29 Responses

  1. Christina
    Christina at |

    Oh wow! Ich habe bei einer anderen Bloggerin über die Wiener Fotorally gelesen und dachte mir da schon, dass das eine super geniale Sache ist. *Hach* Warum muss ich nur in so einem Kaff wohnen, ich würde da sofort mitmachen. :-)

    Deine Ergebnisse gefallen mir sehr gut. Mein Lieblingsbild ist auch das Letzte und das Fashionbild, weil ich einfach lachen musste. :-)

    Liebe Grüße
    Christina

    Reply
  2. Sarah Heimatherz
    Sarah Heimatherz at |

    Mein Lieblingsbild ist auf jeden Fall das “Fashion” Bild 😀

    Reply
  3. Maike Kranaster
    Maike Kranaster at |

    Hallo Christina! Das sind wirklich tolle Fotos! Und Dein Bericht macht Laune, im nächsten Jahr auch mitzumachen! Wenn Du dann noch jemanden für Dein Team suchst, darfst Du Dich gerne melden! 😉 Liebe Grüße aus Dortmund!

    Reply
  4. Sebastian
    Sebastian at |

    Ein schöner Bericht, der mich ermutigt nächstes Jahr vielleicht auch mit zu machen. Das Portrait von dem Russen finde ich richtig gut! Schade, dass das mit der Einverständniserklärung nicht geklappt hat.

    Zwei Fragen habe ich:

    1. Was hast du du denn so an Equipment benutzt?

    2. Wie läuft das mit der Team-Zuweisung genau ab? Darf man selbst ein Team nach Belieben bilden oder würfelt der Veranstalter die Teams zusammen?

    Freue mich sehr auf die Antworten. Danke :)

    Reply
  5. Leo [Tamron]
    Leo [Tamron] at |

    Hallo Christina,
    vielen Dank für den ausführlichen und kritischen Bericht. :) Wir lesen natürlich, wie auf Facebook bereits geschrieben, sehr gerne jedes Feedback und werden alles in die nächste Rallyeplanung einfließen lassen. Für das erste Mal ist es uns aber glaube ich schon sehr gut gelungen. Bezüglich der Aufgaben und Route haben wir am Anfang auch intern viel diskutiert. Wie es wird, sieht man dann aber jedoch tatsächlich während der Rallye. :)

    Aber man sieht auch hier wieder (und bei den bislang eingereichten Bildern), dass die Themen durchaus sehr unterschiedlich und sehr kreativ umgesetzt wurden (z.B. Fashion).

    Viele Grüße,
    Leonhard Steinberg
    Tamron Europe GmbH

    Reply
  6. kerstin Marsidis
    kerstin Marsidis at |

    Hi, das ist ein super Bericht und sehr sehr schöne Fotos sind Dir gelungen. Ich freue mich, dass Dir zum Thema Fashion dann doch noch was passendes eingefallen ist :-) Klasse!!!

    Ps. Wir sind uns auf dem Weg zum Kölntriangle begegnet und gemeinsam dort hoch gefahren :-)

    LG Kerstin Marsidis

    Reply
  7. Daniel Bischoff
    Daniel Bischoff at |

    Schöne Fotos :)
    Ich habe da ebenfalls teilgenommen und finde es garnichtmal so schlimm, dass die Themen so gewählt wurden.
    Daran erkennt man doch wer es am Besten schafft, alltägliches/oft gesehenes mal etwas anders darstellen zu können.

    Ich bin sehr gespannt auf die Ergebnisse!
    Es war ein schöner Tag in Köln und ich finde dieses Event war die Anreise aus Hannover definitiv wert! :)

    PS: Keine Ahnung warum ich ein trauriges Icon bekomme :(

    Reply
  8. Stefan Ernst
    Stefan Ernst at |

    Hallo Christina,
    du wirst doch nicht Deine Bilder, die Du bewerten lassen willst schon vorher hier eingestellt haben…??? Die sind übrigens alle erste Sahne. ich war auch mit meinem Freund dabei und kann die Eindrücke die Du schilderst nur bestätigen. Ich werde auf jeden Fall auch im nächsten Jahr wieder dabeisein.Eine tolle Organisation, super Lokation und laute nette Weggefährten.Schade, dass sich danach alles schon so schnell aufgelöst hat. Ich hätte gerne (auch mit Dir ) noch einwenig gequatsch. Willst Du Deine Bilder noch auf die Fc hochladen? Da sammeln sich ja so langsam die ersten Ergebnisse.
    Dir allzeit immer den richtigen (B)Klick !
    herzliche Grüße
    Stefan Ernst

