HelloFresh Kochbox Test – mein Fazit + Verlosung

Feb 16, 2014 | Allgemein | 14 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Die HelloFresh Kochbox im Test – vier Wochen lang habe ich mir jede Woche eine Box nach Hause liefern lassen. Vier mal drei Rezepte und ich habe jedes einzelne Gericht nachgekocht.

Heute gibt es mein Fazit zum Test und am Ende könnt ihr eine Kochbox gewinnen.

Die Bestellung

Die Bestellung der Kochbox funktioniert recht simpel. Entsprechende Kochbox auswählen, Anzahl der Mahlzeiten und Anzahl der Personen festlegen, Postleitzahl auswählen, für einen von (bei mir) drei vorgeschlagenen Lieferterminen entscheiden und ab in den Warenkorb.

Das Wichtigste: die Bestellung muss bis Mittwoch Abend erfolgen, damit die Kochbox in der folgenden Woche nach Terminwunsch geliefert wird.

Die Lieferung

Die Lieferung erfolgte in den vier Wochen immer absolut pünktlich und zuverlässig im ausgewählten Lieferzeitraum.

Für meine Postleitzahl in Köln hatte ich drei Termine zur Auswahl. Zwei verschiedene Zeitfenster Dienstag Abends und ein Zeitfenster Donnerstag Morgens. Das passte für mich ganz gut, ist mir aber noch nicht flexibel genug. Berufstätige die auf eine Abendlieferung angewiesen sind und gerade Dienstag Abends ihren Stammtisch oder Yogaabend haben, ist ein Tag mit Abendlieferung nicht ausreichend.

Die Verpackung

Die Produkte kamen immer sehr gut verpackt an. Der große Karton ist mittels Pappstreifen in drei Kammern unterteilt, so dass die Produkte nicht rutschen und sich gegenseitig quetschen. Ware die extra gekühlt werden muss steckt in einem Sack mit Kälteisolierung aus Schafswolle und Wasser-Kühlpacks. Kleinteile waren in extra Papptüten abgepackt und gehen so nicht verloren.

Mein Testzeitraum für die HelloFresh Kochbox war im Winter: wie sich die Kühlpacks im heißen Sommer bewähren und in welchem Zustand die Lebensmittel dann ankommen, kann ich nicht beurteilen.

HelloFresh Veggie Kochbox: Probierbox Vegetarisch

Die Qualität der Lebensmittel

Die Qualität war durchweg immer überzeugend gut. Die Lebensmittel waren frisch und selbst empfindliche Kräuter wie Basilikum waren in gutem Zustand.

Es sind überwiegend Bio Lebensmittel in der Kochbox enthalten, aber das konnte ich nicht durchweg bei allen Produkten feststellen.

Die Rezepte

Damit ihr einen Einblick in die Rezepte bekommt, habe ich in den letzten vier Wochen jede Woche den Inhalt und die Rezepte der Kochboxen gepostet. Jede Woche gab es mein Lieblingsrezept zum Download. Schaut dazu einfach in die Beiträge zu Woche 1 (Veggi Kochbox), Woche 2 (Fleisch Kochbox), Woche 3 (Veggi Kochbox) und Woche 4 (Veggi Kochbox).

Die Rezepte zur Kochbox gibt es vorab per E-Mail im PDF und sie liegen als Rezeptkarte jeder Kochbox bei. Die Rezeptkarten lassen sich wunderbar sammeln.

In der Kochbox waren alle frischen Zutaten zu den Rezepten enthalten. Lediglich ein paar Grundmaterialien wie Salz, Pfeffer, Öl, Butter u.ä. sollte jeder zuhause haben.

Dicker Pluspunkt: Die Rezepte sind sehr übersichtlich aufgebaut und lassen sich dank Schritt-für-Schritt Anleitung einfach nach kochen.

Kleiner Nachteil: Werden in den Rezepten Zutaten verwendet, die du nicht magst, hast du Pech gehabt und muss selbst für Ersatz sorgen. Das kam bei mir gleich zwei mal vor. Ich mag Champignons (und Pilze generell) so gar nicht und diese werden leider in der vegetarischen Küche recht häufig verwendet.

