HelloFresh – die Kochbox mit Fleisch im Test #2

Feb 3, 2014 | Allgemein | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 41 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 11-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Auch diese Woche kam meine HelloFresh Kochbox zum Test wieder pünktlich und bequem ins Haus geliefert. Letzte Woche war die HelloFresh Veggie Box im Test, diese Woche habe ich bewusst die Kochbox mit Fleisch ausprobiert.

Nachdem ich die erste Woche hellauf begeistert war, habe ich mich auch wieder sehr auf die zweite Box gefreut, doch schnell machte sich Ernüchterung breit.

Warum und weshalb, könnt ihr in dieser Zwischenbilanz zu Woche 2 nachlesen.

HelloFresh Probierbox – 3 Gerichte für 2 Personen

Das Drumherum zu Lieferung, Verpackung und den Lebensmitteln stimmte auch diese Woche wieder:

  • Die Lieferung erfolgte pünktlich, im vorher ausgewählten Zeitfenster.
  • Die Lebensmittel waren alle ordentlich verpackt – in einem stabilen Karton, mit Kälteisolierung aus Schafswolle und Wasser-Kühlpacks.
  • Die Lebensmittel kamen gut gekühlt (was im Winter jetzt aber nicht so schwer ist) und in einwandfreiem Zustand an.
  • Die Mengen der Lebensmittel stimmten exakt mit den Rezepten überein. Es fehlte also keine Zutat für eines der Rezepte.
  • Die Portionen waren ausreichend groß und vollkommen in Ordnung.
  • Die Rezepte lassen sich dank Schritt-für-Schritt Anleitung sehr einfach nach kochen.

Und jetzt ein Blick in die Rezepte.

Knuspriger Zwiebel- und Kräuterfrischkäse-Flammkuchen mit Mozzarella und Rucola-Birne Salat

HelloFresh Kochbox: Probierbox mit Fleisch HelloFresh Kochbox: Probierbox mit Fleisch

Mein Geschmacksurteil: Flammkuchen und Salat waren Okay – mehr aber auch nicht. Das Gericht ist super schnell zubereitet und passt zur Saison. Allerdings schmeckt es mir in meiner Rezeptvariante als „Winterlicher Flammkuchen“ deutlich besser.

Japanische „Yakitroi“ Hähnchenspieße – „Süß-sauer“ auf Mie-Nudeln und grünen Paprika

HelloFresh Kochbox: Probierbox mit Fleisch HelloFresh Kochbox: Probierbox mit Fleisch

Mein Geschmacksurteil: Muss ich nicht nochmal haben! Die Mie-Nudeln waren trotz Zubereitung nach Packungsangabe und Rezept ein einziger klebriger Klumpen. Auf grünen Paprika stehe ich so gar nicht – aber das ist mein Geschmacksding. Vom Hähnchenoberschenkel musste ich leider viel Fett wegschneiden – für die Tonne. Einzig die Zubereitung des Hähnchen, eingelegt in Sojasoße und auf dem Backblech im Ofen gegart, werde ich für mich mitnehmen.

Steak „au Poivre“ mit feiner Pfefferkornkoße an selbstgemachten Pommes und gedünsteten Stangenbohnen

HelloFresh Kochbox: Probierbox mit Fleisch HelloFresh Kochbox: Probierbox mit Fleisch

Mein Geschmacksurteil: Lecker! Das Rinderhüftsteak war mager und sehr zart. Die Bohnen knackig und die selbstgemachten Pommes der Hit beim Kind. Dieses Rezept hat mich in dieser Woche als einziges wirklich überzeugt und deshalb hier wieder das Rezept für euch zum Download: Steak „au Poivre“ mit feiner Pfefferkornsoße

Morgen kommt auch schon die nächste HelloFresh Kochbox – diesmal wieder als Veggie Box. Ich bin gespannt …

Habt ihr auch schon mal eine Kochbox ausprobiert? Oder habt ihr vielleicht Lust euch mal eine Kochbox ins Haus kommen zu lassen?

Disclosure: Vielen Dank an HelloFresh für die Kochbox und die Erlaubnis, mein Lieblingsrezept zu veröffentlichen.