufgabe der Bestellung stieg die Zahl der Mails deutlich an. Alle ein bis drei Tage eine Nachricht mit „Sonderangebot“, „nur noch HEUTE“, „Dankeschön“, „Bonus“ und weiterem bla bla bla. Ich bin genervt und gereizt! Nicht nur das: mein Aggressionspegel steigt bereits deutlich an wenn ich den Absender Vistaprint nur lese! Ich möchte das nicht! Hört endlich auf mich mit Nachrichten zu bombardieren!