5 Responses

  1. Christian (four travelers)
    Christian (four travelers) at |

    Vielen Dank für diesen informativen Bericht. Da ich selbst gerne mal mit Familie dort hin reisen möchte finde ich die Tipps sehr hilfreich. Vorallem das Thema Ramadan hatte ich so gar nicht auf dem Schirm.

    Viele Grüße

    Reply
  2. Dubai mit Kind: Tipps für den Familienurlaub

    […] nichts, was unserer Reise mit Kind in die Vereinigten Arabischen Emirate im Weg stand. Wir waren gut vorbereitet, die Koffer gepackt und der Flug überstanden. Mitten in der Nacht landen wir auf dem […]

  3. Mona
    Mona at |

    Also reizen würde mich diese Riesenmetropole auf jeden Fall, auch wenn mir die arabische Hemisphäre nie so ganz geheur war. Die strengen Vorschriften wären für mich und die Kinder jetzt auch nicht das Problem. Nur mein lieber Mann würde da überhaupt nicht mitspielen. Der ist im Urlaub grundsätzlich nicht happy, wenn er nicht spontan mal in einen Imbiss reinspazieren kann und sein Schweineschnitzel und sein kaltes Bier bekommt. *lach* Ich glaube, darum stehen die Emirate auch nicht sehr weit oben auf unserer Liste der Reiseziele. Dabei sind wir keineswegs solche Mallorca-Pauschaltouristen, die auch auswärts nur deutsche Küche mampfen. In Thailand waren wir schließlich auch schon mal und es hat uns allen sehr gefallen. Aber mit den konservativeren islamischen Ländern ist das halt so eine Sache.

    Reply
  4. MikeCTL
    MikeCTL at |

    Hallo zusammen, Wir waren letztes Jahr zur Ramadan Zeit in Dubai! Es ist richtig, dass die Uhren zu dieser Zeit etwas anders ticken. Nichtsdestotrotz hatten wir eine tolle Zeit und freuen uns schon auf unseren kommenden Trip (wieder zur Ramadan Zeit!). Auch war es kein Problem etwas zu essen zu bekommen, denn die Food-Courts in den grossen Malls hatten alle geöffnet. Es waren zwar Trennwände aufgestellt, so dass die Food Courts sichtlich abgeschottet sind, aber gestört hat es uns nicht :)

    Reply

Leave a Reply