Weitere Vor- und Nachteile

Größter Vorteil ist wohl jener, nicht aus dem Haus zu müssen und dennoch frische Lebensmittel für eine gesunde Ernährung im Hause zu haben. Dies kann zum Beispiel sinnvoll sein für Berufstätige, die stark eingespannt sind, für frisch gebackene Mütter, die sich gerade zurecht finden oder für jene, die krankheitsbedingt gerade eingeschränkt sind.

Ein weiterer Vorteil sind die neuen Rezeptideen und das immer gleich die passenden Zutaten mit ins Haus geliefert werden. Seien wir mal ehrlich, wer ist noch nicht hungrig und voller Vorfreude darauf, ein neues Rezept nach zu kochen in den Supermarkt gedüst und kam dann nur mit der Hälfte der Zutaten zurück, weil die andere Hälfte A: entweder alle oder von mangelhafter Qualität war oder B: weil es die exotischen Zutaten einfach nicht überall zu kaufen gibt?!

Ein Nachteil der Kochboxen sind die anfallenden Verpackungsmaterialien und Transportkosten. Gut, das Verpackungsmaterial kann bei HelloFresh kostenfrei wieder zurück geschickt werden, wird dann aufbereitet und nach Möglichkeit wieder verwendet. ABER wer rennt schon mit leerem Karton zur Post? Da kann ich auch gleich selbst einkaufen gehen.

Mein Fazit

Die HelloFresh Kochboxen sind eine feine Sache: bequeme Lieferung, gut verpackte Lebensmittel in frischer Qualität und interessante Rezepte zum Nachkochen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis relativiert sich im Abo und ist den Preisen im Supermarkt relativ nah.

Ich muss allerdings sagen, dass ich nach drei Wochen erstmal kein Bock mehr auf die Kochboxen hatte. Ich wollte gern selbst mal wieder bestimmen was ich koche und vor allem wann ich es koche. Denn durch die Haltbarkeit der Zutaten ist man schon sehr gebunden die Lebensmittel zeitnah zu verbrauchen. Für mich kommt die Kochbox nur als Gelegenheitslieferung in Frage. Vielleicht nach einer Reise, um dann nicht vor einem leeren Kühlschrank zu stehen. Aber dafür sind die Liefertermine vermutlich zu eingeschränkt.

Verlosung einer HelloFresh Probierbox – 3 Gerichte für 2 Personen

Für euch gibt es heute eine HelloFresh Probierbox mit drei Gerichten für zwei Personen zu gewinnen. Ob ihr hier die Probierbox – Classic oder die Probierbox – Veggie auswählt, bleibt euch überlassen.

Um die Kochbox zu gewinnen wünsche ich mir euer Lieblings-Rezept. Postet mir den Rezeptnamen und eine kurze Beschreibung (es muss keine DIN A4 Rezeptanleitung sein) einfach in die Kommentare oder setzt direkt einen Link zum Rezept auf eurem BlogZiel: ich möchte euch und eure Blogs gern näher kennenlernen. Links die auf Kochportale wie Chefkoch oder ähnliches führen, werden deshalb direkt von mir gelöscht und der Kommentar wird nicht gewertet.

Der Zufall entscheidet, welcher Kommentar gewinnt. Ich benachrichtige den Gewinner via Mail (Gebt deshalb bitte zwingend eine korrekte Mail-Adresse an!) und schicke den Gutschein-Code zu. Der Name des Gewinners wird am Ende des Gewinnspiels unter diesem Beitrag veröffentlicht. Für mehr Informationen, geht es hier zu meinen Spielregeln für Verlosungen.

Das Gewinnspiel läuft eine Woche – bis Sonntag, den 23. Februar 2014 – um 18 Uhr.

Viel Glück!

[UPDATE 23.02.2014]

Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen lieben Dank für eure Teilnahme und eure Rezeptideen. Gewonnen hat der Kommentar und das Rezept von Herr Stiller. Herzlichen Glückwunsch und guten Appetit wünschte ich.

Bonus

Wer sich eine Kochbox regelmässig ins Haus holen möchte, bekommt mit diesem Code HFMRSBERRY20 (gilt nicht auf Probier- und Obstbox) einmalig 20 Euro Nachlass auf die Bestellung bei HelloFresh.

Disclosure: Vielen Dank an HelloFresh für die Kochboxen.