Wake Up And Be Awesome

Feb 1, 2018 | 0 Kommentare

Wer schreibt hier: Christina Nagel-Gasch | 40 Jahre | Diplom Kauffrau | Mutter einer 10-Jährigen Tochter | gern auf Reisen | liebe die Fotografie | süchtig nach Törtchen & Schokolade

Mehr erfahren!

Wake Up And Be Awesome

, ,
Wake Up And Be Awesome

Lettering: Wake Up And Be Awesome als kostenloses Printable

Dir fehlt die nötige Motivation für einen gelungenen Start in den Tag? Kein Problem, das Wake Up Lettering Freebie hilft dir auf die Sprünge.

Du kannst das Freebie als Vorlage für ein eigenes Lettering verwenden oder herunterladen und als Wallpaper nutzen. Zum Ausdrucken ist dieses Freebie eher ungeeignet.

Materialien:

Anleitung:

  1. Lettering freihändig mit einem HB Bleistift* zart vorzeichnen. So kannst du Größe und Anordnung der Worte ggf. korrigieren.
  2. Molotow Marker anpumpen und auf einem Schmierblatt testen.
  3. Lettering mit dem Molotow Marker 2mm Weiß* im Faux Calligraphy Stil schreiben und trocknen lassen.
  4. Schattenkontur mit dem Molotow Marker 1mm Schwarz* rechts oder links neben die dickes Abstriche setzen und trocknen lassen.
  5. Kleckse willkürlich mit einem Pinsel und Ecoline Wasserfarbe Weiß* verteilen. Dazu den Pinsel mit Wasserfarbe tränken und klopfen oder die Pinselspitze über den Finger streichen.
Lettering Basic Guide
Du möchtest mehr zum Thema Lettering erfahren? Weitere Infos findest du im ersten Teil des kostenlosen Lettering Guide mit praktischen Tipps & Tricks.
Pinselwascher*
Pinselwascher
Preis: € 7,69
Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten; Preisupdate am 19/04/2018 um 08:08 .
* = Affiliate-Link: Bei Kauf erhalte ich eine kleine Provision.
Alle Downloads sind nur für den eigenen und privaten Gebrauch bestimmt. Damit ist eine Verwendung für kommerzielle Zwecke ausgeschlossen. Die Vervielfältigung ist nur zum privaten Gebrauch gestattet. Bei Veröffentlichungen (z.B. ein Foto davon auf Social Media) muss zwingend der Verweis zu Christina Nagel-Gasch aka MrsBerry.de angegeben werden.
Fähigkeiten

Gepostet am

01/02/2018

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.