111226_Dresden_bei_Nacht_014_Frauenkirche_Thumb

Blogparade: dein / mein / unser bestes Foto 2011

Wie auch in den letzten beiden Jahren hat Martin von visuelleGedanken.de zu einer Blogparade aufgerufen: euer bestes Foto 2011.

Wie ihr gemerkt habe war ich vor allem im letzten viertel Jahr verstärkt fotografisch unterwegs und möchte mich deshalb MEINem besten Foto 2011 in die Blogparade einreihen.

Entstanden ist das Foto erst kürzlich (im Dezember 2011) auf dem Dresdner Neumarkt und zeigt eines der Wahrzeichen der Stadt – die Frauenkirche.

Sie wurde im Krieg zerbombt und ich kann mich aus meiner Kindheit noch an die Ruine erinnern. Der Wiederaufbau hat mehr als 11 Jahr gedauert, jetzt erstrahlt sie altem und neuem Glanz – denn die dunklen “Flecken” sind alte Steine aus dem Trümmerberg die in der neuen Fassade verbaut wurden.

Dresden bei Nacht - die Frauenkirche

Hier erfahrt ihr mehr über die Dresdner Frauenkirche und den Wiederaufbau.

Wie gefällt euch das Bild?

4 Responses

  1. Andrea
    Andrea at |

    Hallo Christina,

    was für ein tolles Bild! Wann hast du das aufgenommen – morgens um 4 Uhr? So menschenleer habe ich den Platz nie erlebt. ;)

    Liebe Grüße
    von Andrea

    Reply
    1. Tina
      Tina at |

      Hallo Andrea,

      das war kurz nach Weihnachten, abends gegen 21 Uhr. Es hat ein paar Aufnahmen gedauert bis zumindest mal kein Auto durchgefahren ist ;)

      VG Christina

      Reply
  2. ck
    ck at |

    Hallo Tina,

    hat wirklich Seltenheitswert dieser menschenleere Neumarkt. Schade, das zu den Weihnachtsfeiertagen der historische Weihnachtsmarkt schon abgebaut war, er hätte den vorderen Teil des Bildes noch mit gefüllt.
    Und – fotografisch gesehen, fällt die Frauenkirche immer um! Sie ist schon beeindruckend groß, nicht?
    Schön, das Du bei mir kommentiert hast, auch wenn es Deinen Kommentar irgendwie nicht auf dem Blog darstellt! So haben wir uns gefunden. Ich werde Dich gleich mal verlinken – es gefällt mir auf Deinen Seiten.
    LG, Christiane

    Reply
    1. Tina
      Tina at |

      Hallo Christiane,

      die Frauenkirche ist echt toll geworden und wirklich beeindruckend. Leider habe ich es zu meinen meist kurzen Besuchen nocht nicht hinein geschafft, seit dem sie komplett fertig ist. Steht aber auch noch für irgendwann auf dem Programm.
      Für die Weihnachtsmärkte war ich in diesem Jahr zu spät dran. War auch nur den 23.12. mal fix auf dem Striezelmarkt – ist ja ein MUSS ;)

      VG Christina

      Reply

Kommentar verfassen