30 Responses

  1. ReiseSpatz
    ReiseSpatz at |

    Liebe Christina,

    4 Tage Dubai vergehen einfach wie im Flug! Da muss man zuhause erst einmal die ganzen Eindrücke verarbeiten. Und natürlich muss man wieder hin, es gibt ja noch soviel mehr zu sehen!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    Reply
  2. Marc
    Marc at |

    Hau ruck! Soo, Dubai habe ich dann mal wieder nach oben geschoben auf meiner Todo-Liste. ☺
    Eigentlich wollten wir im Februar da hin, aber es war tatsächlich alles bezahlbare schon ausgebucht.
    Der Sommer war mir dann doch zu heftig mit Säugling. Aber wir holen das nach!
    Danke für deinen tollen Bericht.

    Liebe Grüße,
    Marc

    Reply
  3. my family on tour
    my family on tour at |

    Dubai ist bei mir schon ziemlich lange her. Wahrscheinlich würde ich heute nichts mehr wiedererkennen. Deshalb steht Dubai auch auf meiner Reiseliste, dann samt Familie und lieber im Winter. 45 Grad sind doch nicht unser Ding. Tolle Fotos :-) LG, Ines

    Reply
  4. Unterwegs in Dubai - Ein Erfahrungsbericht - Teilzeitreisender.de

    […] könnt, gibts in Berichten bei Lilies Diary, Killerwal, Koeln Format , Jo Igele , Mrs Berry nachzulesen. Und natürlich demnächst auch hier […]

  5. [Dubai mit Kindern] Ein Trip in die Superlative des Orients | Planet Hibbel - Ein Reiseblog für Familien

    […] von MrsBerry Sabine von Reisespatz Claudia von Fernweh mit […]

  6. Model und Mama
    Model und Mama at |

    Super Artikel … habe gerade nur ein bisschen Schiss mit Kids “in diese Länder” zu fahren ….

    Reply
  7. Jana
    Jana at |

    Hallo Christina, wir werden mit unsere dann 5-jährigen Tochter im Oktober in Dubai sein, leider nur für 2 1/2 Tage auf dem Rückweg von Mauritius. Eine Wüstentour gehört ja eigentlich schon dazu – ab welchem Alter würdest du die empfehlen? Habe ein bisschen Bedenken wegen der rasanten Fahrt und den negativen Feedbacks bezüglich Massenabfertigung… 😉 Gruß Jana

    Reply
  8. Dubai mit Kindern - Sehenswürdigkeiten im Emirat der Superlative| Familienreiseblog Köln Format

    […] weitere Reiseberichte über Dubai mit Kindern lest ihr bei Planet Hibbel und Mrs Berry […]

  9. Kuno
    Kuno at |

    Mein Cousin ist mit seiner Familie momentan in Dubai und ich habe mich die ganze Zeit gefragt, ob die Stadt für ein Kleinkind etwas bieten kann und es nicht einfach zu laut und voll ist. Aber Dank deines Artikels bin ich eines besseren belehrt worden. Und wenn es deiner Tochter gefallen hat, ist das wohl das größte Kompliment an eine Stadt, die kinderfreundlich daher kommen will. Sieht ziemlich cool aus 😉

    Reply
  10. Aufschrittundschnitt
    Aufschrittundschnitt at |

    Da müsst ihr ja wirklich in einem Sausetempo durchgedüst sein, dass ihr so viel erlebt habt. Und dann sogar noch so ein riesen Glück mit dem Regen in der Wüste gehabt, wirklich beneidenswert. Danke für die tollen Einblicke!

    Reply
  11. Barbara
    Barbara at |

    Liebe Christina,

    danke für die tollen Tipps!

    Auch wenn ich keine Kinder habe, kann ich deinen Artikel sicher verwenden, wenn ich mal nach Dubai fliege 😀

    Liebe Grüße,
    Barbara

    Reply
  12. Katja
    Katja at |

    Liebe Christina,
    sag mal, mit dem Wonderbus im Wasser fühlt sich das an, wie auf einem normalen Schiff?
    Und an Land dann natürlich wie im Bus? Oder stelle ich mir das gerade völlig falsch vor?

    Liebe Grüße
    Katja

    Reply
  13. Maria
    Maria at |

    Von Dubai höre und lese ich so viel… aber ich weiß nicht so recht. Irgendwie macht die Stadt auf mich einen sehr “künstlichen” Eindruck, auch wenn deine Bilder zum Teil richtig atemberatubend sind – besonders das Bild aus dem Burj Kalifa, ist ja fast wie aus dem Flugzeug. Trotzdem bin ich bei Dubai immer zwigespalten.
    Liebe Grüße
    Maria

    Reply
  14. Flo
    Flo at |

    Huuff,

    Dubai. Also, erstmal, deine Bilder sind toll.

    Ich würde Dubai auch gern mal bereisen, nur stört mich an der Stadt diese unglaubliche Künstlichkeit. Nichts entstandt organisch, nichts hat Geschichte. Es ist wie ein großes Spielzeug, das zeigt was Menschen tun wenn sie zu viel Geld haben und ihnen langweilig wird.

    Irgendwann werd ich es einmal besuchen – nur um es gesehen zu haben. Aber ich weiß nicht ob ich es mögen werde. Weder das Meer noch Pool begeistern mich. Hmmm…aber die Mall klingt spannend. Ich mag ja Malls 😀

    Kannst du mal sagen wie das Preisniveau ist? Getränke – Einkaufen – etc.?

    Liebe Grüße,
    Flo

    Reply
  15. Kathi
    Kathi at |

    Hallo Christina,
    was für ein schöner Artikel. Ich finde es großartig, was ihr alles mit den Kindern in Dubai gemacht und erlebt habt. Ich selbst mache in jedem asiatischen Land unterschiedliche Erfahrungen damit, wie auf Kinder reagiert wird. 😊 Super, dass alles so gut geklappt hat.
    Die Bilder sind übrigens atemberaubend! 😍

    Viele liebe Grüße
    Kathi

    Reply
  16. Marion
    Marion at |

    Hallo Christina,
    in 4 Tagen habt Ihr ja schon einiges unternommen, aber ich glaube gerne, dass Dubai noch einiges mehr zu bieten hat. Könnte ich mir auch gut als Reiseziel vorstellen.
    Liebe Grüße,
    Marion

    Reply
  17. Orange Diamond Blog
    Orange Diamond Blog at |

    Hallo Christina,
    so kurz finde ich den Beitrag nicht. Mit Kind muss man nicht nur auf die Kamera schauen – Genuss ist ziemlich wichtig, auch als Blogger! Trotzdem finde ich ihr habt sehr vieles erlebt! Schön mit Kind.

    Liebe Grüße,
    Alexa.

    Reply

Leave a Reply