10 Responses

  1. Sabrina
    Sabrina at |

    Das klingt toll und nach Abendteuer für kleine Kinder! Man sieht, dass ihr richtig viel Spaß hattet!

    Liebe Grüße und danke für diesen tollen Reisetipp!
    Sabrina

    Reply
  2. World Whisperer
    World Whisperer at |

    Oh wie toll. Barfuß ist immer die beste Art zu wandern – auch wenn es auf vielen Wegen nicht geht – schön, dass es so etwas gibt und danke, dass du darüber berichtet hast.

    Reply
  3. nordicfamily
    nordicfamily at |

    Tolles Thema gewählt für den Award und toll geschrieben! Ich hätte allzu gerne das Video zu dieser Aktion gesehen :) Matsch kennen wir auch von der Bay of Fundy – ein Traum – ich hätte mir fast den Zeh gebrochen: http://www.nordicfamily.de/wp-content/uploads/2014/07/20140718_151553__kl_nordicfamily.jpg

    Reply
  4. Anke
    Anke at |

    Liebe Christina,
    das klingt ja nach einem großartigen Abenteuer. Ich habe noch nie von so etwas gehört, finde es aber super. Das müsste es viel öfter geben. Die 2km vergehen wahrscheinlich wie im Flug und obendrein ist es sicherlich herrlich erfrischend und spannend einfach mal ein ganz anderes Lauf- und Fußgefühl zu haben.

    Danke für diesen tollen Bericht, ich speichere mir deinen Tipp direkt mal ab (ist nur 1,5 Std. Fahrt von uns entfernt und lässt sich bestimmt an einem schönen Tagesausflug mal entspannt einbinden).

    Liebe Grüße
    Anke

    Reply
  5. Unser Sommerurlaub 2014 - Wandern, Berge u.v.m.

    […] Region Limburg hat aber neben Flohmarkt Schätzen auch für Kinder etwas zu bieten. Die Barfußwanderung im Nationalpark Hoge Kempen war ein spitzenmäßiges Erlebnis für […]

  6. Sprachlos - Finalist beim Flandern Blog Award 2014

    […] der Artemis in Ephesos (Türkei) unterwegs, als ich die freudige Nachricht las. Mit meinem Beitrag Atemlos durch den Matsch habe ich mich vor ein paar Wochen beim Flandern Blog Award 2014 beworben und bin nun eine von drei […]

Leave a Reply