    Reply
  9. Stephan
    Stephan at |

    Hallo Christina,

    ich habe mich am Samstag alleine abgesetzt und mich auf den Weg gemacht. Und ich muss Dir leider Recht geben, so dreist wie sich der ein oder andere der wenigen Kollege die ich unterwegs gesehen habe, benommen haben fand ich schon grenzwertig. Fremdschemen angesagt! Aber der Kölner an-sich nimmt es ja locker! Von deinen Bildern gefällt mir die Froschperspektive am besten. Der “Russe” ist für mich eigentlich eine klasse Aufnahme aber leider zu mittig im Bild platziert!( goldener Schnitt) Zum Kritik-Punkt zu viele ähnliche Bilder kann ich nur sagen: gib 1000 Fotografen einen Kronkorken zum ablichten und Du bekommst 1000 unterschiedliche Bilder.

    Liebe Grüße

    Stephan

    Reply
  10. Andreas
    Andreas at |

    ich glaube, die Veranstalter haben zu wenig Promotion gemacht. Zumindestens in München habe ich nichts vom Event mitbekommen…

    Reply
  11. Chris
    Chris at |

    Hallo Christina, ein schöner Bericht.

    Und danke dass Du uns mit erwähnst. Wir finden jedoch, dass ein Fotomarathon vom Grundverständnis etwas anderes ist. Einen Punkt, das Oberthema, hast Du ja auch schon eingewandt.

    Zudem folgt ein Fotomarathon in Deutschland entsprechenden Grundsätzen, die Du hier findest:
    http://fotomarathonmuenchen.de/fotomarathon-deutschland-netzwerk/

    Vor allem sind wir unabhängig von Firmen und verfolgen keine kommerziellen/marketing Ziele, in dem Sinne, dass es nie heißen wird Firma X Fotomarathon München. damit grenzen wir uns von Marketingveranstaltungen ab.

    Ein kleiner aber feiner Unterschied. Ansonsten haben wir und die Teilnehmer alles Spass dran.

    @Andreas:
    Hmh. wir hatten alle Plätze (300) verteilen können. Und diverse Werbemaßnahmen, auch in der Digitalphoto gehabt. Schade dass Du nichts gehört hast. Aktuell haben wir noch ein paar Restplätze für 2013.
    http://fotomarathonmuenchen.de/fotomarathon/anmeldung/

    Viele Grüße aus München
    Chris

    Reply
    1. Leo [Tamron]
      Leo [Tamron] at |

      @Chris: Deswegen haben wir es extra nicht Fotomarathon genannt, sondern Fotorallye. Von den Grundsätzen her haben wir uns aber zu einem großen Teil den üblichen Marathonregeln angelehnt. Und Tamron ist als Partner ja auch bei vielen anderen Veranstaltungen, u.a. in München oder Berlin, mit an Bord und unterstützt diese. Ganz ohne Partner kann auch ein gemeinnütziger Fotomarathon sicherlich schlecht arbeiten.

      Natürlich ist es irgendwie auch eine Marketingveranstaltung, aber auch bei uns arbeiten viele Enthusiasten und wir haben min. genauso viel Spaß an der Fotografie wie die Betreiber von gemeinnützigen Marathons.

      Reply
  12. kerstin Marsidis
    kerstin Marsidis at |

    Hallo Christina,

    was ich Dich eigentlich die ganze Zeit schon fragen wollte:
    Wie fandest Du eigentlich das Ergebnis des Juryvotings?
    Ich muss zugeben, dass ich insbesondere manchmal etwas überrascht war :-)

    LG Kerstin

    Reply
  13. Naninka
    Naninka at |

    Tolle Bilder! Besonders das Liebe-Bild und das Fashion-Bild finde ich hervorragend!
    Generell finde ich die Idee einer Fotorallye genial! Würde ich auch sofort mitmachen.

    Reply

Leave a Reply